IHC 423 - Welche Öle ?

21.05.2022 23:40
#1
avatar
Ist neu hier

Guten Abend aus dem Norden, ich habe mir vor ein paar Wochen einen IHC 423 zugelegt und möchte gerne sämtliche Flüssigkeiten und alle Schläuche im Motorbereich Tauschen. Weiß hier jemand welche Öle ich verwenden sollte? Aktuell ist wohl 10W40 und GL3 drin. Diese Öle sind wohl kaum die Richtige Wahl. Mein Plan wäre 20W20 und GL4 liege ich da richtig? Muss ich bei den Filtern etwas beachten? Vielen Dank


 Antworten

 Beitrag melden
22.05.2022 11:50 (zuletzt bearbeitet: 22.05.2022 11:53)
avatar  Möhre
#2
avatar
Praktikant

Moin,
ich würde dir auf jeden Fall vom 20w20 abraten, da es bei den aktuellen klimatischen Veränderrungen nicht mehr zeitgemäß ist. 20w20 heißt, dass es für ,,milde Sommer" (Zahl nach dem ,,W") und ,,milde Winter geeignt" (Zahl mit dem nachfolgendem,,W") ist. Durch den Klimawandel werden die Sommer immer heißer, wesegen ich Dir eher ein 15w40 epfehlen würde, da dieses auch bei höhen Temeraturen noch einen guten Schmierfilm bildet und nicht wie das 20w20 fast zu Wasser wird, wenn die 30 Grad geknackt werden.
Für den Winter ist die 15w40 auch gut geeignt, da es ein Zwischending zwischen hartem Frost und mildem Winter ist. Alternativ kann auch ein 10w40 genommen werden, das ich zur Zeit fahre (vorher bin ich 15w40 gefahren). Ich hätte auch wieder 15w40 genommen, nur das war nicht mehr verfügbar. Das 20w20 ist generell schwerer zu bekommen als das 10w40 und 15w40, welches man auch im Baumarkt bekommt. Alle Öle müssen in GL4 genommen werden (alternativ auch GL3) auf GAR KEINEN FALL GL5 oder höher, da diese halb- synthetisch sind und die Dichtungen zerstören würden.

Den Ölfilter einfach ausbauen und einen neuen ranschrauben. Achtung: Dichtung einölen und für die Ölablassschraube einen neuen Kupferring nehmen!
Heißt am Schluss, dass das jetzige Öl keine schlechte Wahl ist.

Anbei noch eine Tabelle mit den Viskositäten, etc.
Falls Du auch noch das Getriebeöl wechseln willst empfele ich die SAE 80w-90 welches ich auch fahre, aber das ist eine andere Geschichte

Gruß


 Antworten

 Beitrag melden
22.05.2022 12:55
avatar  IHC533
#3
avatar
Profi

Moin,

dem Beitrag von @Möhre ist nix hinzuzufügen. 20W20 steht meines Wissens auch nicht mal in der BTA fürn Motor (zumindest bei meinem 533 und 955). Fahre auf meinen beiden auch ein 15W40, da ich da auch der Meinung bin, je dicker das Öl, desto geringer die Wahrscheinlichkeit, dass es irgendwo raus sifft

PS: 423 und 533 haben im Grunde denselben Motor

Gruß Andreas


 Antworten

 Beitrag melden
22.05.2022 22:02 (zuletzt bearbeitet: 22.05.2022 22:24)
avatar  844er
#4
avatar
Profi

Test test Test

Dies ist ein einfacher Testbeitrag und dient zur Überprüfung einiger Einstellungen.
Beitrag wird Später wieder von mir gelöscht.
Diesen Beitrag bitte ignorieren...


  Landwirte und Landfrauen treffen sich auf: www.Land-Forum.de

  Die Community für Landtechnik und Landleben von damals bis heute



Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt...

 Antworten

 Beitrag melden
22.05.2022 22:11 (zuletzt bearbeitet: 22.05.2022 22:12)
avatar  Möhre
#5
avatar
Praktikant

Moin,
tatsächlich steht in der BTA vom 423 noch das 20w20 drin und der teilt sich ja die BHA mit meinem 654. Die BTA ist aus den frühen 70er und meinen Kindestagen und da war das Klima noch anders. Dein 533 ist sozusagen das Smartphone im Gegensatz zum 654, denn da sind einige Jahre zwischen und in den haben sie das wohl auch das Öl verändert oder weglassen und nur noch auf das Allheilmittel Hy-Tran verwiesen.

Gruß


 Antworten

 Beitrag melden
06.06.2022 19:57
#6
avatar
Ist neu hier

Vielen Dank für eure Antworten da ich zeitlich im Moment etwas begrenzt bin muss der Traktor noch ein paar Tage warten 😅


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!