IHC 1055 Kraftheber und die...

07.05.2016 15:20
avatar  Forrest
#1
avatar

übliche Frage nach dem passenden Öl.

Hallo zusammen,

möchte gerne alle Öle beim 1055 wechseln, bzw bin schon dabei ;) Der Kraftheber ist ja autak, bekommt 34 Liter ÖL, soweit so gut. In der Anleitung zum Schlepper steht das Hy-Tran Fluid ( spez. B6 ) drin. Ich möchte nur gerne wissen ob es dieses genaue Öl sein muss? Firma Fuchs sagt was von AGRIFARM UTTO MP. Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht?

Danke und einen schönen Samstag

André


 Antworten

 Beitrag melden
07.05.2016 16:42
avatar  IHC533
#2
avatar
Profi

Hallo Andre,

der 1055 hat Hydraulik und Getriebe getrennt, oder?
Bei unserem 533 habe ich ganz normales HLP46er Öl drin. Von der ehemaligen IHC Werkstatt auch immer verkauft worden und kann bislang nichts schlechtes drüber berichten. Obs beim 1055 genauso ist, das kann ich dir leider nicht sagen. Aber warten wir mal ab, was die anderen dazu sagen werden.

Gruß Andreas


 Antworten

 Beitrag melden
07.05.2016 17:10
avatar  Forrest
#3
avatar

Hallo,

ja Getriebe und Hydraulik sind getrennt von einander.

André


 Antworten

 Beitrag melden
08.05.2016 06:36
avatar  Bauer b
#4
avatar
Profi

Hallo Andre!
Ich fahre auch das UTTO in den beiden 956 als Hydrauliköl,
und im MXU sowieso weil da Getriebe und Hydraulik eins sind.
Dadurch habe ich kein Problem wenn ich Anbaugeräte von einem zum anderen Schlepper tausche.

Gruß Marc.


 Antworten

 Beitrag melden
08.05.2016 10:42
avatar  Forrest
#5
avatar

 Antworten

 Beitrag melden
08.05.2016 12:46
avatar  Bauer b
#6
avatar
Profi

Was kostet denn der Liter?


 Antworten

 Beitrag melden
08.05.2016 16:49
avatar  Forrest
#7
avatar

180 Liter (3x60 Literfaß), 3 Jahre alt, sollen 500€ kosten.
André


 Antworten

 Beitrag melden
08.05.2016 16:58
avatar  Bauer b
#8
avatar
Profi

Der Preis ist sicherlich interessant.
Ich habe allerdings keine Erfahrung mit Bio Ölen
Habe nur gehört das es verharzen soll ob das stimmt?


Gruß Marc.


 Antworten

 Beitrag melden
08.05.2016 19:52
avatar  Forrest
#9
avatar

Mache mir eher über das Alter Gedanken. Hab gehört nach 3 Jahren nimmt die Qualität ab


 Antworten

 Beitrag melden
08.05.2016 20:40
avatar  844er
#10
avatar
Profi

Also ich würde da lieber zum CaseIH Lama fahren und was vernüftiges neues Oil kaufen.
Von dem ganzen Biokram würde ich persönlich die Finger lassen...

Gruß Alfred


 Antworten

 Beitrag melden
08.05.2016 20:45 (zuletzt bearbeitet: 08.05.2016 20:46)
avatar  IHC533
#11
avatar
Profi

Hallo André,

ich schließe mich der Meinung von Marc und Alfred an, dass ich in Bezug auf "Bio" bei Öl zwar auch keine Erfahrung habe und auch die Finger von lassen würde. Dass mit dem verharzen habe ich auch schon mal gehört, gleiches bei Sägekettenhaftöl auf Bio-Basis......
Also ich würde auf meinen 533 KEIN Bio-Öl draufkippen. Es muss aber in meinen Augen auch nicht das Öl vom CaseIH Lama sein, da wenn man weis, welche "Spezifikation" das Öl haben soll, kann man genauso gut zum "Schmierstoffonkel" gehen, da kriegt man es in der Regel günstiger
Ein Bekannter, der mal Jahrelang in einer IH-Werkstatt gearbeitet hat, sagte mir mal, dass das Alter des Öls eigentlich keine Rolle spielt. So lange der Behälter mit dem Öl bis zu diesem Zeitpunkt "vom Werk" her verschlossen war, passiert mit dem Öl gar nix nach seiner Aussage.

Hoffe konnte dir mit meinen Infos noch etwas weiter helfen.

Gruß Andreas


 Antworten

 Beitrag melden
09.05.2016 00:14
avatar  Bube
#12
avatar

Hallo Andre
Tu Dir selber einen Gefallen und lass das Bio Öl da wo es ist.
Diese Generation Schlepper aus den Baujahren (Dein 1055) sind für Bio Öl noch nicht ausgelegt.
Das Hauptproblem werden die Dichtungen (Semmeringe,Gummi Ringe,O-Ringe ,Flanschdichtungen )sein.
Diese Dichtungen können auf die Bio Öle negativ reagieren!Das geht soweit das sich die Dichtungen auflösen,der Schlepper wird zur Ölsardine! Ein Utto Öl ist ein Mehrbereichs Öl ,für Motor und Hydraulik .Wir fahren auf unserem 955 ein ganz normales 10W40 Mehrbereichsöl auf Motor und Hydraulik. Es hat eigentlich jeder Öl Liferant Listen über Freigaben und Empfehlungen der Hersteller zu den einzelnen Maschinen Typen.
Grus Jörn


 Antworten

 Beitrag melden
09.05.2016 07:10
avatar  Bauer b
#13
avatar
Profi

Hallo Andre!
Was Jörn geschrieben hat ist völlig richtig und sehr wichtig .
Du hast ja einen 1055 dafür ist das Öl nicht frei gegeben unter diesen Umständen würde ich dir auf jeden Fall auch abraten.

Gruß Marc.


 Antworten

 Beitrag melden
09.05.2016 08:45
#14
avatar
Profi

Moin,
ich kann dir da auch nur von abraten und dir raten mach das Öl drauf was in der Anleitung steht. Man hört immer wieder das sich Fahrer älterer Schlepper beschweren das ihre Getriebe so laut und so schwerfällig sind usw. Da kommt immer erst die Frage was hast denn für ein Öl drauf und wann letztes Mal gewechselt. Viele sind dann nach dem Wechsel mit dem richtigen Öl überascht wie jungfräulich ihr Schlepper geworden ist.
Mich freut es immer wenn alte Schlepper wieder aufbereitet werden , aber was ich schade finde ist das bei dem Wichtigsten geknausert wird. Das ist für mich der Schmierstoff und Treibstoff denn es heißt ja wer Gut schmiert der Gut fährt.

Gruß Uli


 Antworten

 Beitrag melden
10.05.2016 10:01
avatar  Forrest
#15
avatar

Morgen,

es geht nicht ums sparen auf den letzten cent! Mein Case Händler hat für die Hydraulik HLP46 und für das Getriebe 10W30 Angeboten.

Es stellt sich für mich nur die Frage: Warum nur das Öl und nicht ein anderes? Klar will ich nicht mehr ausgeben als nötig... Was spricht gegen 20W20? Das hatte mein Liebherr A911C als Hydraulik Öl.

André


 Antworten

 Beitrag melden
10.05.2016 13:20
avatar  IHC533
#16
avatar
Profi

Hallo André,

10W30 aufm Getriebe? Auf dem Getriebe unseres 533 fahren wir 80W90 GL4. Musst du bei deinem drauf achten, ob der vielleicht auch GL5 haben muss.

Gruß Andreas


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!