Aufarbeitung Cockpit Kabine beim IHC 1055

  • Seite 1 von 2
19.11.2015 15:56
#1
avatar

Hallo zusammen,

ich möchte mich demnächst an die Aufarbeitung der Cockpitkabine beim 1055 machen. Leider fehlt in der Kabine so ziemlich jegliche Innenaustattung. Lediglich der Dachhimmel ist vollständig und es muss daran nichts gemacht werden, ansonsten ist die komplette Kabine eine Baustelle. Der Boden, Kotflügel und Türen sind bis auf das Blech "nackt". Ausserdem fehlt mir leider die Abdeckung für die Steuergeräte und die Türschlösser sowie der Beifahrersitz.

Weiß jemand ob speziell die Steuergeräteabdeckung noch irgendwo zu humanen Preisen zu bekommen ist oder hat vielleicht schon jemand einen Nachbau angefertigt? Ausserdem wäre ich noch über Ratschläge dankbar wie die Innenverkleidung und Fußmatte am besten realisierbar sind? Hätte daran gedacht zuerst Sprühkleber aufzutragen, darauf Schaumgummimatten und dann wieder mit Sprühkleber einen Kunstlederbezug draufzukleben. Dann wäre ich noch äußert dankbar über Bilder des originalen Beifahrersitzes (im Netz sind leider keine brauchbaren zu finden) oder Ratschläge wie man einen Beifahrersitz nachbauen könnte.

Mit den Türverriegelungen bin ich mir auch noch nicht sicher was ich machen werde, die origianelen Schlösser mit Drücker sind mir für ca. 300€ pro Seite viel zu teuer, habe mir deshalb mal universal Schlösser besorgt, diese überzeugen mich aber nicht ganz, weshalb ich sie noch nicht eingebaut habe.

Hoffe der eine oder andere hat mir vielleicht ein paar Tipps

Gruß
Julian

Auf die Dauer hilft doch nur IHC-Power.

 Antworten

 Beitrag melden
19.11.2015 16:27
avatar  844er
#2
avatar
Profi

Moin Moin
Na das nenne ich doch mal ein geiles Projekt. Bin schon auf Tipps der User hier gespannt und freue mich auf das Ergebniss.
Ich habe seinerzeit die Innenverkleidung meines damaligen 844 auch neu gemacht. Sobald ich zuhause am Rechner bin suche ich mal nach ein paar Bildern.

Gruß Alfred

Landmaschinen und Traktoren von Damals bis Heute auf: www.lama-forum.de

Den CASE IH Kalender 2020 findest du hier: CASE IH Kalender 2020

Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt...

 Antworten

 Beitrag melden
19.11.2015 19:17
avatar  +G654+
#3
avatar

Hallo Julian,
als Fußmatte kann ich dir Stallgummimatte empfehlen , günstig in der Anschaffung und sehr haltbar.

Gruß Günter


 Antworten

 Beitrag melden
19.11.2015 20:58
#4
avatar
Profi

Hallo Julian.

Ich habe an meinem 844 auch die Kabine teilrestauriert.

Als Dämmung habe ich 5mm Trittschallplatten genommen. Darauf kam dann Kunstleder in Cremefarbe.
Der Klebstoff war Karosseriekleber gewesen.

Gruß Tilo

Hast du nen IHC, kommste durch den höchsten Schnee

 Antworten

 Beitrag melden
19.11.2015 21:02
avatar  844er
#5
avatar
Profi

Hallo Tilo

Hast du eventuell Bilder von der Restaurierung und von dem Ergebniss für uns ?

Gruß Alfred

Landmaschinen und Traktoren von Damals bis Heute auf: www.lama-forum.de

Den CASE IH Kalender 2020 findest du hier: CASE IH Kalender 2020

Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt...

 Antworten

 Beitrag melden
19.11.2015 21:25
#6
avatar
Profi

Tach zusammen,

Die Kabine von meinem 1055 ist innen drin auch nicht mehr die neueste, ich werde sie auch innen überholen.
Als Fußmatte werde ich auch eine 20mm Stallgummimatte nehmen, habe aber noch keine passende gefunden, aber auch nicht
wirklich intensiv gesucht, da ich derzeit viel anderes zu tun habe.

http://traktorteile-shop.de/epages/fa669...ducts/111101052

Das wäre evtl interessant als Innenverkleidung, in dem Shop gibts noch mehr Varianten.

Gruß Sebastian


 Antworten

 Beitrag melden
19.11.2015 21:37 (zuletzt bearbeitet: 19.11.2015 21:48)
avatar  844er
#7
avatar
Profi

Hallo Sebastian

Toller Link. Empfinde die Preise dort als angenehm.

Also als Fussmatte würde ich dann eher sowas nehmen, was dem Original in nichts nachsteht: http://traktorteile-shop.de/epages/fa669...oducts/11135473

Leider finde ich die Bilder von der Kabine meines ehemaligen 844 nicht so schnell wieder. Ich habe seinerzeit für die Seitenverkleidung etwas dickeren PVC-Fussbodenbelag vom Baumarkt genommen. Da gibt es mit etwas suchen sehr schöne ansehnliche Beläge. Hatte da was in hellgrau mit feinen punkten drauf genommen. Sah ganz gut aus. Wenn ich die Bilder noch finde, dann reiche ich sie nach.

Gruß Alfred

Landmaschinen und Traktoren von Damals bis Heute auf: www.lama-forum.de

Den CASE IH Kalender 2020 findest du hier: CASE IH Kalender 2020

Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt...

 Antworten

 Beitrag melden
19.11.2015 21:56
avatar  844er
#8
avatar
Profi

Hab´s gefunden.
Hier mal ein paar Bilder von meinem IHC 844 mit der PVC-Innenverkleidung:

Um die Bilder in der Vollbild-Ansicht anzuschauen einfach das jeweilige Bild anklicken.




Gruß Alfred

Landmaschinen und Traktoren von Damals bis Heute auf: www.lama-forum.de

Den CASE IH Kalender 2020 findest du hier: CASE IH Kalender 2020

Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt...

 Antworten

 Beitrag melden
20.11.2015 13:13
#9
avatar

Die Schaumstoffmatte wirkt schonmal nicht schlecht und geht auch preislich in Ordnung.

Alfred, hast du die PVC Verkleidung verklebt oder verschraubt?

Sebastian, hast du noch den originalen Beifahrersitz verbaut? Wenn ja, hättest du mir vielleicht 1-2 Bilder wie er ausschaut und befestigt ist?

Gruß
Julian

Auf die Dauer hilft doch nur IHC-Power.

 Antworten

 Beitrag melden
20.11.2015 19:58
#10
avatar
Profi

Hallo Julian,
ich hab heute einfach mal Bilder von dem Beifahrersitz gemacht:





Gruß Sebastian


 Antworten

 Beitrag melden
20.11.2015 21:31
#11
avatar
Profi

Hallo.

Hier sind ein paar Bilder von der Kabinenrestauration









Gruß Tilo

Hast du nen IHC, kommste durch den höchsten Schnee

 Antworten

 Beitrag melden
21.11.2015 09:48
avatar  844er
#12
avatar
Profi

Hallo Julian

Ich habe damals die PVC-Verkleidung (wie man auf den Bildern sehen kann) stellenweise -wie es im Original war- nur an der jeweils einen Stelle verschraubt. Der Rest wurde an den Enden der Verkleidung verklebt. Zudem habe ich alle Ecken und Kannten im Nachhinein mit einer dünnen Silikonfuge dicht gemacht, sodass da keine Feuchtigkeit (durch Spritzwasser oder Hochdruckreiniger) unter die PVC-Folie laufen kann.

Das "schlimmste" an dem Projekt war bei mir eigentlich das anpassen und zuschneiden der neuen Verkleidung, da man keine Schablone oder so hatte...

ABER die Arbeit und das "gefummel" hatte sich echt gelohnt, wenn man das Endergebniss gesehen hat.
Ich persönlich fand das mit der PVC-Folie auch garnicht so schlecht, da man dann den Staub und Dreck einfach mal wegwischen kann, wenn die Kabine von innen gereinigt werden muss.

Was deine Sitzplatte (Beifahrersitz) anbelangt... Ist denn das "Grundgerüst" vorhanden ?
Wenn nicht, dann würde ich mir eine passende Werkzeugkiste mit Deckel aus dem Baumarkt oder im Netz suchen und diese dann mit einem Sitzkissen (kann man sich beim Posterer anfertigen lassen) besorgen.

Gruß Alfred

Landmaschinen und Traktoren von Damals bis Heute auf: www.lama-forum.de

Den CASE IH Kalender 2020 findest du hier: CASE IH Kalender 2020

Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt...

 Antworten

 Beitrag melden
21.11.2015 10:42 (zuletzt bearbeitet: 21.11.2015 10:47)
#13
avatar

Die Idee mit der Werkzeugkiste als Sitz ist gut, manchmal kommt man auf die besten und einfachsten Ideen einfach nicht selbst . Habe leider gar nichts mehr vom Beifahrersitz in der Kabine.

Hat den jemand von euch schon Erfahrungswerte von vor und nach der Kabinenrestauration, zwecks Lärmdämmung? Eig. müsste dadurch ja, speziell bei mir wo alles Blech ist, eine spürbare Geräuschdämmung zu erzielen sein.

Habe euch hier noch ein paar Bilder vom derzeitigen Zustand:











Hier ist die derzeitige Türverriegelung zu sehen


Gruß
Julian

Auf die Dauer hilft doch nur IHC-Power.

 Antworten

 Beitrag melden
21.11.2015 11:49
#14
avatar
Profi

Hallo Julian,
na da hast du ja eine Menge Arbeit vor dir.
Also die Lärmdämmung sollte deutlich zu spüren sein, das Dämmmaterial ist ja bei deiner Kabine garnicht mehr vorhanden.
Ich habe schon eine deutliche Verbesserung gemerkt, als ich den Kabinenboden mit Gummi ausgelegt hatte.
Der Beifahrersitz ist bei meinem 1055 noch original.
Ich habe mir auch ein neues Türschloss besorgt, das Schloss hat 97€ netto gekostet.

Gruß Sebastian


 Antworten

 Beitrag melden
21.11.2015 15:53 (zuletzt bearbeitet: 21.11.2015 15:55)
#15
avatar

Habe mich jetzt mal daran versucht eine Abdeckung für die Hydrauliksteuergeräte zu basteln. Ist nicht perfekt aber besser als nichts und ich hoffe das ich vielleicht mal irgendwann eine gebrauchte originale ergattern kann. Habe mich bewusst für Holz und nicht Blech entschieden, da es einfacher zu verarbeiten ist und ich mir davon eine bessere Dämmung und keine Dröhnfrequenzen wie beim Blech erhoffe.
Dort wo die Hebel ihren Bedienweg haben, will ich dann nach dem Lackieren, Gummimatten mit entsprechenden Ausschnitten einsetzen.




Habe übrigens mal irgendwo gelesen das original unter der eigentlichen Fußmatte eine fest verklebte Dämmmatte angebracht ist. Weiß jemand ob das stimmt? Ich denke das werde ich dann auch so umsetzen, mit Löchern zum ablaufen für Kondens- bzw. Spritzwasser.

Gruß
Julian

Auf die Dauer hilft doch nur IHC-Power.

 Antworten

 Beitrag melden
21.11.2015 21:33
#16
avatar
Profi

Hallo Julian.

Also der Geräuschpegel in der Kabine wird schon gut herabgesetzt. Das merkt schon im Gegensatz wenn man keine Verkleidung dran hat.
Hinzu kommt, dass dadurch auch ein besserer Kälteschutz vorhanden ist. Sprich deine Kabine wird schneller warm und die Wärme bleibt auch länger in der Kabine.

Gruß Tilo

Hast du nen IHC, kommste durch den höchsten Schnee

 Antworten

 Beitrag melden
23.11.2015 20:21 (zuletzt bearbeitet: 23.11.2015 20:25)
#17
avatar

Weiß jemand ob die Fußmatte aus der XL-Kabine vielleicht zumindest annähernd in die Cockpit passt, also mit ein paar kleinen Änderungen? Sieht nämlich von Grundriss recht ähnlich aus und ist noch neu zu bekommen.
Fußmatte XL Kabine
Wenn ich mir das Bild so anschaue ähnelt der Grundriss schon stark der Cockpit, es ist nur die Frage, inwieweit die Abmessungen passen? Mit dem Verkäufer bin ich schon in Kontakt getreten, dieser meint die Matte würde nicht passen, und eine Fertigung für die Cockpit Kabinen würde sich nicht lohnen und wäre auf Grund einer fehlenden Schablone nicht machbar.

Gruß
Julian

Auf die Dauer hilft doch nur IHC-Power.

 Antworten

 Beitrag melden
23.11.2015 20:31
#18
avatar
Profi

Hallo Julian,
ob die XL Matte passt, kann ich dir nicht sagen.
Ich werde sowas hier nehmen:
http://kraiburg-elastik.de/hp4549/LENTA....135c64ac3XY2103
Ist extrem widerstandsfähig und im Gegensatz zu irgendwelchen Originalmatten äußerst günstig.
Gruß Sebastian


 Antworten

 Beitrag melden
26.11.2015 18:32
#19
avatar

Hab heute eine alte Militärwerkzeugkiste, die sehr stabil ist, lackiert. Diese will ich als Beifahrersitz einbauen. Das Polster hatte ich noch übrig und werde es wohl draufschrauben.


Ausserdem habe ich noch diese Halterungen gebastelt, werde die auf den Kotflügeln montieren um Kleinkram den man oft braucht und griffbereit sein sollte, dort aufzubewahren.


Dann habe ich noch die alten Arbeitsscheinwerfer gegen LED getauscht, da ich sowieso den Dachhimmel demontiert hatte. Unterschied zu den alten Funzeln ist schon enorm und Lichtmaschine und Batterie werden auch noch geschont.



Gruß
Julian|addpics|2iv-1-4fdd.jpg,2iv-2-505e.jpg,2iv-3-6873.jpg,2iv-4-4def.jpg|/addpics|

Auf die Dauer hilft doch nur IHC-Power.

 Antworten

 Beitrag melden
05.12.2015 13:38 (zuletzt bearbeitet: 05.12.2015 13:39)
#20
avatar

Hallo zusammen,
bin ganz neu im Forum hier und begeistert von den Restauration usw. Die Umbauten in der Kabine gefallen mir echt gut.

Mfg Maik

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!