Renovierung Mc Cormick B275

  • Seite 3 von 5
26.11.2016 15:11
#41
avatar

Hallo Mario, habe gestern Teile für meinen b275 gekauft und starte it der technischen Überholung. Derzeit stehe beim Dieseltank speziell beim Reinigen vom Wassersack. Leider kommt an der Leitung nichts raus, auch wenn ich mit eine Draht stochern. Kannst du mir vielleicht einen Tip geben oder könnte ich das anschauen? Bin aus Bezirk Vöcklabruck. Schöne Größe Arno


 Antworten

 Beitrag melden
13.12.2016 18:42
#42
avatar

Mal einige Fotos von meinem B 275.

Habe auch das Problem, dass ich die Madenschraube an der Wasserpumpe nicht lösen kann, um die Keilriemenspannung einzustellen. An der Dieselpumpe sitzt so eine komische Schraube mit Vielzahnkopf - da passt meine Nuss leider nicht.
Aber ich bin guter Dinge, dass der B275 in den Weihnachtsfeiertagen wieder läuft und das mit allerhand neuen Teilen.
Grüße
Arno


 Antworten

 Beitrag melden
16.04.2017 20:42
#43
avatar

Hallo Freunde

Jetzt habe Ich in England einen neuen Kühlergrill gefunden nach einer gefühlten Ewigkeit an suche
Frühling ist da sobald es schön wird und der Grill kommt geht es endlich weiter am Cormick mit Haube und Kotflügel sowie Lackierung 👍

Aber mal eine andere Frage ist es normal das wenn man kurz vorm Fertig werden ist an das nächste Projekt (Mc Cormick 423 ) denkt ? 😂

Arno melde dich doch über Private Nachricht bei mir


 Antworten

 Beitrag melden
17.04.2017 15:59
#44
avatar

Hi

Ich habe heute mein Lenkgetriebe begutachtet und bemerkt das es zwischen Gehäuse und dem Lenkungsarm Öl rauskommt

Ist da nur ein Simmering darin oder wie dichtet das ab ?

Kann mir das jemdand erklären ?


 Antworten

 Beitrag melden
18.04.2017 11:22
#45
avatar

Hallo Mario, schau mal, ob dir das weiterhilft. Schöne Grüße Arno


 Antworten

 Beitrag melden
18.04.2017 11:23
#46
avatar

Jetz aber auch der Anhang ....


 Antworten

 Beitrag melden
18.04.2017 11:41
#47
avatar

Vielen Dank Arno 👍


 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2018 17:54
avatar  Dominik ( Gast )
#48
Do
Dominik ( Gast )

Hallo Arno.

Ich bin schon verzweifelt auf der Suche nach einer Wartungsanleitung bzw. einem Ersatzteilkatalog für meinen B 275 und plötzlich finde ich dieses Forum mit einem Vöcklabrucker:)
Ich bin aus Schwanenstadt und wäre dir ewig dankbar wenn du mir hier weiterhelfen könntest.
Hoffentlich bist du in diesem Forum noch aktiv und liest meine Nachricht.
Kannst dich gerne auch per Mail melden.... (d.eisi@gmx.net)

Schöne Grüße
Dominik


 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2018 18:24
avatar  533
#49
avatar
533

Hallo Dominik und andere...

Wenn ihr Leute im Forum direkt ansprechen wollt, dann setzt das @-Zeichen vor den jeweiligen Usernamen. Dann bekommt der entsprechende User eine Mail mit der entsprechenden Verlinkung zugeschickt und wird somit schneller auf den Beitrag aufmerksam.

Hier mal eine @-Verlinkung zum entsprechenden User:
@66steyr66 bitte melde dich doch per Mail bei d.eisi@gmx.net

Gruß Alfred


 Antworten

 Beitrag melden
11.03.2018 21:47
#50
avatar

Hallo FreundeNachdem jetzt über ein Jahr nichts am Cormick geschehen ist da wir eine neue Halle gebaut haben unddieverse Umbauten am Haus vorgenommen haben möchte ich euch sagen das es in ein paar Wochen endlich weiter gehtFreue mich schon darauf den Cormick wieder zu fahren


 Antworten

 Beitrag melden
11.03.2018 22:17
avatar  maxonly
#51
avatar

Sehr schön!
ich bin gespannt.


 Antworten

 Beitrag melden
12.03.2018 18:13
avatar  Alex1
#52
Al

Schöne Abend zusammen.

Ich habe vor kurzem einen Wald geerbt und möchte jetzt einen alten B-275 der seit Jahren in einem Stall steht wieder in Schwung bringen.
Meine Suche nach Serviceteilen (Ölfilter, Dieselfilter, Luftfilter, Dieselpumpe.....) haben bei Ökoprofi begonnen. Leider konnte mir dort ohne Teilenummer niemand weiterhelfen. Jetzt meine Bitte....
Könntet ihr mir sagen wo ihr diese Serviceteile kauft.
Welche Teilenummern?
Welche Öle verwendet ihr? Motor, Getriebe, Hydraulik?
Ich bin für jede Info dankbar.

Vielen Dank


 Antworten

 Beitrag melden
12.03.2018 18:56
#53
avatar

Hallo Alex

Ich habe meine Filter hier gekauft

https://www.schlepper-teile.de/de/index.pmode



Jetzt zu einem anderen Problem meines Cormicks Ich habe heute das Lenkgetriebe zuelegt da es undicht war

Dabei ist mir aufgefallen das er am Hydraulikblock Öl verliert jedoch weiß ich nicht ob es zw. Getriebe und Hydraulikblock undocht ist oder an der Vorderseite des Hydraulikblockes

Jetzt zu meiner Frage ist es viel Arbeit den Block abzunehmen und neu abzudichten und braucht man dazu Fachkenntnis ?
gibt es dabei irgendentwas zu beachten ?


 Antworten

 Beitrag melden
13.03.2018 16:19
avatar  Alex1
#54
Al

Danke Mario.
Werd diese Woche gleich mal neue bestellen.
Welche Öle verwendest du für Motor Getriebe und Hydraulik?


 Antworten

 Beitrag melden
13.03.2018 18:44
#55
avatar

Hi @Alex1



Mein LaMa Meister hat zu mir gesagt man kann normales 10w40 nehmen,
jedoch sollte es ein Mineralisches Öl sein und kein Synthetisches.

Getriebe und Hydraulik öl weiß Ich nicht da werde ich am Freitag fragen wenn ich zum IH Händler fahre und meine bestellten Teile abhole.

Achja dein Luftfilter müsste einer sein der zum auswaschen ist. Da ist nur ein Drahtgeflecht im inneren das kannst du mit Bremsenreiniger auswaschen.
Auf dem unteren Teil des Filters (sieht auf wie eine Kappe) sollte im inneren eine markierung sein bis dahin sollte dann frisches Motoröl aufgefüllt werden.

Danach kannst du ihn wieder zusammenbauen und montieren.

Der Dieselfilter müsste ein normaler CAV296 Filter sein.


 Antworten

 Beitrag melden
15.03.2018 18:11
avatar  Alex1
#56
Al

War heute fleissig. Getriebeöl, Motoröl + Filter sowie Dieselfilter wurden gewechselt ;)
Wie ich das Öl im Lenkgetriebe wechseln soll ist mir allerdings noch ein Rätsel. Da müsste ja der Dieseltank weichen.
Ich hab gleich unterm Lenkrad eine kleine Schraube mit einem Dichtring entdeckt...... kann man etwa da Öl nachfüllen?


 Antworten

 Beitrag melden
15.03.2018 21:44
#57
avatar

Super


Ich kann dir morgen nachsehen da meines gerade zerlegt ist.

Aber an deiner Stelle würde ich den Tank abbauen damit du es öffnen kannst mein Öl was dort drinnen war war schon mehr Ölschlamm als Öl.


 Antworten

 Beitrag melden
18.03.2018 15:09
avatar  Alex ( Gast )
#58
Al
Alex ( Gast )

Da hast du vermutlich recht. Villeicht kann ich mich überwinden...
Ich hätte mir gerne auch noch einen neuen Sitz zugelegt (Elastomat 600) aber die kosten ja ein Vermögen.


 Antworten

 Beitrag melden
21.09.2018 14:38
#59
avatar

HalliHallo

Das Projekt ist natürlich nicht eingeschlafen

Habe heute etwas gewerkelt und die Hydraulik abgehoben da ja entweder das Steuergerät undicht ist oder die Hydraulik wo sie auf das Getriebe aufgesetzt ist jetzt zu meiner Frage

Getriebeöl 85W90 GL4 oder ?

Hydrauliköl eine spezielles oder normales Motoröl ?


Lg Mario


 Antworten

 Beitrag melden
27.09.2018 18:22
#60
avatar

so Heute ging es weiter

Alte Dichtungsreste abgeschliffen Getriebeöl abgelassen gut 10L waren noch im Getriebe und mit Diesel Ölschlammreste ausgewaschen
Hydraulikzylinder ausgebaut und gesehen das dieser Eierförmig ist sowie angerieben also der muss wohl neu
















 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!