Probleme mit Unterlenkern beim 1255XL

28.02.2014 14:30
#1
avatar

So, jetzt hab ich auch mal eine Technische Frage.

Bei Unserem 1255XL Lassen sich die Unterlenker nichtmehr Verstellen.

Woran kann das liegen?

Ich vermute ja, dass das Gewinde mal einen Wegstecken musste, aber Weder ich noch mein Vater können sich das Vorstellen.

Kann da irgendwie Dreck reingekommen sein oder so etwas in der Art?

Fendt= Für Ernteeinsätze nicht dauerhaft Tauglich.

Gang Groß,Gang Klein Vario? DAS BRAUCHT KEIN SCHWEIN!!!!

 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2014 15:17
#2
avatar
Profi

Du meinst sicherlich die Hubstreben. Denn die Unterlenker sind nicht verstellbar.
Die Hubstreben haben das häufig das sie festgammeln. Dreck, Staub und Feuchtigkeit kriecht in das Gewinde und was dann passiert wenn sie nicht gefettet und auch nicht bewegt werden kann sich jeder vorstellen.
Um sie wieder gängig zu machen braucht es schon etwas Geduld und viel Rostlöser.

Gruß Uli


 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2014 15:26
#3
avatar

Mit den Hubstreben verstellst du ja in gewisser weise schon die Unterlenkerlänge, so war des Gemeint ;)

Das gut möglich :D sind bestimmt seit 15 Jahren nichtmehr bewegt worden.
Nur geschmiert wurden die Gewinde eig regelmäßig und beim Einnebeln vorm Winter kriecht der Ölnebel da ja auch rein...

Nach dem Kunstdüngerstreunen wird dann mal eine Dose WD-40 dran glauen müssen ;) Danke für die Schnelle Antwort :)

Fendt= Für Ernteeinsätze nicht dauerhaft Tauglich.

Gang Groß,Gang Klein Vario? DAS BRAUCHT KEIN SCHWEIN!!!!

 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2014 15:37
avatar  IH453
#4
avatar

Hab das beim 453 mit ner dose wd40 und ner fettspritzte gemacht immer wd40 drauf einziehen lassen fett rein stück drehen.
Und dass dann solange bis es wieder flüssig lief.
Viel erfolg Moritz. ICh glaube du bekommst das wieder hin.
Lg Basti


 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2014 16:22
avatar  844er
#5
avatar
Profi

Hallo Moritz,

Fett und Öl zeiht aber auch Dreck an, wie ein Magnet das Eisen... Soll heißen: Wenn die seit über 10 Jahren nicht mehr auseinander oder zusammengedreht wurden, wird sich da wohl soviel Dreck im Gewinde angesammelt haben, das diese einfach nur festsitzen.

Meine Idee wäre: Die Hubstreben abbauen und komplett (über mehrere Tage) in eine große Wanne mit Diesel legen. So ein Dieselbad wirkt oft wahre Wunder. Diesel kricht überall rein und löst somit vielleicht den Rost oder die Dreckansammlungen zwischen Gewinde und Gewindestange...

Gruß Alfred

Landmaschinen und Traktoren von Damals bis Heute auf: www.lama-forum.de

Den CASE IH Kalender 2021 findest du hier: CASE IH Kalender 2021

Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt...

 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2014 17:47
#6
avatar

Ich kann die Aber nicht Komplett abbauen meines Wissens nach? Ich kann nur die Unterlenker von der Hubstrebe lösen(?)

Fendt= Für Ernteeinsätze nicht dauerhaft Tauglich.

Gang Groß,Gang Klein Vario? DAS BRAUCHT KEIN SCHWEIN!!!!

 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2014 18:13
avatar  844er
#7
avatar
Profi

Moin Moritz,

hast du mal ein gutes Bild von den Hubstreben hinten ??

Gruß Alfred

Landmaschinen und Traktoren von Damals bis Heute auf: www.lama-forum.de

Den CASE IH Kalender 2021 findest du hier: CASE IH Kalender 2021

Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt...

 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2014 19:45
avatar  IH453
#8
avatar

Da Moritz grade nichts posten kann mal mit seinen Worten.

http://www.pic-upload.de/view-22409862/I...gen-UL.png.html
Was grün Markiert ist, lässt sich lösen, was rot Markiert ist nicht.


 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2014 19:51
avatar  844er
#9
avatar
Profi

Hallo Bastian

Warum kann Moritz grad nichts posten ?? Probleme mit dem Forum ??
Wenn es möglich ist, dann fügt Bilder bitte direkt vom PC/Laptop/Handy in Beiträge ein... DAS ist besser. Beim öffnen des angegeben Links, haben sich gleich mehrere zusätzliche Werbefenster aufgetan, was auf dauer ein bisserl nervig ist.

Lieben Gruß Alfred

Landmaschinen und Traktoren von Damals bis Heute auf: www.lama-forum.de

Den CASE IH Kalender 2021 findest du hier: CASE IH Kalender 2021

Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt...

 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2014 19:53
avatar  IH453
#10
avatar

OK srry er hats so geschickt hier noch mal neu

Wollte eigentlich den beitrag bearbeiten geht aber nichtmehr.


 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2014 20:00
#11
avatar
Profi

Warum kann er die oben nicht demontieren?
An den Hubarmen sind ja Wellen wo die Strebe aufgeschoben ist. Meines Wissens nach sind die da mit einer Scheibe und Klappsplint gesichert.
Darunter das Gelenk ist mit einer Schraube oder Bolzen der auch zu demontieren ist. Ich seh da kein Problem dies zu demontieren.
Oder hast du noch eine Nahaufnahme davon wo man mehr erkennen kann warum es nicht geht.

Gruß Uli


 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2014 20:35
avatar  844er
#12
avatar
Profi

Zitat von IH453 im Beitrag #10
OK srry er hats so geschickt hier noch mal neu

Wollte eigentlich den beitrag bearbeiten geht aber nichtmehr.




Hallo Bastian...
Das du den Beitrag nicht mehr ändern konntest liegt daran, das darauf geantwortet wurde. Ich habe das bewußt so in der Forumsoftware eingestellt.
Hinweis an alle: Ihr habt nach Beitragsverfassung 2 Stunden zeit, euren zuvor verfassten Beitrag zu ändern. Es sei denn, es wird innerhalb der zwei Stunden auf den zuvor erstellten Beitrag geantwortet. Dann ist ein eigenes Abändern nicht mehr möglich und kann dann nur noch von dem Zuständigen Moderator oder einem der Admins vorgenommen werden.

Was aus abbauen der Hubstreben anbelangt, so ist dies möglich. Entweder ist dort -wie Uli schon geschrieben hat- ein Klappsplint vorhanden, oder aber (da bin ich mir jetzt nicht ganz sicher) ein Simmering, der mit einer entsprechenden Zange entfernt werden kann. Am besten ist, das Moritz uns diesbezüglich eine Direktansicht hier hochläd.

Lieben Gruß
Alfred

Landmaschinen und Traktoren von Damals bis Heute auf: www.lama-forum.de

Den CASE IH Kalender 2021 findest du hier: CASE IH Kalender 2021

Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt...

 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2014 20:51
avatar  IH453
#13
avatar

Hallo ich soll von Moritz ausrichten dass er nicht antworten kann und es immer heist:
Seite kann nicht aufgerufen werden.

Er benutzt den browser Mozzila Firefox. Wie ich auch.

Lg Basti


 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2014 20:51
#14
avatar

lalalala

Fendt= Für Ernteeinsätze nicht dauerhaft Tauglich.

Gang Groß,Gang Klein Vario? DAS BRAUCHT KEIN SCHWEIN!!!!

 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2014 20:51
#15
avatar
Profi

Hallo Alfred,
da hast du den Herrn Simmer mit Herrn Seeger vertauscht.
Du meinst einen Sicherungsring der auf der Welle oder im Gehäuse ,das auf der Welle ist, in einer Nut sitzt und halt wie du sagst mit entsprechender Zange herausgenommen wird.

Gruß Uli


 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2014 20:53
#16
avatar

Kann wieder Antworten :D


So, Also oben ist kein Splint, da sitzt Glaube der Ring. Ich werde Morgen mal Bilder machen Und euch dann zeigen, damit da nu Klarheit herrscht

Fendt= Für Ernteeinsätze nicht dauerhaft Tauglich.

Gang Groß,Gang Klein Vario? DAS BRAUCHT KEIN SCHWEIN!!!!

 Antworten

 Beitrag melden
03.03.2014 20:55
avatar  844er
#17
avatar
Profi

Hallo

Da die Anbringung einer Rundumleuchte an eine XL-Kabine nichts mit den Unterlenkern zu tun hat, habe ich hierzu ein neues Thema eingerichtet. Der Beitrag bezügl. der Rundumleuchte ist jetzt hier zu finden:

XL-Kabine: Befestigung einer Rundumleuchte

Gruß Alfred

Landmaschinen und Traktoren von Damals bis Heute auf: www.lama-forum.de

Den CASE IH Kalender 2021 findest du hier: CASE IH Kalender 2021

Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt...

 Antworten

 Beitrag melden
05.03.2014 19:14
#18
avatar

So, habe die Teile nochmal fotographiert.


Fendt= Für Ernteeinsätze nicht dauerhaft Tauglich.

Gang Groß,Gang Klein Vario? DAS BRAUCHT KEIN SCHWEIN!!!!

 Antworten

 Beitrag melden
05.03.2014 22:47
#19
avatar
Profi

Moin,
da gibt es zwei Möglichkeiten sie zu demontieren.
Auf dem ersten Bild ist zu sehen das auf der Welle ein Sicherungsring montiert ist. Den kannst du mit entsprechender Zange herunter machen und schon kannst du das Gelenk von der Welle schieben.
Auf dem zweiten Bild ist zu sehen das das Gelenk darunter, der Bolzen, wo du die Kette für den Zapfwellenschutz eingehangen hast, auf der Rückseite mit einem Spanstift gesichert ist. Diesen heraustreiben und der Bolzen kann nach vorne herausgezogen werden.

Gruß Uli


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!