Ölwechsel Motor 353

08.01.2014 19:46
#1
avatar

Hallo,

wollte demnächst einen Ölwechseln bei meinem 353 machen. Fahre mitlerweile seit 2 Jahren damit, doch ist das bei meinen Tätigkeiten und Laufleistung vollkommen in Ordnung denke ich.

Nun hab ich allerdings die Frage, was ihr dort am besten raufkippen würdet?!
Und zweitens, wieviel ich an Öl brauche ca?!

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen...

________________________
Mit freundlichem Gruß
Pierre

 Antworten

 Beitrag melden
08.01.2014 20:18
avatar  844er
#2
avatar
Profi

Hallo Pierre,

der IHC 353 benötigt 6,5 Liter Motorenöl.
Normal benötigst du 15W40 Motorenöl, aber ich würde dir empfehlen (weil du nur alle 2 Jahre das Öl wechselst), das du 10W40 nimmst. Das ist ein wenig dünner und gibt dem Motor nach dem Kaltstart schneller den nötige Schmierung, da es etwas dünner ist.

Vor dem Ölwechsel würde ich allerdings den Motor etwas warm laufen lassen, damit das alte Öl schön dünn ist und somit besser abfließt. Denke auch bitte daran, das wenn du den das neue Öl drauf und den neuen Filter montiert hast, das du dann den Motor kurz durchlaufen läßt, damit auch Öl im Filter ist. Dann nochmal den Ölstand prüfen und ggf. was nachkippen.

Den Dichtungsring des neuen Ölfilters kannst du gut mit ein wenig von dem Altöl einreiben, bevor du den neuen Filter wieder draufdrehst. Altöl kannst du wunderbar dort entsorgen, wo du das neue Öl her hast. Die müssen das kostenlos zurücknehmen.

Gruß Alfred

Landmaschinen und Traktoren von Damals bis Heute auf: www.lama-forum.de

Den CASE IH Kalender 2021 findest du hier: CASE IH Kalender 2021

Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt...

 Antworten

 Beitrag melden
08.01.2014 20:24
#3
avatar
Profi

Ich wollte auch grad in die Beidienungsanleitung wegen der Ölmenge schauen,
aber da hat der Alfred schon geantwortet, dem ist auch nichts mehr hinzuzufügen.
Du musst allerdings beim Rausdrehen der Ölablassschraube aufpassen, dass die Schraube
nicht in den Öleimer fällt, da gleich 6,5l Öl hinterhergeschossen kommen und dass du dich am
heißen Öl nicht verbrennst, also die Schraube vorsichtig rausdrehen und gleich seitlich wegziehen,
nach unten wäre blödsinn:-)

Gruß Sebastian


 Antworten

 Beitrag melden
09.01.2014 16:57
#4
avatar

Das ging ja flott!

Vielen Dank euch beiden, dann kann ich mich ja bald ans Werk machen :)

________________________
Mit freundlichem Gruß
Pierre

 Antworten

 Beitrag melden
09.01.2014 18:01
#5
avatar
Profi

Hallo Piere,
dann mal ans Werk.
Als kleiner Tip, damit dir der Stopfen nicht in den Eimer fällt,nimm einfach ein großes Küchensieb und leg es auf den Eimer so fällt der Stopfen oder auch Dichtring ins Sieb und nicht in den Eimer.

Gruß Uli


 Antworten

 Beitrag melden
09.01.2014 18:39
avatar  844XLA
#6
avatar

Hallo Pierre,

und wenn du lange Zeit gesund bleiben möchtest, kannst du es ganz richtig machen, und Gummihandschuhe tragen.

Holger


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!