Lastschaltstufe des CASE-IH 4230 macht Probleme

  • Seite 6 von 6
16.10.2020 17:30 (zuletzt bearbeitet: 16.10.2020 17:33)
#101
avatar

Super, Bilder sind immer Klasse.
Aber ich möchte an dieser Stelle eines anmerken.
Für diese Reperatur bei diesem Schleppertyp kann die Kabine, sämtliche Deckel oben auf dem Getriebe drauf bleiben. Die Reperatur erfolgt von der Kupplungsseite her und durch die Deckel unten am Getriebe und abgebautes Allradgetriebe. Die Welle der Zapfwelle muß nach hinten gezogen werden so wie im Bericht geschrieben.
Das spart eine ganze Menge Arbeit.
Gruß, Peter

Scheißt di nix, gfreit di nix

 Antworten

 Beitrag melden
16.10.2020 20:42
#102
avatar

Ist an sich schon richtig das die Kabine und der obere Getriebedeckel drauf bleiben kann. Wenn das Lastschaltpaket beim wieder zusammenbauen auf die Getriebeeingangswelle gesteckt weden muss dann müssen die drei Kupplungslamellen exakt fluchten um auf die Verzahnung zu rutschen. Fluchten sie nicht exakt und wird etwas zu viel Druck ausgeübt sind die evtl. neu eingebauten Lamellenverzahnungen verbogen und damit wieder defekt. Wenn man bedenkt das jemand so etwas zum ersten mal macht, tut man sich wesentlich leichter wenn man von oben bei abgenommenen Deckel den Einbauvorgang vorsichtig vornimmt. Ich würde die Kabine wieder abnehmen wenn ich es nochmal machen müsste. Nebenbei habe ich bei mir gleich alle angescheuerten Leitungen getauscht/ repariert (Scheuerschutz angebracht) an die man bei aufgebauter Kabine und abgenommenen Wartungsdeckeln nie ran kommt. Der Abbau der Kabine nimmt ca 3 Stunden in Anspruch.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!