1056 Getriebe macht Probleme

20.03.2014 00:10
#1
avatar

Hallo Leute, ich habe ein Problem bei meinem 1056. Ich kann die Kardanwelle vom Allrad ca. 4cm weit in das Getriebe nach hinten schieben. Ab dem 3. Strassengang rattert es sehr laut als ob ein Zahnrad irgendwo gegen laeuft, hat einer eine Ahnung was da los ist?

Gruss, Nils

Hier gibt es ein Video von uns.

https://www.youtube.com/watch?v=GA0x0eR9NLM

 Antworten

 Beitrag melden
20.03.2014 06:54
avatar  844XLA
#2
avatar

Hallo,
hat der 1056 Zentral- oder Seitenantrieb ?
Holger


 Antworten

 Beitrag melden
20.03.2014 10:22
#3
avatar

Hallo, ist mit Zentralantrieb!

Hier gibt es ein Video von uns.

https://www.youtube.com/watch?v=GA0x0eR9NLM

 Antworten

 Beitrag melden
20.03.2014 14:35
avatar  844XLA
#4
avatar

Ich tippe auf einen Lagerschaden.
Holger


 Antworten

 Beitrag melden
20.03.2014 15:05
avatar  844er
#5
avatar
Profi

Hallo Nils

Bist du dir ganz sicher, daß du Welle ins Getriebe schieben kannst?
Ich vermute da was ganz anderes. Dazu bräuchte ich allerdings ein Bild von der Welle und der Stelle wie und wo sie am Getriebeblock zu sehen ist.

Ich denke nämlich nicht, das der 1056 XL einen Getriebe- oder Lagerschaden hat.

Gruß Alfred

Landmaschinen und Traktoren von Damals bis Heute auf: www.lama-forum.de

Den CASE IH Kalender 2021 findest du hier: CASE IH Kalender 2021

Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt...

 Antworten

 Beitrag melden
20.03.2014 23:31
#6
avatar

Hallo Alfred,

ich mache ein Bild, kann aber etwas dauern, wir haben 7 Std Zeitverschiebung!

Gruss, Nils

Hier gibt es ein Video von uns.

https://www.youtube.com/watch?v=GA0x0eR9NLM

 Antworten

 Beitrag melden
21.03.2014 00:31 (zuletzt bearbeitet: 21.03.2014 04:56)
#7
avatar

Hallo Alfred,

so ich habe zwei Bilder. Ich kann die ganze Welle, also mit der Verzahnung und dem grossen Lager mehrere cm in das Getriebe schieben. Normal wenn ich die Welle ausgebaut habe, muesste ich das Ganze nach vorn heraus ziehen koennen denn vorn sitzt ein Sicherungsring. Nach hinten hin muss das Lager doch ein Anschlag haben, sonst macht es doch keinen Sinn oder wie sehe ich das? Naja und das Lager sitzt so locker im Getriebeblock, ich glaube das wird sich mit drehen!



Hier gibt es ein Video von uns.

https://www.youtube.com/watch?v=GA0x0eR9NLM

 Antworten

 Beitrag melden
21.03.2014 06:06
avatar  844er
#8
avatar
Profi

Hallo Nils

Das zweite Bild wird mir beim öffnen nicht richtig angezeigt. Ich vermute mal, das es deutlich größer ist wie 2 MB. Achte bitte in Zukunft darauf, das wenn du Bilder in Beiträge einfügst, diese die maximale Größe von 2 MB nicht überschreitet.

Was das Problem mit der Welle anbelangt...
Hmm...., meine Vermutung war, das die Muffe (siehe gelbe Kennzeichnung im Bild)

nicht mehr ganz in Ordnung ist und in sich spiel hat. Das wiederum hätte zur Folge, das durch entstehende Vibrationen an der Überwurfmuffe in Verbindung mit Antriebswelle während der Fahrt deutliche klackernde Geräusche entstehen.

So ein Problem mit leicht verschlissenen Überwurfmuffen hatte ich damals mal bei meinem Renault 651-4, der auch über einen Mittelantrieb verfügte. Da konnte man dann die Welle auch um einige cm hin und her bewegen.

Wenn ich dich jetzt richtig verstehe, kannst du bei deinem Case-IH 1056 XL die Mittelantriebswelle (Allradantrieb) an folgender Stelle (siehe rote Kennzeichnung im Bild)

um einige cm in das Getriebe verschieben ? Da weiß ich leider keinen Rat und gebe die Frage an einen Schrauber weiter und hoffe, das hier jemand im Forum ist, der sich mit so was gut auskennt.

Gruß Alfred

Landmaschinen und Traktoren von Damals bis Heute auf: www.lama-forum.de

Den CASE IH Kalender 2021 findest du hier: CASE IH Kalender 2021

Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt...

 Antworten

 Beitrag melden
21.03.2014 12:46
#9
avatar

Hallo Alfred,

ja genau so wie Du es geschrieben hast, meinte ich es! Ich denke ich muss da so oder so alles auseinander schrauben um das zu reparieren.

Gruss, Nils

Hier gibt es ein Video von uns.

https://www.youtube.com/watch?v=GA0x0eR9NLM

 Antworten

 Beitrag melden
21.03.2014 15:27
avatar  844er
#10
avatar
Profi

Hallo Nils und Andere

Habe da jetzt mal -anhand des Problems von Nils- eine Grundsätzliche Frage....

Wie ist das eigentlich: Muss da nicht ein gewisses spiel auf der Antriebswelle vorhanden sein, um somit Verspannungen auf der Antriebswelle bei eingeschaltetem Allradantrieb zu vermeiden ?

Gruß Alfred

Landmaschinen und Traktoren von Damals bis Heute auf: www.lama-forum.de

Den CASE IH Kalender 2021 findest du hier: CASE IH Kalender 2021

Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt...

 Antworten

 Beitrag melden
22.03.2014 01:08
#11
avatar

Hallo, das Spiel ist vorn. Dort kannst du die Welle ueber die Verzahnung schieben, so soll das ja auch sein!

Gruss, Nils

Hier gibt es ein Video von uns.

https://www.youtube.com/watch?v=GA0x0eR9NLM

 Antworten

 Beitrag melden
22.03.2014 18:09
#12
avatar
Profi

Hallo Nils,
anhand von Bilder eine Diagnose zu fällen ist immer schwer. Wenn ich dich richtig verstehe kannst du die Welle mit Verzahnung ins Getriebe schieben und auch wieder raus. Hat sie auch Radial Spiel? Wenn ein Lager Schrott wäre und du dadurch das ganze 4cm verschieben kannst dann wäre das gleiche auch Radial. Das hilft alles nicht du mußt es aufmachen um zu sehen was da los ist. Meine Vermutung ist das da irgend wo eine Axiale Sicherung nicht mehr da ist und bei Betrieb das ganze Axial in Bewegung ist und dadurch die Geräusche entstehen.

Gruß Uli


 Antworten

 Beitrag melden
23.03.2014 01:12
#13
avatar

Hallo Uli,

ja ich denke auch, ich mache mir da kein Kopf mehr um. Ich werde das Ding aufmachen und gucke was los ist, kann eh mal einen Oelwechsel gebrauchen ;) aber danke an alle!!!

Gruesse aus Manitoba bei Sonnenschein und -24C

Hier gibt es ein Video von uns.

https://www.youtube.com/watch?v=GA0x0eR9NLM

 Antworten

 Beitrag melden
21.04.2014 10:35
#14
84

hallo
das is ganz normal das man die welle verschieben kann das muss sogar so sein um die axiallelängenausdehnung auszugleichen !! die vborderachse bekommt mit der zeit auch spiel und verschiebt sich hin und her un wenn das starr währe würde die welle brechen .an meim 956 und an meinen 2 844 xl kann ich auch die welle verschieben und herausziehen fahren ohne allradwelle is gefährlch da die welle ausem getriebe fallen kann un dan laufen 35 Liter öl aus
mfg sebastian


 Antworten

 Beitrag melden
16.09.2014 22:10
#15
Fl

Hallo,

habe das gleiche Problem (Geräuschentwicklung, vermeintlich zuviel Spiel der Welle in das Getriebe hinein)

Nils, woran lag es denn nun ?

Viele Grüße
Martin


 Antworten

 Beitrag melden
28.09.2014 15:25
avatar  Schwalm
#16
Sc

Hallo hatte auch mal das Problem , die Achstrichter sind mit Getriebeöl gefüllt ,bei dem Rechten wurde nach lange suchen Öl nachgefüllt .Ablaßschraube war undicht Viele Grüße Hartmut


 Antworten

 Beitrag melden
28.10.2014 21:23
#17
IH

Das sich die Welle ins Getriebe schieben lässt ist ganz normal. Aber das Lager in der Mitte der Welle kann schon mal kaputt gehen. Das macht sich bei schnellerem fahren dann durch Geräusche bemerkbar.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!