IHC 956xl Frontlader hydraulik

02.05.2016 20:41
#1
avatar

Hallo ich habe eine frage, und zwar ich habe an meinem IHC 956xl ergo s einen Quicke Q770 Frontlader der sehr langsam ist.(dauer von boden bis oben ca. 10-15 sekunden bei mittlerer bis hoher drehzahl.)
kann man das irgendwie am steuergerät einstellen oder brauche ich da ein größere Hydraulikpumpe? habe ein Einhebel Steuergerät

Vielen Dank:)


 Antworten

 Beitrag melden
03.05.2016 07:29
avatar  Bauer b
#2
avatar
Profi

Moin
Macht der Frontlader das schon immer so langsam oder jetzt erst.
Was ist mit der restlichen Anlage ist das Hubwerk auch so langsam.
Gibt es einen Unterschied mit oder ohne Last.

Gruß Marc.


 Antworten

 Beitrag melden
03.05.2016 08:20
#3
avatar

Hallo, habe den ihc erst seit 2 Jahren und er War auch noch nie schneller, das hubwerk funktioniert normal, mir scheint aber beim kippen das das heben und senken vom Anhänger etwas langsam geht.
Unterschiede mit und ohne last gibt's nicht.


 Antworten

 Beitrag melden
03.05.2016 09:51
avatar  Bauer b
#4
avatar
Profi

Gucke dir mal die Hydraulikleitungen an. Kann es sein das der Frontlader nachträglich angebaut worden ist.
Vielleicht ist irgendwo eine Verschraubung zu klein im innen Durchmesser. Die Pumpe würde ich erst mal ausschließlich weil das Hubwerk ordentlich arbeitet.

Gruß Marc.


 Antworten

 Beitrag melden
03.05.2016 10:27
#5
avatar

Okay danke ja der frontlader ist von 2002 ich werde mal schauen; )


 Antworten

 Beitrag melden
03.05.2016 11:06
avatar  844er
#6
avatar
Profi

Moin Marc
Hast du nicht eine Betriebsanleitung mitbekommen. Da sollte einiges an Infos vorhanden sein.
Gwisse Frontlader haben oder sind zusäztlich mit einem ausgestattet. Ich weiß jetzt leider nicht, ob man das am Steuergerät des Frontlader verändern oder nachrüsten kann.
Sollte aber in der Betriebsanleitung drinnen stehen.

Gruß Alfred


 Antworten

 Beitrag melden
03.05.2016 15:39
avatar  Bube
#7
avatar

Hall Marc
Evtl ist in Deinem Zusätzlichen Steuervebtil für den Frontlader keine Druckweiterführungsbuchse eingebaut,oder es ist evtl. nicht richtig eingebaut worden .
Lies mal hier : Case 4210 Hydraulikanschlüsse vorne anbringen
evtl.ist das schon des Rätsels lösung .
Grus Jörn


 Antworten

 Beitrag melden
03.05.2016 21:12
#8
avatar
Profi

Hallo.

Vielleicht ist ein Hydraulikfilter zu und bremst so den Durchfluss vom Hydrauliköl.

Die Hydraulikpumpe könnte man über die Steuergeräte prüfen ob sie noch ihre Leistung bringt.

Aber ich denke wenn ein Industriefrontlader verbaut ist, dann geht da schon ordentlich Öl rein in die Zylinder. Wenn nichts zu finden ist am Hydrauliksystem (richtig angeschlossen, Hydraulikfilter ok, genug Hydrauliköl, Hydraulikpumpe i.O etc.) ist das vielleicht normal.

Gruß Tilo


 Antworten

 Beitrag melden
03.05.2016 21:15
#9
avatar

Okay schonmal vielen dank ich werde mal schauen.


 Antworten

 Beitrag melden
04.05.2016 14:58
#10
avatar

So ich habe mal geschaut, und zwar geht eine Leitung vom quicke einhebel Steuergerät hoch unter die Motorhaube zu einem Teil von der bremsanlage. Und von oben geht eine Leitung zur vorderen Hydraulik pumpe hoffentlich könnt ihr mir weiterhelfen Danke


 Antworten

 Beitrag melden
04.05.2016 16:31
avatar  844er
#11
avatar
Profi

Moin
Zusätzliche Bilder sagen mehr aus tausend Worte...
Wäre sicher ganz hilfreich
Eventuell auch vom Steuerblock am Frontlader.
Ein Video (welches du super über den VideoUpload-Button im Forum hochladen und dann als Link im Beitrag einfügst) von Heben und Senken wäre auch noch sehr gut.

Ich vermute fast, das das so muss mit der Geschwindigkeit und sich diese nicht ändern lässt. Ein Video wäre da echt hilfreich für uns.

Gruß Alfred


 Antworten

 Beitrag melden
04.05.2016 16:45 (zuletzt bearbeitet: 05.05.2016 00:14)
#12
avatar
04.05.2016 16:50
#13
avatar

Hallo das mit den Fotos hatt nicht hingehaut :(

Könnte auch sein das du zu dicke hydraulikleitungen hast... dünnere haben mehr druck...

bei meinem hydrac lader sind die hubleitungen dünner als die leitungen der kippschaufel!
Lg Mario


 Antworten

 Beitrag melden
04.05.2016 19:48
avatar  Bauer b
#14
avatar
Profi

Geht das einrollen und auskippen auch langsam oder ist das normal.


 Antworten

 Beitrag melden
05.05.2016 00:26
avatar  844er
#15
avatar
Profi

Moin Moin

Die Bilder kann man öffnen. Ihr müßt in seinem Fall nur auf die jeweilig Zahl (201) klicken..


Wenn ich mir auf Bild 4 den Steuerblock am Frontlader so ansehe, dann sehe ich da ganz viele schwarze Kabel. Wozu sind die alle gut ? Haben die was mit dem Frontlader zu tun ? Wenn ja, hast du die Kabel samt Kontakte auf Kabelbruch richtigem Kontakt überprüft ??

Hast du am Joystick noch zusätzliche elektrische Druckknöpfe ? Wenn ja, was für Funktionen haben/schalten die ?

Gruß Alfred

Gruß Alfred|addpics|15l-2u-a8c2.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|


 Antworten

 Beitrag melden
05.05.2016 12:44
#16
avatar
Profi

Moin zusammen,
erstmal muss man grundsätzlich zwischen Druck und Menge unterscheiden.
Eine Hydraulikanlage mit hohem Druck arbeitet noch lange nicht schnell und eine schnell arbeitende Anlage muss nicht viel Druck haben.
Die Literleistung der alten IHC´s ist nicht so pralle, an unseren 844ern und dem 1055 geht alles, was per Hydraulik betrieben wird recht langsam.
Hier hilft es nicht, wenn man Leitungsquerschnitte ändert oder den Druck erhöht.
Das einzige was hilft, ist die Literleistung zu erhöhen, also den Durchfluss pro Minute.
Wir haben bei unserem 844 mit Frontlader eine andere Hydraulikpumoe verbaut, statt der 8+8er Pumpe ist jetzt eine 11+8er Pumpe verbaut.
Jetzt hebt der Frontlader auch zügig, das Aus- bzw Einkippen geht auch zügig.
Ich würde zu einer anderen Hydraulikpumpe raten.

Gruß Sebastian


 Antworten

 Beitrag melden
05.05.2016 21:54
#17
avatar

Die knöpfe am Hebel sind für ein weiteres Steuergerät am frontlader.
Die Kabel sind alle okay, und das einrollen und auskippen geht eigentlich von der Geschwindigkeit.
Aber was mich stutzig macht, wenn ich auf die bremse trete und den frontlader nach oben Steuer dann drückt das Bremspedal zurück


 Antworten

 Beitrag melden
06.05.2016 07:11
avatar  Bauer b
#18
avatar
Profi

An deinem Steuerventil sitzt eine eckige Verschraubung.
Habe einen Pfeil gesetzt. Kann das vielleicht eine Drossel sein ?



Das mit dem Gegendruck im Bremspedal ist normal.

Gruß Marc.


 Antworten

 Beitrag melden
06.05.2016 08:15
#19
avatar

Die (eckige Verschraubung) ist ein absperrhahn, der auch vom quicke Werk aus schon drinnen ist.
Die Leitung geht zu den hubzylindern oben


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!