Frontlader anschließen beim Maxxum

12.02.2015 15:22
#1
avatar

Hallo Leute!
Ich habe mir einen neuen Frontlader für meinen Maxxum gekauft und nun suche ich Punkte wo man die Hydraulik vernünftig anschließen kann. Verbaut wird ein Industriefrontlader. Habt ihr Erfahrungen oder sowas schon mal gemacht? Lg Alex


 Antworten

 Beitrag melden
13.02.2015 09:27
avatar  844er
#2
avatar
Profi

Hallo Alex

Erstmal Herzlichen Glückwunsch zum neuen Frontlader.
Was für einen Frontlader hast du dir zugelegt ?
Normalerweise (Hydraulisch gesehen) an einem zusätzlichen Steuergerät angeschlossen.
Was für eine Bedienung hast du zum Betätigen des Frontladers ? Hast du da ein zusätzliches 1-Hebelsteuergerät (Joystick) dazubebekommen ?
Ein paar nähere Infos zum Frontlader und zum Schlepper wären da nicht schlecht.
Hast ggf. Bilder vom Schlepper und dem neuen Frontlader ? Dann immer her damit.

Gruß Alfred

Landmaschinen und Traktoren von Damals bis Heute auf: www.lama-forum.de

Den CASE IH Kalender 2020 findest du hier: CASE IH Kalender 2020

Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt...

 Antworten

 Beitrag melden
13.02.2015 13:29
#3
Ha

Hallo! Habe bei meinem alten MX 100 c auch mal einen Frontlader von Mailleux nachgerüstet. Von Mailleux habe ich das Anschlußpaket passend für den Schlepper bekommen. Mit Instalationsanweisung. Mit dem Schlepper habe ich aber auch alle Unterlagen abgegeben. Die Druckleitung wurde direkt hinter der Pumpe angeschloßen. Da kam eine Winkelverschraubung raus und die mußte gegen ein T- Stück getauscht werden. Der Rücklauf wurde mit an den freien Rücklauf hinten angeschlossen. Von der steckkuplung geht ein Schlauch an eine Winkelverschraubung auf dem Getriebe. Auch dieser Winkel wurde gegen ein T- Stück getauscht. Dann gab es noch eine load- sensing Steuerleitung. Die wurde an dem Zusatzsteuerventilblock von vorn angeschlossen. Da mußte ich eine Verschlußschraube rausdrehen und einen Anschlußnippel eindrehen. Frag doch mal bei deinem Frontladerhersteller nach.


 Antworten

 Beitrag melden
17.02.2015 18:32
#4
avatar

Hi,

Habe vor 2 Jahren auch nen Quicke Q56 nachgerüstet. Beim 5140 habe ich eine Ventilabschlussplatte auf die Steuergeräte montiert. von dort aus gingen dann zwei Leitungen nach vorne zum Steuerblock des Einhebelsteuergerätes.Die Abschlussplatte hatte ich bei nem Ersatzteilshop bestellt. Funktioniert supi


 Antworten

 Beitrag melden
15.03.2015 09:35
#5
w0

Moin moin,

habe dir mal den Anschluss eines Mailleux MX T12 mit Anschlussplatte angehängt.
Den Anschluss direkt an der Pumpe etc. finde ich nicht so glücklich, da Case gewisse Prioritäten für die Verteilung der Hydraulik in die Maschine eingebaut hat.

Gruß
Dominik

Case Maxxum 5140 mit Mailleux T12, FH, FZ
Case Maxxum 5150 mit Intertech IT1600
NH/ Ford 8670 SS (G170)
Fendt 716 Vario
Claas K60 Teleskoplader
Krone KW 8.80/8
Krone KS 6.20-6.80 Comfort Bedienung
Fella KM 265 FZ
NH RB650 AutoCommand
Krone BigPack 127VC
Schlegelmulcher: Dragone Ausleger 1,8mtr
Einböck Green Master 6m + Nachsaat Pneumatisch
BogBalle EXTrend Wiegestreuer
Meiller 2-Achs Dreiseitenkipper

 Antworten

 Beitrag melden
16.03.2015 14:02
#6
avatar

Hallo! Tauschend dank erstmal für die Antworten! Ich war Beruflich leider verhindert, sodass ich nicht viel machen konnte. Wir haben bei uns in der nähe auch einen 5140 mit Frontlader laufen und der hat auch eine Ventilanschlussplatte verbaut. Meiner Meinung nach ist das die beste lösung da dann die Steuergeräte vorrang haben. Weiß jemand ob ich diese Platte noch bei Case bekomme?
Verbaut wird ein Frontlader von der Firma D&D mit Kreuzhebelsteuerung.
Bilder kann ich gerne am Wochenende einstellen wenn er fertig Lackiert und zusammen gebaut ist.
Vielen dank nochmal für eure Beiträge.


 Antworten

 Beitrag melden
28.03.2015 20:32 (zuletzt bearbeitet: 28.03.2015 20:46)
#7
avatar

Hallo! Ich habe den Trecker nun endlich fertig bekomme.
Wollte noch ein paar Bilder hochladen damit ihr seht wie er nun aussieht.
Auf dem vierten und fünften Bild sieht man wie er bei Kauf aussah.
Der Vorbesitzer hat ihn wohl mal Türkis lackiert. Keine Ahnung wie man auf sowas kommt🙈

29.03.2015 09:54
avatar  844er
#8
avatar
Profi

Hallo Alex

WOW
Der MAXXUM sieht ja richtig geil aus !! Auch der Frontlader macht eine super Figur und sieht klasse aus. Die Firma, wo du ihn her hast kenn ich noch nicht. Vielleicht hat du für mich und die anderen User hier im Forum einen Link zum Hersteller/Verkäufer.
Ich könnte mir vorstellen, das da eine Anfragen mehr kommen.
Was hast du für den Frontlader (inklusive allen drum und dran) bezahlt ??
Wie und wo in der Kabine hast du das Einhebelsteuergerät angebracht und angeschlossen ? Hast du auch Bilder von der Montage gemacht. Wäre sicherlich ein schöner extra Thread für uns hier im Forum.
"Anbauanleitung eines Frontladers an einen Maxxum 5150" wäre da ein schöner Titel.

Freue mich schon auf weitere schöne Einsatzbilder deines Maxxum 5150

Gruß Alfred

Landmaschinen und Traktoren von Damals bis Heute auf: www.lama-forum.de

Den CASE IH Kalender 2020 findest du hier: CASE IH Kalender 2020

Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt...

 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2015 18:08 (zuletzt bearbeitet: 29.03.2015 18:18)
#9
avatar

Moin. Schön das es gefällt. Der Frontlader hat mit Schaufel und allen drum und dran 4000 Euro gekostet. Hier mal ein Link zu dem Hersteller.

http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-...636205-276-3114

Der Frontlader ist aus Polen und macht bis jetzt eine gute Figur. Wir haben gleich zwei bestellt weil der Hersteller weder vorher Geld wollte noch sonst irgendwas. Er hat uns auch versichert wenn er uns nicht gefällt, dass wir den Frontlader nicht kaufen müssen. Somit war es für uns recht sicher. Hier noch ein Foto von dem Trecker meines kumpels.


Ich muss jedoch sagen das der Herr was die lieferzeiten angeht sehr unzuverlässig ist was mich bei dem Preis jedoch nicht gestört hat. Ich denke der Frontlader ist eine gute und günstige lösung für jemanden der nicht ausschließlich damit arbeiten muss. Er ist bis 1,6 Tonnen geprüft und wurde maschinell geschweißt.
Hier noch ein paar Bilder von dem Frontlader:







Den Kreuzhebel habe ich so angebracht:


Hydraulik ist noch nicht zu meiner zufriedenheit angeschlossen. Mir fehlt leider noch eine Druckweiterführungsplatte aber ich warte bis mir was über den Weg läuft da ich keine 360 Euro ausgeben möchte.




Den Rücklauf habe ich schon selbst in die Platte gebohrt leider ist es bei der Druckleitung nicht so einfach da sie zwischen zwei Bolzen sitzt.
Ich hoffe jedoch das mir da doch noch was einfällt.
Falls jemand so eine Platte irgendwo liegen hat bitte MELDEN!
Leider habe ich keine Bilder von dem Anbau der Kosolen gemacht.
Die Konsolen sind seitlich befestigt und unter dem Getriebe ist auch noch eine Platte verbaut.

Fotos vom Einsatz im Wald und auf dem Feld werden sicherlich noch Bilder folgen.

Liebe Grüße Alex


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2015 19:16
avatar  844er
#10
avatar
Profi

Hallo Alex

Das mit dem Frontlader aus Polen hatte ich mir schon fast gedacht, brauchte aber mal die Bestätigung. Was die Daten zu deinem Frontlader anbelangt, so ist dieser für deinen Schlepper allemal ausreichend und -wie ich finde- auch passend.
Der Preis ist einfach nur der Hammer. Die von dir angegebene Seite war mir auch schon bekannt und ist für alle, die einen guten und günstigen Frontlader suchen mit Sicherheit eine gute Adresse für die Zukunft. Bitte halte uns weiterhin auf dem Laufenden, was den Einsatz und Wertigkeit deines Frontladers aus Polen anbelangt. Ich denke, da wird der ein oder andere aus dem Forum mit Sicherheit diesen Thread auch weiterhin mit ganz großem Interesse verfolgen (mich eingeschlossen)

Was genau saß alles in dem Preis von 4000 € mit drinne ? Waren zusätzliche Zollgebühren fällig, da der Frontlader aus Polen stammt ?
Wurde dir der Frontlader geliefert oder hast du über einen Landmaschinenhersteller bestellt ? Das sind fragen, die mit Sicherheit auch andere User hier im Forum sehr interessiert. Ich glaube, ich erstelle diesbezüglich noch einen separaten Thread, wo man diesen Frontlader im Detail vorstellen kann und sollte, da er eine überaus gute Alternative zu teueren "Einheimischen" Produkten darstellt.
Die Frontlader sehen sehr gut und stabil aus. Danke dir für die zusätzlichen Bilder. Gern auch Einsatzbilder und Meinungen vom Frontlader deines Freundes.

Gruß Alfred

Landmaschinen und Traktoren von Damals bis Heute auf: www.lama-forum.de

Den CASE IH Kalender 2020 findest du hier: CASE IH Kalender 2020

Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt...

 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2015 19:38
#11
avatar

Hallo.
Also bezahlt wurde bei Lieferung und diese war im Preis mit inbegriffen.
Desweiteren war das Hydrauliksteuergerät, Kreuzhebel mit Seilen, die Schaufel, Hydraulikschläuche und ein Karton mit Schrauben dabei.
Der Schraubensatz hat bei dem Case sehr gut gepasst was ich jedoch bei dem John Deere nicht sagen kann.
Der Frontlader besitzt einen 3 Steuerkreis und die Euroaufnahme ist auch mit dabei.
Bestellt habe ich den Frontlader über ebay-kleinanzeigen und angebaut habe ich beide auch selber.
Hier noch ein paar Eckdaten von den drei verschieden ausführungen.



Lg Alex


 Antworten

 Beitrag melden
21.06.2015 11:46
#12
Ch

Hallo.
Habe einen Maxxum 5140 und habe jetzt einen Frontlader angebaut von Metal - Technik. Jetzt suche ich für die Hydraulik eine Endplatte für den Anschluss Load sensing. Wollt keine Originale von Case kaufen und im Netz finde ich keine! Hat jemand eine Ahnung wo ich so eine her bekommen kann?

Gruss Chris


 Antworten

 Beitrag melden
21.06.2015 12:00
#13
avatar

Ich selber bin auch noch auf der suche nach einer Endplatte. Bei Case ist die Platte schon sehr teuer und gebraucht ist es sehr schwer eine zu finden.
Falls du erfolgreich sein solltest würde es mich interessieren wo woher du sie hast.
Lg Alex


 Antworten

 Beitrag melden
05.05.2017 12:55
avatar  Tobl
#14
To

Hallo

Gibts schon was neues über die Polnischen Frontlader?
Bin derzeit am überlegen ob ich mir auch einen solchen zulege...

MFg Tobias

Neubesitzer eines 5150 ----Gerne für alle Tipps offen :)


 Antworten

 Beitrag melden
07.05.2017 14:15
#15
avatar

Moin! Die Frontlader gibt es immer noch zu guten Konditionen. Ich werde wohl ab meinen 956 auch wieder so einen anbauen.
Der Preis liegt momentan bei 3000 Euro dafür und ich bin der Meinung das die es auch Wert sind.

Mit freundlichen Grüßen Alex


 Antworten

 Beitrag melden
07.05.2017 15:15
avatar  Tobl
#16
To

Ja habe mit denen Kontakt aufgenommen und so wie es aussieht werd ich meinen Morgen bestellen wenn du sagst das das Passt :)

Neubesitzer eines 5150 ----Gerne für alle Tipps offen :)


 Antworten

 Beitrag melden
10.01.2018 18:48
avatar  Tobl
#17
To

Hallo


habe dieses Öl jetzt gefunden...


kann ich das für meinen Maxxum nehmen??

https://shop.oelschueler.de/hy-tran-fluid-plus-3629.html



Mfg Tobias

Neubesitzer eines 5150 ----Gerne für alle Tipps offen :)


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!