Allrad permanent aus

25.03.2016 16:09
#1
CA

Hallo Leute,

kann mir jemand sagen, was ich anstellen muss um den Allrad permanent aus zu haben?
Bei Frontladerarbeit ist der nämlich ständig drin wenn man auf die Bremse latscht!

Ich hab mal irgendwo gelesen, das das Magnetventil, das den Allrad zuschaltet plus bekommen muss, damit der Allrad raus ist.

Heute hatte ich mal versucht den Schalter zu überbrücken, mit der Hoffnung dort die Leitung abgreifen zu können und mit einem zweiten Schalter den Allrad dauerhaft abzuschalten, leider ohne Erfolg!



Kann mir jemand verraten, welches Kabel ich überbrücken muss?

Vielen Dank schonmal

Alexander


 Antworten

 Beitrag melden
25.03.2016 20:27
avatar  844er
#2
avatar
Profi

Hallo Alexander

DAS was du da vorhast, würde ich ganz schnell lassen !
Ich vermute mal, das du einen 956 XL in der 40 km/h Version hast ? Dieser hat die Funktion, das sich der Allradantrieb als Bremse zuschaltet, sobald du das Bremspedal trittst. Solltest du da jetzt was verändern, erlischt die Betriebserlaubnis !! Somit erlischt dann auch die Versicherung im Falle eines Falles !!

Was genau ist denn jetzt dein Problem ? Schaltet der Allradantrieb sich dann nicht mehr aus wenn du den Fuss von der Fussbremse nimmst ?
Wenn ja, dann ist was mit dem Kontakt am Bremspedal nicht in Ordnung und könnte defekt sein. Ein Austausch sollte dann das Problem lösen.

Gruß Alfred

Landmaschinen und Traktoren von Damals bis Heute auf: www.lama-forum.de

Den CASE IH Kalender 2021 findest du hier: CASE IH Kalender 2021

Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt...

 Antworten

 Beitrag melden
25.03.2016 21:16
#3
CA

Guten Abend Alfred,

danke für die schnelle Rückmeldung! Ja genau, es ist die 40km/h Version und die Funktion warum sich der Allrad einschaltet ist mir bestens bewusst :)

Es geht nicht darum, was zu pfuschen und damit die Betriebserlaubnis zu gefährden.
Der Allrad geht auch nochmal raus wenn ich ein paar Meter fahre, ganz normal.

Mein Problem ist, das dieser ständig, wegen der Betätigung der Bremse, oft permanent drin ist und die paar Meter fehlen, das er wieder raus geht!
Das ist manchmal so z.B. bei Frontladerarbeiten beim rangieren, wo man auch nicht eben die paar entscheidenden Meter schafft das er wieder raus springt.
Und genau in dieser Situation, auf dem Hof, bei mir halt auf dem Flugplatz, möchte ich selbst bestimmen ob der Allrad drin ist und der Traktor so verspannt beim lenken, das er sogar den Wurfasphalt unter den Vorderrädern zerstört!
Beim normalen fahren auf der Straße mit Hänger usw. ist das schon gut so, das sich der beim bremsen mit zuschaltet :)

Ich kann mich daran erinnern, das dieses Problem früher mit einem Zwischenschalter, also mit einem "Allrad permanent aus Schalter" behoben wurde und das sogar von der Fachwerkstatt!

Leider sind die Modelle ja viel weniger geworden und die Wetkstatt in meiner Nähe hatte vor gut 10Jahren geschlossen, sonst hätte ich dort fragen können.

Lg Alexander


 Antworten

 Beitrag melden
25.03.2016 22:29
avatar  844er
#4
avatar
Profi

Hallo Alexander

Es ist eigentlich so, das der Allrad -sobald du die Fussbremse löst- sich sofort ausschaltet. Das sich dieser -wie in deinem Fall- erst nach mehreren metern ausschaltet ist somit aus meiner Sicht fehlerhaft.
Da wird sich irgendwo was klemmen, was den Allrad erst nach mehreren Metern ausschaltet. Ich vermute, das eventuell am Bremsschalter der Fussbremse was nicht in Ordnung ist.
Ich denke da der Fehler liegt.

Gruß Alfred

Landmaschinen und Traktoren von Damals bis Heute auf: www.lama-forum.de

Den CASE IH Kalender 2021 findest du hier: CASE IH Kalender 2021

Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt...

 Antworten

 Beitrag melden
26.03.2016 06:44
avatar  Bauer b
#5
avatar
Profi

Der Allrad geht erst bei einer Geschwindigkeiten von drei Km/h raus. Leider
Hat also nichts mit einer bestimmten Strecke zu tun.
Ärgert mich auch beim rangieren aber Alfred hat recht wegen der Betriebsergebnis würde ich mich erkundigen befor die Versicherung nicht zahlt.
Vielleicht kann mann den Schalter eintragen lassen und bei einer Geschwindigkeit über 3 Km/h deaktivieren.

Gruß Marc.


 Antworten

 Beitrag melden
26.03.2016 08:42
#6
CA

Hallo Marc,

danke für den Hinweis....gut zu wissen das die Abschaltung geschwindigkeitsabhängig ist!
Ja, es ärgert mich, gerade beim scharfen einlenken radiert der Traktor enorm.
Mein Nachbar fährt zwei Jonnys, hab mich gestern mit ihm darüber mal unterhalten. Ihn ärgert es auch, denn bei ihm gibt es bei jedem ausschalten bei beiden Traktoren einen richtigen Schlag. Das ist ja zum Glück bei mir nicht so, aber wie gesagt, ich möchte bestimmen, wann der Allrad drin ist oder nicht!

Ich werde nächste Woche mal bei der DEKRA nachfragen, der dortige Niederlassungsleiter war mal mein Bauherr :), ob das wirklich so relevant ist!

Wenn nicht, dann werde ich es mit dem Schalter mal über die verbauten Bremsschalter versuchen.....

Ich werde berichten.....

Euch allen noch schöne Ostern

Alexander


 Antworten

 Beitrag melden
26.03.2016 10:13
#7
avatar

Hallo, also wir haben es auch mit einem zweiten Schalter gelöst, der immer Strom auf das Allradventil gibt. So lässt es sich viel besser arbeiten mit dem Frontlader und ist auch schonender für die Vorderachse.

Gruß Christoph

1455 Power statt Vario!!!

 Antworten

 Beitrag melden
26.03.2016 13:28
#8
CA

Hallo Christoph,

Danke dir....genau das ist was ich gerne hätte!
Kannst du mir sagen wie du das gemacht hast?

Lg Alexander


 Antworten

 Beitrag melden
27.03.2016 13:26
#9
avatar

Habe nur nen Schalter eingebaut der Plus von der Zündung bekommt und den dann an die Kabel der Bremslichtschalter angeschlossen. Wenn der Schalter eingeschaltet ist geht der Allrad nicht mehr rein und die Bremslichter leuchten nicht mehr. Am CVX hab ich es mit Relais gebaut, da ich da wollte das er immer wieder auf Serie ist wenn die Zündung aus ist.

1455 Power statt Vario!!!

 Antworten

 Beitrag melden
27.03.2016 15:10
#10
CA

Hallo Christoph,

vielen Dank! Das werde ich dann mal ausprobieren.........

Glg Alexander


 Antworten

 Beitrag melden
19.04.2016 21:25
#11
CA

So, auch hier bin ich noch eine Antwort schuldig!

Lieber Christoph, vielen Dank nochmal für die Hilfe......habe einen Schalter mit Einschaltsperre eingebaut und so wie du geraten hast verklemmt. Funktioniert echt super, kein Allrad mehr wenn ich auch keinen brauche......ist so viel angenehmer zu fahren beim rangieren

Fotos folgen.....

Lg Alexander


 Antworten

 Beitrag melden
24.04.2016 19:24
#12
CA

Hallo, heute hatte ich mal die Gelegenheit und den Allrad-Aus-Schalter fotografiert!


 Antworten

 Beitrag melden
24.04.2016 19:44
avatar  844er
#13
avatar
Profi

Hallo Alexander

Prima das das geklappt hat.
Ich sach ja: Im CASE-IH Forum, da werden sie geholfen
Wie genau hast du das jetzt angeschlossen ?
Wäre eventuell auch für andere User von Interesse.


Gruß Alfred

Landmaschinen und Traktoren von Damals bis Heute auf: www.lama-forum.de

Den CASE IH Kalender 2021 findest du hier: CASE IH Kalender 2021

Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt...

 Antworten

 Beitrag melden
24.04.2016 19:50 (zuletzt bearbeitet: 24.04.2016 19:56)
#14
CA

Hallo Alfred,

einfach wie es Christoph beschrieben hatte.....funktioniert perfekt!
Und durch die Einschaltsperre kann man den Schalter auch nicht aus versehen betätigen.

Ja, das Forum finde ich auch super.....schaue fast jeden Abend rein :)


 Antworten

 Beitrag melden
18.06.2018 13:37
avatar  Metmike
#15
Me

Zitat von Bauer b im Beitrag #5
Der Allrad geht erst bei einer Geschwindigkeiten von drei Km/h raus. Leider
Hat also nichts mit einer bestimmten Strecke zu tun.
Ärgert mich auch beim rangieren aber Alfred hat recht wegen der Betriebsergebnis würde ich mich erkundigen befor die Versicherung nicht zahlt.
Vielleicht kann mann den Schalter eintragen lassen und bei einer Geschwindigkeit über 3 Km/h deaktivieren.

Gruß Marc.


Sorry, aber diese Information ist nach meinem Kenntnisstand falsch. Der Schaltzustand des Allrads hat nichts mit der Geschwindigkeit zu tun. Die Verzögerung beim Ausschalten des Allrads kommt daher, daß die Getriebeölpumpe erstmal wieder Druck aufbauen muss, um die Lamellenkupplung des Allrads zu betätigen. Dies ist drehzahlabhängig. Zudem wird bei getretener Kupplung die Pumpe gar nicht angetrieben, somit kann sich in dem Zustand trotz vielleicht vorhandener Drehzahl kein Allrad ausschalten. Und da man beim Rangieren mit Frontlader eigentlich ständig auf Kupplung und Bremse hängt, ist der Allrad so gut wie immer drin.

Nüchtern betrachtet war es besoffen besser!

 Antworten

 Beitrag melden
23.06.2018 08:10
#16
CA

Hallo Metmike,

vom Prinzip her hast du recht! Der Ablauf ist auch so, aber ich kann dir versichern, bei betätigtem Schalter ist der Allrad aus.
Das merkt man ja ganz deutlich.....nichts verspannt, der Traktor rollt weiter und nichts radiert beim einlenken


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!