Bilder von der Frühjahrsbestellung bis zur Ernte 2015

  • Seite 5 von 12
13.06.2015 14:47
avatar  IHC533
#81
avatar
Profi

Hallo Alfred,
der Brunnen sitzt auf dem Grundstück von meinem Onkel, darum ist am Brunnen auch eine E-Pumpe, daher auch kein Dieselverbrauch. Sie hat dieses Wochenende ca. 10 Stunden gelaufen (ca. 15m/h; 23l/m²) und mein Onkel meinte, dass ca. 70 kW gebraucht wurden. Ich weiß es nicht genau aber der Brunnen soll 36m tief sein.
Die Kartoffeln vermarkte ich im Laufe des Jahres selber. Ab Anfang/Mitte Juli wird nach Bedarf gerodet (dann direkt in Kiste) und im September meist der Rest. Nach dem Roden kommen sie erst mal auf Anhänger (normale 5,7t) und wenn sie unter Dach stehen und dort die nächsten Tage erst bleiben (müssen), kommen zunächste für 24-48h jeweils 2 Ventilatoren drauf. Vom Anhänger kommen sie dann in Kisten (ca. 800kg) und bevor diese dann in der Kühlung gestapelt werden, kommt noch mal auf jede Kiste für 24h ein Ventilator. Das hat den Vorteil, dass die Kartoffeln schön trocken sind und noch einiges an Sand rausfällt. Allerdings schnellt dann der Stromverbrauch ziemlich nach oben ;). Bei Bedarf werden dann übers Jahr diese Kisten mit Hilfe einer Sortieranlange (mit Sieben und Verleseband, Baujahr: alt genug ;) ) sortiert und in 5 bzw. 10kg abgesackt und zum Verkauf bereitgestellt. Auf Bestellung werden im Herst auch noch wohl Einkellerungskartoffeln gemacht (25kg) aber das wird mit den Jahren auch immer weniger.
Gruß Andreas


 Antworten

 Beitrag melden
19.06.2015 09:53
#82
avatar
Profi

Von mir noch ein paar Bilder vom Mais nachlegen:













Gruß Sebastian


 Antworten

 Beitrag melden
03.07.2015 22:46 (zuletzt bearbeitet: 03.07.2015 23:17)
avatar  IHC533
#83
avatar
Profi

Moin,

heute habe ich von den ersten 2 Reihen Kartoffeln das Kraut mit einem "umgebauten" Taarup Schlegelhäcksler abgeschlegelt.
Morgen werden dann die ersten 1 oder 2 Reihen gerodet, je nachdem wieviel in der ersten Reihe dransitzt.
Ist ja immer so eine Sache direkt am Feldrand/Weg.



Gruß Andreas


 Antworten

 Beitrag melden
03.07.2015 23:22
avatar  844er
#84
avatar
Profi

Hallo Andreas

So einen Umbau hatte ich seinerzeit auch mal zum Kartoffellaub abhäckseln.
Ich frage mich allerdings. Warum du die äußere Reihe nicht mit genutzt hast ?? So hättest du noch eine Reihe Kartoffeln mehr haben können. Oder sind dir die Kartoffeln im Frühjahr ausgegangen.

Warum häckselst du die Kartoffeln schon so früh ab, auch wenn es nur zwei Reihen sind.

Gruß Alfred


 Antworten

 Beitrag melden
04.07.2015 00:03 (zuletzt bearbeitet: 04.07.2015 00:05)
avatar  IHC533
#85
avatar
Profi

Hallo Alfred,

Das äußerste habe ich nicht genutzt, da wir durch Flurbereinung von der "Ortskernentlastungsstraße" ca. 0,5m von dem Weg bekommen haben. Dies hätte ich vorher mit Roundup behandeln und anschließend Fräsen wollen; aber das hatte ich doch tatsächlich vergessen und beim Pflügen fiels mir dann wieder ein. Aber da sagte ich mir dann "Sch... drauf" geht auch anders. Ich lasse sie übrigens wegen Krautfäule spritzen und per Zufall passte es so genau mit seiner Spritzenbreite von 36 Reihen (27m).
Ich habe diese 2 Reihen heute abend abgeschlegelt und morgen früh werden die ersten gerodet. Ich habe dort schon Ende März vorgekeimte gepflanzt und dann später mal den Rest, deshalb kann ich da jetzt schon bei.

Gruß Andreas


 Antworten

 Beitrag melden
04.07.2015 13:20 (zuletzt bearbeitet: 04.07.2015 16:19)
avatar  IHC533
#86
avatar
Profi

Hallo,

heute habe ich, wie gestern angekündigt, die ersten Kartoffeln gerodet. Zum Einsatz kamen mein 533 und ein Bergmann K60 Roder.



Gruß Andreas


 Antworten

 Beitrag melden
04.07.2015 16:25
avatar  844er
#87
avatar
Profi

Hallo Andreas

Schönes Bild
DAS erinnert mich an die gute alte Zeit, wo wir unsere Kartoffeln mit dem IHC 423 und Grimme Europa Standard (Kartoffelroder) gerodet haben.

Wie war der Ertrag ? Sind die Kartoffeln schon Schalenfest ?
Womit hast du den Auspuff des IHC 533 gestrichen/lackiert ? Oder ist der neu ?

Gruß Alfred


 Antworten

 Beitrag melden
05.07.2015 12:24 (zuletzt bearbeitet: 05.07.2015 12:25)
avatar  IHC533
#88
avatar
Profi

Hallo,

wir hatten da vor dem Vollernter damals sogar unsern D-324 vorgehabt, als wir den noch hatten.
Das waren die beiden äußersten Reihen am Weg. Dort an der Feldkante sitzt ja leider nie viel dran, habe ich ehrlich gesagt auch nicht erwartet. Allerdings saß an der ersten Reihe fast nix dran, liegt aber wahrscheinlich mit da dran, dass es ja vorher quasi noch Weg war.
Bisschen mehr hatte ich mir allerdings schon erhofft, das muss also noch deutlich mehr werden! Wir hoffen das Beste!
Schalenfest sind die Kartoffeln noch nicht, wird auch noch wohl dauern, aber wenn die Kunden heiß auf Neue Kartoffeln sind, interessiert die das nicht, auch bei den teueren Preisen zur Zeit.
Den Auspuff hatte ich mit silbernem Auspufflack vorm nem halben Jahr mal neu lackiert. Allerdings fängt das schon wieder an zu rosten. Gut mein 533 muss ja auch noch gut ran, so ist das ja nicht ;).

Gruß Andreas


 Antworten

 Beitrag melden
05.07.2015 13:36
avatar  844er
#89
avatar
Profi

Hallo Andreas

Es gibt da im Baumarkt -bezüglich des Auspuff- auch tolle silberne Ofenrohrfarbe. Die hält deutlich besser wie das was du da jetzt hast. Hatte das bei unseren IHC´s damals auch immer, das der schwarze Lack weißlich wird und nicht richtig hält, obwohl des dieser spezielle Lack aus der Dose zum Aufsprühen (Auspufflack) war.

Habe dann mal den schwarzen Ofenrohrlack zum aufpinseln genommen. DER wurde nicht wieder weiß und hält deutlich länger. Probier es doch mal aus... gibt es in kleinen Dosen und ist sehr ergiebig, da dünn wie Wasser.

Gruß Alfred


 Antworten

 Beitrag melden
05.07.2015 14:31
avatar  IHC533
#90
avatar
Profi

Hallo Alfred,

ja es war Auspufflack aus der Dose zum Aufsprühen. Er sollte 600°C aushalten und ich habe ihn auch nach Anweisung aufgebracht, aber naja, was solls.....
Das bleibt jetzt aber erstmal auch so, bis es wieder ganz bescheiden aussehen sollte. Aber dann ist das mit der Ofenrohrfarbe eine gute Alternative. Ausprobieren kann man es dann ja.

Gruß Andreas


 Antworten

 Beitrag melden
05.07.2015 22:45
#91
avatar
Profi

Hallo Andreas.

Wieviel Hektar Kartoffeln bewirtschaftet ihr?

Das mit dem silbernen Ofenrohrlack kann ich auch nur empfehlen. Hatten wir immer an unseren Schleppern und hat super gehalten.

Gruß Tilo


 Antworten

 Beitrag melden
05.07.2015 23:21
avatar  IHC533
#92
avatar
Profi

Hallo Tilo,

wir bauen auf einem halben Hektar Kartoffeln für die Direktvermarktung an.
Damals, als ich so langsam anfing mich dafür zu interessieren, (da war ich irgendwo 8 Jahre alt sowas und bin jetzt 23) hatten wir meines Wissens noch einen guten ha Kartoffeln. Das wurde mit den Jahren langsam aber sicher immer weniger, den Grund sehe ich hier in den Fertigprodukten die ja auch immer mehr werden.
Ja, das mit dem Auspuff lass ich so lange noch so, wie es passabel aussieht, weil so von weitem fällsts aktuell mit dem Rost noch nicht mal auf.

Gruß Andreas


 Antworten

 Beitrag melden
06.07.2015 18:34 (zuletzt bearbeitet: 07.07.2015 06:56)
avatar  IHC533
#93
avatar
Profi

Moin, moin,

heute habe ich die Kante am Weg, dort wo ich am Samstag die Erdäpfel rausgeholt habe, gefräst.
Grund hierfür war, wir bewirtschaften die Fläche nun nach der Flurbereinigung das erste mal so und hatten dadurch auch ca. einen halben Meter von dem Weg bekommen. Da ich im Frühjahr die Graskante einfach so reingepflügt hatte ohne klein zu machen, blieb mir diese Arbeit eben nach den Kartoffeln. Hier zu sehen mein 533 und eine Howard Fräse mit 2,10m Arbeitsbreite (nur ausgeliehen).



Gruß Andreas


 Antworten

 Beitrag melden
06.07.2015 22:25
avatar  533
#94
avatar
533

Hallo Andreas

Schönes Foto ! Sag mal, was hast du da eigentlich für eine Bereifung hinten drauf ? Hast du dir die Felge so anfertigen lassen, oder wo hast du die her ?
Wie hast du die Rundumleuchte angeschlossen ? Hättest du da ggf. ein paar Bilder (Schalter & Anschlüsse) für uns ?

Schade das ich keine Kartoffeln mehr anbaue. Wenn ich deine Bilder so sehe, dann bekomm ich ja wieder direkt Lust.

Falls du das Video von mir noch nicht kennst...? So lief das bei mir seinerzeit:



Gruß Alfred


 Antworten

 Beitrag melden
06.07.2015 23:09
avatar  IHC533
#95
avatar
Profi

Hallo Alfred,

deine Maschinen waren aber ja doch größer (und auch moderner) als meine. Wie viel ha hattest du seinerzeit denn?
Die Bereifung hinten ist 9.5-42. Die hatte unser Lama bei Ebay gesehen und da er wusste dass wir neue suchten (bzw. haben mussten, vorher 9,5-36, da war der Lochkranz ausgeleiert) war er so nett und hatte uns drauf hingewiesen (er hätte uns ja auch einfach neue verkaufen können). Die haben wir denn für sage und schreibe insgesamt!! 400€ kurz nach Osnabrück (von uns aus gesehen LK CLP) weggeholt, da waren sie allerdings noch silber, passten aber auf Anhieb (Lochkranz, Spur,....). Lustig ist immer im Herbst bzw. Frühjahr das Reifenwechseln. Für pflügen und so weiter sind nämlich 12.4-32 drauf, also doch ein ziemlicher Höhenunterschied ;).
Von wegen Rundumleuchte kann ich morgen mal sehen, dass ich ein paar Bilder vom Kasten und so mache und stells dann hier mal mit kurzen Worten dazu.


Gruß Andreas


 Antworten

 Beitrag melden
07.07.2015 16:47 (zuletzt bearbeitet: 07.07.2015 16:54)
#96
IH

Hallo Zusammen,
Habe heute mal angefangen Wintergerste Stoppeln einzugrubbern.Was aber nicht sehr schön ging da es bei uns hier seit ewigkeiten nicht mehr geregnet hat.Somit war der Boden ziemlich trocken und hart.Zum Einsatz kam mein 844xl BJ ´92 und der Köckerling Allrounder mit 3m Arbeitsbreite.


 Antworten

 Beitrag melden
07.07.2015 21:02
avatar  844er
#97
avatar
Profi

Moin

Schöne Bilder
Also dafür das das kein Flügelschargrubber ist sieht das doch ganz gut aus.

So'n Flügelschargrubber wühlt noch besser und mischt bei der Stoppelbearbeitung ganz gut.

Gruß Alfred.


 Antworten

 Beitrag melden
07.07.2015 21:42 (zuletzt bearbeitet: 07.07.2015 21:44)
avatar  IHC533
#98
avatar
Profi

Moin,

ich hab mir für die Stoppelbearbeitung in diesem Frühjahr mal ne Scheibenegge gegönnt, mal gucken wie es klappt. Mein 2,70m Flügelschargrubber war nämlich einfach zu viel für meinen 533.

So. Hier jetzt mal ein paar Bilder zu meiner Rundumleuchte (und sonstige extra Elektrik) an meinem Trecker:

1. Den Strom für meine Sachen hole ich mir mit einem einfachen Draht von der Batterie direkt.


2. Die Masse habe ich einfach an Kotflügel angeschlossen.


3. Mein Schaltkasten ;) einfach mit Platte und Rohrschelle ausm Klempnerbedarf an den Holm vom Verdeck geschraubt



4. So sieht das ganze von innen aus. Einfach alles plus und minus richtig miteinander verbinden und fertig.
Es kommen dort noch Schmelzsicherungen mit entsprechenden Schmelsicherungshalter in den Kasten mit rein. Die kann man dann einfach zwischen den Plus Draht, hinter dem Schalter einbauen, so ist dann auch alles schön abgesichert.


5. Dann habe ich die Kabels einfach am Holm langezogen zu den Endverbrauchern und mit Kabelbindern fest gemacht. Das ist natürlicher einfacher, wenn man so wie ich keine Vollkabine hat ;)




Hoffe das war jetzt nicht zu viel

Gruß Andreas


 Antworten

 Beitrag melden
07.07.2015 22:37
avatar  844er
#99
avatar
Profi

Super Beitrag Andreas

Die Arbeit kann sich sehen lassen. Super gemacht.

Gruß Alfred


 Antworten

 Beitrag melden
07.07.2015 22:40
avatar  IHC533
#100
avatar
Profi

Danke Alfred.
Man macht sich halt schon so seine Gedanken, wie es schnell und einfach gemacht wird, angemessen gut aussieht und gleichzeitig vernünftig ist.

Gruß Andreas


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!