Kupplung nachstellen

10.05.2020 07:12
avatar  Dragon
#1
Dr

Ich habe einen JX 60 mit nur 530 bh auf der Uhr.

Die Gänge lassen sich fast nicht mehr schalten, da die Kupplung nicht sauber trennt.

Der Bowdenzug sitzt so blöd, das ich mit meinen dicken Finger nicht rankomme.

Hat jemand eine Idee wie das geht?


 Antworten

 Beitrag melden
10.05.2020 08:16
avatar  844er
#2
avatar
Profi

Moin Dragon

Wie kann bei einem Schlepper mit "nur" 530 Betr.-Std. schon die Kupplung schlecht trennen ? Ist eventuell an der Schaltkulisse was faul ?
Seit wann hast du den Schlepper schon und wozu wird er hauptsächlich eingesetzt ? Ist der Bowdenzug ggf. irgendwo verklemmt ? Hast du da schon mal den Weg kontrolliert ?


 Antworten

 Beitrag melden
10.05.2020 13:49
#3
avatar

Hallo Dragon,
Kupplung einstellen ist eigentlich eine normale Wartungssache.
Es müsste in der Bedienungsanleitung stehen wie das geht.
Wenn der Bpwdenzug geklemmt wäre, hätte ich eher Angst, das sie nocht mehr richtig schließt.
Einstellen am ehesten am Kupplungspedal. Kenn den Schlepper aber nicht.
Bei meinem geht das hydraulich. Da müsste ich entlüften...
Gruß


 Antworten

 Beitrag melden
11.05.2020 12:06
avatar  Dragon
#4
Dr

Die Kupplung wird mittels Pedal und Bowdenzug betätigt. Habe im Handbuch gelesen, das der Bowdenzug eingestellt werden kann.
Ich habe mich daraufhin unter den Tracktor gelegt und meine Frau hat fleißig die Kupplung betätigt.
Nach längerem Suchen habe ich die Stelle auch gefunden.
Um mit den Maulschlüssen die Kontermutter zu lösen benötige ich aber Kinderhände.

Wie um Gottes Willen soll ich da rankommen?
Hat jemand eine Idee?


 Antworten

 Beitrag melden
11.05.2020 20:25
avatar  844er
#5
avatar
Profi

Moin @Dragon

Eventuell durch entfernen von Teilen die im Weg sind....
Kommt man dann besser dran ?


 Antworten

 Beitrag melden
12.05.2020 07:52
#6
avatar

Hallo Dragon,
Ich habe mich mal etwas umgehört. Leider ohne richtiges Ergebnis.
Das mit der Zugänglichkeit muß echt besch...eiden sein.
Aber mit einer schmalen Hand geht es wohl. Vielleicht kannst du dir jemanden zur Hilfe nehmen der da rein kommt. Evtl. deine Frau.
Ich hatte das Problem auch schon wg. zu großer Hände. Meinen Kindern fehlte die Kraft und meine Frau hat für so was keinen Nerv.
Ich habe mir zum teil Werkzeug extra angepasst. Verlängert, verkürzt oder umgeschmiedet.
Es gibt auch Ratschenmaulschlüssel. Die haben im Maul eine Klinke verbaut, die automatisch nachhakt und den gleichen Effekt hat wie eine Ratsche.
Ich habe mit so etwas noch nicht gearbeitet und weiß nicht wie groß die Bewegung sein muß bis der neu greift.
Alternativ, mußt du zum Mechaniker. Der hat entweder das richtige Spezialwerkzeug oder Personal mit den nötigen Vorraussetzungen.
Viel Erfolg


 Antworten

 Beitrag melden
13.05.2020 20:06
avatar  Dragon
#7
Dr

Danke für die Hilfe
Habe heute in einer Fachwerkstatt nachgefragt.
Auch hier helle Begeisterung!
Da der Tank den freien Zugang versperrt, behilft mann sich mit angepassten Werkzeugen.
Außerdem wird oft der Azubi mit den kleinerern Händen dafür abgestellt.
Wie ein Ingenieur auf diesen Mist kommt kann ich nicht nachvollziehen.

Krische am WE mal unter den JX, hoffe ich bekomme es auch selbst hin. Werde versuchen ein paar Bilder zu machen.
Glaube aber ich bin dafür mit der Kammera zu dicht dran. Außerdem kann nicht mit Sicht gearbeitet werden. Abtasten und ran.


 Antworten

 Beitrag melden
13.05.2020 21:46
#8
avatar

Keine Ahnung wie dein Tank augehängt ist.
Evtl. Kannst du die Schellen oder Gurte etwas lösen. Wenn es die Spritleitungen und Kabel hergeben kannst du ihn vielleicht etwas zur Seite schieben


 Antworten

 Beitrag melden
13.05.2020 21:51
avatar  844er
#9
avatar
Profi

Moin

Bin hier interessierter Mitleser....
Ich kann dich schon verstehen Dragon. Mit den Motoren heutzutage und dem dabei kommen ist das so eine Sache... Da müssen oftmals viele viele Teile abgebaut werden, damit man da hin kommt, wo man hin möchte. Das ist wie mit den Autos von damals und heute..
Wenn man bei den Autos von damals die Haube aufmacht, dann sieht man noch ganz viel Pflasterstein unten. Bei den Autos von Heute macht man die Haube auf und sieht erstmal nur ganz viel Verkleidung. Die Pflastersteine sucht man vergeblich...

Ich wünsche dir bei deinem Vorhaben viel Guld und Glück und drück dir die Daumen, das alles so klappt wie gewünscht.

Gruß Alfred


 Antworten

 Beitrag melden
31.05.2020 21:01
avatar  Dragon
#10
Dr

War letzte Woche in der Werkstatt.
Der Monteur meinte, nachdem er den Bowdenzug ausgehangen hatte konnte er ihn leicht nachstellen und wieder einhängen.
Läuft jetzt wieder alles.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!