IHC 633 - Kupplung defekt ??

17.10.2013 21:43
avatar  844er
#1
avatar
Profi

Name Nachricht des Themenstarters
ichkleinbauer



IHC 633 - kupplung defekt ?, 15 Oct. 2013 01:09

Hallo,


Möchte einen IH 633 kaufen, Jahr 1980, 4100 Std, sehr sauber. Privatverkäufer , 85 Jahre alt. Die Maschine steht sei 2 Jahre in einer Scheune. Nachdem der Besitzer die alte Batterie ausgewechseln lies , sprang der Motor nach 5 sek. an. Wunderbar! Danach aber ging gar nix mehr !!

Also, ich wollte eine Probefahrt machen: stehe voll auf das Kuppungpeddal, drüke das Bremspedal, die Handbremse war auch gezogen, der Ganghebel war auf null . Ich stelle ich den linken Hebel ( für langsam / schnell ) auf position langsam ......und schon läuft der Schlepper vowärst. Zwar langsam aber sicher, obwohl Kupplung gedrückt war, sowie die Bremse , und mit festgezogener Handbremse. So geht das gar nicht. Erst als ich wieder den selben Hebel betätigt hatte blieb die Maschine stehen.

Nach ein paar Tage wurde vom Bezitzer/ Verkäuferein ein Techniker beauftragt die Reparatur zu übernehmen . Ich erfuhr danach, vom Verkäufer, da sei nix gewesen, es kam vom lange stehen . Der reparateur hat "etwas" anders eingestellt um das problem zu lösen.Der 633 sei fahrbereit. Dem Verkäufer vertraue ich total, der versteht nichts von der Technik, was kann aber der Techniker gemacht haben.

Kann mir jemand zur Hilfe kommen ! Wo könnte das Problem liegen, ist vielleicht die Kupplung am Ende ? Und Bremse auch ?

Danke

*********************************************************************************************************************************
D 436 S / 743 XL
antwortete:


RE: IHC 633 - kupplung defekt ?, 15 Oct. 2013 07:17



Hallo

Nach so langer Standzeit kommt es schon mal vor das die Kupplung hängt.

Wenn jetzt mit der Kupplung alles Okay ist dann, mach doch einfach nochmal eine Probefahrt und Teste die Kupplung.

Und die Handbremse kann mann bestimmt noch nachstellen.

Gruß Andreas

*****************************************************************************************************************
ichkleinbauer
antwortete:

RE: IHC 633 - kupplung defekt ?, 15 Oct. 2013 08:47

Hallo,


Andreas,schon mal Danke für die rasche Antwort.

Ja , kann ganz gut möglich sein dass die Kupplung hängen blieb, und obwohl der Ganghebel auf Nullpunkt stand, da effektiv noch ein Gang drin war. Ich bin kein grosser Techniker daher unsicher.

Eine neue Probefahrt ist für Donnerstag geplant.Muss nur gut aufpassen was das Bremsen angeht damit ich wieder anhalten kann.!

Um die Kupplung zu testen frag ich mich, wird dass so gemacht wie beim auto?

Auch gibt es Zahlen ( in Std ) über das Durchschnittsalter einer Kupplung , obwohl ich weiss dass es sehr unterschiedlich sein kann, kommt sehr auf das Fahrverhalten drauf an.

Ich schreibe aus Frankreich , IH 633 ( oder ähnlische Modelle ) in gutem zustand sind schwer zu finden, daher sollte es mit dieser Maschine schon klappen. Der Traktor soll ja auch nur für Kleinarbeiten dienen : Holztransport aus dem Wald , kleine Mänge Heu machen , Pferde Wiese abmähen ...))

Mfg ( aus dem Elsass )

Rémy

*******************************************************************************************************************
D 436 S / 743 XL
antwortete:

RE: IHC 633 - kupplung defekt ?, 15 Oct. 2013 09:45



Hallo Rémy

Über die haltbarkeit einer Kupplung kann mann keine Stundenzahl sagen.

Es kommt darauf an was er machen mußte ( Maishäckseln, Pressen, Mähen etc.) wie wurde er gefahren beispiel mit schleifender Kupplung.

Einfach bei der Probefahrt den Größten Gang einlegen, Bremse treten, Vollgas geben und die Kupplung kommen lassen.

Läuft der Motor weiter ist die Kupplung fertig, und fährt der Traktor los ist die Bremse fertig, die Handbremse kann schon mal ein bisschen rutschen.

Gruß Andreas ( aus dem Vogelsberg in Hessen )

********************************************************************************************************************************
IH-Acker
antwortete:

RE: IHC 633 - kupplung defekt ?, 16 Oct. 2013 20:58



Hallo,

@ Andreas, woher kommst du denn genau aus dem Vogelsberg?

Kenne mich da auch ein wenig aus und komme auch öfter mal

durchs VB Land.

Gruß Sebastian


***************************************************************************************************

D 436 S / 743 XL
antwortete:

RE: IHC 633 - kupplung defekt ?, 16 Oct. 2013 21:09



Hallo Sebastian

Komme aus der nähe von Schlitz

Gruß Andreas

************************************************************************************************************

CS86-4065
antwortete:


RE: IHC 633 - kupplung defekt ?, 17 Oct. 2013 10:30



Nach einer Standzeit von 2 Jahren ist das ganz normal, daß die Kupplung hängt. Hatte dies auch schon 3mal bei meinem IHC 533 ‘78. Habe dieses Schlepper nicht immer im Einsatz. Schlepper in freies Gelände (bergauf stellen), großen Gang (3.) einlegen und losfahren. Bremse immer wieder betätigen und das Kupplungspedal immer wieder betätigen. Dann löst sich Kupplung von selber. Noch einen Hinweis: Wenn Du ein Schlepper abgestellt hast, solltest Du mal unter den Schlepper liegen (Achtung: Keile gegen wegrollen unterlegen !!!) unten ist ein ovaler Deckel (mittig / Höhe von Aufstiegstritt), den öffnen und darunter ist ein Schmiernippel um die Betätigung der Kupplung zu schmieren. Sollte alle 2 Jahren mal geschmiert werden.

Bremsen können bei 4000 Std bei normalem Gelände nicht defekt sein, beim Fahren (kleiner Gang 2.) auf Pedal leicht stehen und etwa 500 m fahren, dann ist die Bremse wieder in voller Funktion. Ist ja "fasse" Bremse.

Viel Spass mit einen solchen Schlepper, wäre aber mit IHC 633 A besser.

Schöne Grüsse. CS86-4065


 Antworten

 Beitrag melden
19.10.2013 19:06
avatar  844er
#2
avatar
Profi

ichkleinbauer antwortete:

RE: IHC 633 - kupplung defekt ?, 19 Oct. 2013 00:48

Hallo,


gestern war Probefahrt vom 633.

Getestet wie von Andreas erklärt ( danke ), alles war gut. Sogar mit Gang 2 (schnell) und festgedrückte Bremse hat der Motor abgestellt. Die Bremse war auch in Ordnung; ich hatte nicht so viel erwartet, bei Schnellfahrt und dann Vollbremsung blieb der Schlepper fast auf‘m Platz stehen.

Der Verkäufer hat mir erklärt dass der Mechaniker unter dem Kupplungspedal etwas geschmiert hat, und dann das Pedal mehrmals betätigt hatt. Seine Äusserung übereinstimmt auf jeden Fall mit der Erklärung von CS86-4065 ( dir auch danke ). Werde mich mal , nach Kauf, mit dem Thema "Schmieren" befassen.

Bei der Lenkung hab ich kein Spiel endekt, die ging leicht und war genau. Die Vorderreifen sing sehr gut , nur wenig abgenutzt, dagegen die Hinterreifen haben nur noch so um die 20% Restprofil.

Einziges was ich bemerkt habe, aber wird wohl normal sein, ist die niedrige Geschwindigkeit bei voller Fahrt , mit dem schnellsten Gang. Ich war schon öfters mit einem 745 gefahren, der schien mir etwas schneller gewessen zu sein.

Auf jeden Fall , der Traktor wird gekauft, Preis liegt bei 5500 €. Werde probieren ihn für etwa 5000 zu kriegen, mit dem Motiv die Reifen ( hinten ) müssen gewechselt werden.


Gruss, Rémy


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!