Restauration 353 BJ 1970

12.12.2013 23:32
#1
avatar

Hallo zusammen,

wie ja bereits geschrieben tut ein 353 auf unserem Hof seinen Dienst.

Nach mittlerweile 43 Jahren Einsatz wäre mal die Zeit gekommen für eine Generalüberholung, zumindest optisch (Technisch ist er Top, Motor war erst vor 2 Jahren auseinander, ZKD war kaputt). Nun hätte ich ein paar "Anfangsfragen", damit im Winter 2014/15 die Aufwertung starten kann (13/14 kommt mir noch meine Technikerarbeit in die Quere...).

- Wie heissen die original Lackfarben/Lackcodes von McCormick in diesem Zeitraum?

- Gibt es iwo einen "Spezl" der einem Teile wie z.B Typenschilder, Aufkleber, Original Lenkrad, Schaltknauf, Sitzauflage, Batteriekasten etc. besorgen kann? Ganz wichtig wären neue Kotflügel hinten!!!! Nett wäre evtl. auch noch der Gummipuffer für den Kopf des "Beifahrers" am Überrollbügel...

- was ist die maximale Bereifung die auf dem 353 möglich ist? Serienmäßig war ja wohl eine 10-28er Bereifung hinten drauf. Ein wenig "stämmiger" wäre gant nett :-) 16.9R28 sind wsl ein wenig zu viel des Guten auf der Seirenfelge oder? :-D

Hat jemand von euch bereits einen "fertigen" 353er? So zum Appetit holen :-)

Es soll dann aber ganz gewiss keine "Dont touch this"-Restauration werden, er darf, muss und soll auch noch seine Brötchen verdienen :-)

Gruß Tobi

Ich brauche keinen Hut, mein Trac hat schon 6 Zylinder :-)

 Antworten

 Beitrag melden
13.12.2013 16:38
avatar  nobby87
#2
avatar

Moin Tobi,

schön das Du Deinem IHC eine Kur gönnen willst. Ich nenne das mal Kur, da Du ihn ja anschließend nicht ins Museum stellen willst sondern weiter mit ihm arbeiten möchtest.
Ich versuche mich dann mal an ein paar Antworten auf Deine Fragen. Obwohl es da sicherlich kompetentere Leute gibt.

Zitat von lordunschuldig im Beitrag #1
- Wie heissen die original Lackfarben/Lackcodes von McCormick in diesem Zeitraum?
Das ist so eine Sache. Ich zitiere da mal Matthias Buschmann, der für die Neusser IHC-Traktoren die allseits bekannte Seite www.ihc.de ins Netz gestellt hat:

Zitat
Die Farbspezifikationen für IH-Schlepper sind durch fehlende Unterlagen nicht dokumentiert.

Er gibt aber die aus Vergleichen mit Originalfarben ähnlichen RAL Farbnummern an: 3003 für rot und 1015 für weiß

Zitat von lordunschuldig im Beitrag #1
- Gibt es iwo einen "Spezl" der einem Teile wie z.B Typenschilder, Aufkleber, Original Lenkrad, Schaltknauf, Sitzauflage, Batteriekasten etc. besorgen kann? Ganz wichtig wären neue Kotflügel hinten!!!! Nett wäre evtl. auch noch der Gummipuffer für den Kopf des "Beifahrers" am Überrollbügel...
Diesen "Spezi" gibt es bestimmt. Ich würde mal in Deiner Region ehemalige IHC-Händler abklappern. Der ein oder andere hat sich im Laufe der Jahre zum Schlächter entwickelt und kann Dir da mit Gebrauchtteilen vielleicht weiterhelfen. Ansonsten kann auch die Anfrage beim freundlichen Case IH Händler auch nie schaden. Im Netz tummeln sich auch einige Teilehändler wie z.B. Traktorist . Da Du ja erst nächstes Jahr mit der Aufarbeitung Deines Schleppers anfangen willst, lohnt es sich da auch immer wieder die diversen Portale im Internet zu durchforsten, wie ebay, ebay-Kleinanzeigen, DHD24, tractorpool und so weiter.
In Sachen Fritzmeier gibt es auch ein paar Firmen die sich mit den alten Verdecken etwas intensiver auseinandersetzen. Da fallen mir unter anderem die Firmen Marciniak, Wockenfuss und Dirk Strank ein.

Zitat von lordunschuldig im Beitrag #1
- was ist die maximale Bereifung die auf dem 353 möglich ist? Serienmäßig war ja wohl eine 10-28er Bereifung hinten drauf. Ein wenig "stämmiger" wäre gant nett :-) 16.9R28 sind wsl ein wenig zu viel des Guten auf der Seirenfelge oder?
Dazu müßtest Du mal in Erfahrung bringen was für eine Felge auf dem Traktor angebaut ist. Nach über 40 Jahren muß das nicht unbedingt die Originalfelge sein. Wenn Du den Felgentyp kennst kannst Du damit Deinen Reifenhändler belästigen oder auch auf den Internetseiten der Reifenhersteller stöbern. Die geben meist bereitwillig Auskunft welche Reifen Du auf die Felge ziehen kannst. Allerdings mußt Du jede Reifengröße die nicht in den Fahrzeugpapieren steht, eintragen lassen. Da hört man von TÜV, DEKRA etc. teilweise komische Geschichten über die verschiedensten Verfahrensweisen.

Zuletzt sind wir natürlich alle neugierig wie der 353 aktuell daher kommt, also Bilder einstellen!

Gruß Norbert


 Antworten

 Beitrag melden
27.12.2013 00:28
#3
avatar

Hallo,

zum Appetit anregen habe ich etwas.



Ich habe auf meinem zur Zeit 12,4 R 32 drauf, möchte in Zukunft aber auch etwas breiter unterwegs sein.
Mir schwebt da etwas wie 14,9 R 28 vor, dafür benötigst du eine 12 Zoll breite Felge.

würde auch gerne mal Bilder von deinem Schlepper sehen

________________________
Mit freundlichem Gruß
Pierre

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!