Unser 844 mit FL ----> Überarbeitung von diversen Teilen

  • Seite 2 von 2
25.01.2014 23:47
#21
avatar
Profi

Danke für die Blumen :-)
Nächste Woche sind dann die Stahlleitungen am Fl dran...

Gruß Sebastian


 Antworten

 Beitrag melden
26.01.2014 01:34
#22
avatar
Profi

Hallo Sebastian.
Da kann ich nur zustimmen. Saubere und präzise Arbeit gemacht. Weiter so.
Gruß Tilo


 Antworten

 Beitrag melden
26.01.2014 09:44
avatar  IH453
#23
avatar

Sieht doch gut aus aber viel platz ist auch nicht mehr da.
Nur weiter ist interesannt.

Gruß Basti


 Antworten

 Beitrag melden
26.01.2014 20:19 (zuletzt bearbeitet: 26.01.2014 23:37)
#24
avatar

Zitat von IH-Acker im Beitrag #19
Nabend zusammen,
jetzt sind auch endlich die vorderen Kotflügel montiert. Die Halteeisen für die Kotflügel waren vom Vorbesitzer ziemlich verbogen,
die musste ich erstmal richten, das war die Hauptarbeit, aber das Ergebnis ist für mich zufriedenstellend:



Gruß Sebastian



Welcher EICHER ist da zusehen? Gibts da mehr Bilder?


 Antworten

 Beitrag melden
26.01.2014 22:47
#25
avatar
Profi

Hallo,
das ist ein Tiger 74, eigentlich ein MF 135 mit Eicher Motorhaube und Eicher Kotflügeln, also kein echter Eicher.
Bilder kann ich gerne machen, der Schlepper hat ein Kurbelwellenschaden, die wird geschliffen und der Schlepper wieder zum laufen gebracht
und schlussendlich auch wieder verkauft.

Gruß Sebastian


 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2014 12:14
#26
avatar

Mit den Kotflügeln und dem Frontlader musst aber aufpassen. Wir haben beim 933 im rechten Kotflügel ein nettes Loch darin, weil beim vollen "hochpendeln" der rechte KF an der FL-Konsole angeschlagen hat. Sieht ein wenig unschön aus, ist aber sonst irrelevant....


 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2014 12:57
#27
avatar
Profi

Hallo Sebastian,
mir wären die Kotflügel zu dicht am Reifen. Gerade beim Ackern wenn Mist eingearbeitet wird bleibt gerne was am Reifen hängen. Das hab ich hier auf dem Sandboden des öfteren. Bei dir auf dem fetten Boden wird das noch extremer sein und da hätte ich so meine Bedenken.
Bei dir sind ja noch zwei Streben da um den Schmutzfänger zu halten. Bei meinem Maxxum und auch bei dem 740 ist das nur noch eine. Wenn du deine so umänderst das du nur noch eine Strebe hast so könntest du den Schmutzfänger unten passend machen das er nirgends scheuert und zwischen Reifen und Schmutzfänger ist auch mehr Platz.
Wenn du Bilder von meinen brauchst dann kann ich sie dir gerne machen.

Gruß Uli


 Antworten

 Beitrag melden
27.01.2014 20:12
#28
avatar
Profi

Hallo zusammen.
Beim anderen 844 waren die Kotflügel auch total dich am Reifen, als wir ihn bekommen hatten.
Das hat nie Probleme gemacht, daher habe ich die Kotflügel hier auch recht dicht montiert, der haupt Grund dafür war auch dass sie nirgends scheuern,
selbst bei voll eingeschlagener Lenkung und voll ausgependelter Achse.
Wenn es Probleme macht, melde ich mich und werde es dann ändern, vorerst funktioniert ja alles :-)

Gruß Sebastian


 Antworten

 Beitrag melden
01.04.2015 07:39
#29
avatar
Profi

Moin zusammen,
ich habe hier zwar schon länger nichts mehr gepostet, aber so ganz untätig war ich aber auch nicht.
Der 844 hat einen neuen Bolzen und neue Buchsen für die Vorderachse bekommen:



Das ist kein Originalbolzen, sondern selbstgedreht. Aber nicht von mir, von einem guten Kumpel.
Damit der Bolzen auch lange hält, ist er aus dem Material, woraus auch die 12.9er Schrauben gewalzt werden.
Ich hatte das Problem, dass der Bolzen in der Aufnahme der Achse ziemlich gewackelt hat, trotz der Klemmschraube,
er hatte sich da wohl über die Jahre beim Vorbesitzer etwas Luft erarbeitet.
Hier wurde die Bohrung aufgebohrt und eine Buchse eingesetzt, sodass der Bolzen mit 40mm Durchmesser wieder
sauber passt und nichts mehr wackelt:



Außerdem wurde der Lenkzylinder neu abgedichtet und hat einen neuen Gelenkkopf bekommen.
Die Vorderachse dürfte jetzt für die nächsten Jahre im Frontladerbetrieb fit sein.

Gruß Sebastian


 Antworten

 Beitrag melden
01.04.2015 20:14
#30
avatar
Profi

Hallo Sebastian.

Mal wieder sehr gute Arbeit von dir. Da hast du auf jedenfall lange Ruhe. Wenn man jemanden kennt der einen was dreht oder man selber eine Drehbank hat, kann man einiges an Geld sparen. Einfach super.

Gruß Tilo


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!