Handbremse IH 1055

28.03.2016 15:41
#1
Do

Servus,

Ich habe wiedermal ein Problem und brauche Rat.

Der Handbremshebel von meinem Roten liess sich gefühlt bis zu Dach hochziehen also hab ich die Handbremse unten an der Gewindestange nachgestellt wie in der Anleitung beschrieben.
Nun ist der Weg vom Hebel kürzer aber ich kann trotz angezogener Handbremse losfahren. Ich denke dass das nicht normal ist. Er bleibt zwar stehen und rollt nicht weg aber mir kommts komisch vor, was meint Ihr ?

Grüsse aus Oberfranken


 Antworten

 Beitrag melden
28.03.2016 17:23
avatar  844er
#2
avatar
Profi

Moin Moin

Was heißt losfahren ? Ganz leicht losfahren oder losfahren unter spürbarer Last (Motor geht etwas in die Knie und der 1055 hat schon spürbar last beim Anfahren) ?

Gruß Alfred


 Antworten

 Beitrag melden
28.03.2016 18:29
#3
Do

Ich fahr hald vorsichtig an und es ist scho spürbar unter Last aber der Motor würde nicht abwürgen wen ich jetzt gas geben würde.


 Antworten

 Beitrag melden
28.03.2016 19:29
avatar  844er
#4
avatar
Profi

Ich würde sagen, das das noch in Ordnung ist.. Hat der Druckluft ?


 Antworten

 Beitrag melden
28.03.2016 19:53
#5
avatar
Profi

Jeder Schlepper schaft es mit angezogener Bremse anzufahren. In den kleinen Gängen überhaupt kein Problem. Wichtig ist jetzt festzustellen ob die Bremse den Schlepper beim Parker am Hang auch hält. Dann weißt du ob die Bremse gut ist oder nicht.
Gruß Uli


 Antworten

 Beitrag melden
28.03.2016 20:17
#6
Do

Alles klar, werd ich mal ausprobieren beziehungsweise stehen tut er ja so, ich schau hald dann mal was mein Dekra Prüfer dazu sagt.

Ja er hat Druckluft.

Danke schonmal für die Hilfe.


 Antworten

 Beitrag melden
29.03.2016 06:40
avatar  Bauer b
#7
avatar
Profi

Moin
Wenn du mit deinem Trecker auf einem Sandweg fährst und die Handbremse wärend der Fahrt mit getretener Kupplung kräftig anziehst,
sollen die Hinterräder blockieren.

Gruß Marc.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!