Kaufberatung Case IH 956 XL

05.09.2015 20:12
avatar  Bani380
#1
avatar

Hallo Forumler
Hab einen interessanten Case IH 956 XL Bj 88 gefunden. Nur leider steht wie so oft der Stundenzähler (bei 3800h). Traktor ist in einem guten Zustand und läuft einwandfrei. Der Besitzer hat vor kurzem die Kupplung machen lassen. Beläge waren in Ordnung, nur ein Lager war kaputt. Nun meine Frage, wie lange hält die normalerweise? Um Rückschlüsse auf die Einsatzzeit zu haben. Worauf sollte ich sonst noch achten?
Mfg Bernhard


 Antworten

 Beitrag melden
05.09.2015 21:11
avatar  844er
#2
avatar
Profi

Hallo Bernhard

Es ist immer schlecht, wenn der Stundenzählter steht.
Wenn an der Kupplung schon was gemacht wurde, dann ist es immer am besten sich Belege davon zeigen zu lassen, wenn das in einer Werkstatt gemacht worden ist. Sollte es in einer Werkstatt gemacht worden sein, dann denke ich, das die die Kupplung -wenn schon mal getrennt wurde- entsprechend kontroliert und für gut befunden haben.
Ist am CASE-IH 956 XL ein Frontlader montiert ?

Die Frage nach der Haltbarkeit ist immer so eine Frage, die man schlecht beantworten kann, da man nicht weiß, wie der Vorbesitzer die Kupplung behandelt hat. Es gibt da auch Fahrer, die die Kupplung auch gern mal schleifen lassen, was vorallem bei Frontladerarbeiten gern mal vorkommt.

Wie ist der allgemeine Zustand des Schleppers (optisch gesehen) ? Hast du einen Blick auf das Kupplungspedal geworfen ? Ist es sehr stark abgenutzt ? Wenn ja, dann hat der Schlepper schon einiges an Stunden gelaufen. Läßt sich das Kupplungspedal leicht treten ?

Um den Verschleiß einer Kupplung zu testen, kann man am besten so testen:
1. Gang einlegen, Handbremse anziehen und Fußbremse treten und dann die Kupplung langsam kommen lassen. Wenn du merkst, das der Motor abwürgen will, dann ist die Kupplung in einem guten Zustand.

Woran erkenne ich bei einem Allrad-Schlepper, ob die Vorderachse mit allen Gelenken in Ordnung ist:
Denn Allrad-Antrieb einschalten und dann im 1. Gang zwei scharfe Kurven fahren (1 x Links rum und 1 x Rechts rum). Wenn er dann anfängt zu ruckeln ist da was nicht in Ordnung. Wenn beim ruckartigen Anfahren mit eingelgtem Allradantrieb die Kotflügel leicht nach hinten ziehen, dann ist sehr wahrscheinlich was mit der Mittelachslagerung nicht mehr in Ordnung.

Worauf soll man bei einem gebrauchten Schlepper mit einem stehenden Stundenzählwerk sonst noch achten...?
Runder Motorlauf ist wichtig. Dann sollte man schauen, ob an der ESP noch alle Blomben vorhanden sind. Wenn eine fehlt würde ich fragen, warum diese fehlt. Viele verändern da gern die Anschläge um so noch mehr Leistung aus dem Motor herauszukitzeln oder um die Drehzahl zu erhöhen, damit der Schlepper schneller läuft. Dann sollte man darauf achten, das die Vorderreifen gleichmäßig abgelaufen sind. Wenn an einer Seite die Innen- oder Aussenflanken mehr abgelaufen sind, dann stimmt was mit Einstellung der Spur nicht, oder es ist was mit den Achsschenkeln nicht in Ordnung.
Im Heckbereich sollte man ein Augenmerk auf das Hubwerk legen und die Unterlenker mit der Hand anheben um zu sehen, wieviel Spiel auf den Bolzen der Hubarme ist. Auch sollte man das Zugmaul nachschauen. Wenn sich das beim anheben mit der Hand sehr stark bewegt, dann ist es meist nicht mehr in Ordnung und wird auch vom TÜV gern bemängelt.
Natürlich sollte man auch schauen, ob die Achsen trocken sind.
Beim Motorblock würde ich auch mal den kleinen Finger in das Überdruckrohr stecken um so zu sehen, ob dieses Rohr von innen sehr stark mit Ölablagerungen behaftet ist. Wenn da ne dicke lage Öl anhaftet, dann ist da -aus meiner Sicht- mit dem Motor was nicht in Ordnung. Im laufenden Betrieb des Motors dann mal den Finger drunter halten um zu sehen, ob er da leicht Öl rausdrückt.
Um die Hydraulikpumpe zu testen, würde ich den Besitzer darum bitten, das er einen schweren Pflug anbaut. Den Pflug oder sonstiges Gerät sollte er im Standgas hochheben können.
Die Kupplung sollte beim Treten genügend Spiel haben. Wenn da kein Spiel mehr vorhanden ist, dann ist und sich diese schwer treten läßt, dann ist eine neue Kupplung meist nicht mehr weit.
Dann sollte darauf geachtet werden, wie lange der Schlepper noch TÜV hat UND ganz wichtig, ob alle Papiere vorhanden sind. Oft werden Schlepper ohne Papiere angeboten, was man aber in einem Verkaufsgespräch mal gern vergisst anzugeben.

Das sind jetzt so die Sachen, die mir so eingefallen sind....

Würde mich freuen, wenn du uns ggf. mal ein paar Bilder vom Objekt der Begierde hier einstellen könntest und ob du dich zum Kauf entschieden hast.

Gruß
Alfred

Landmaschinen und Traktoren von Damals bis Heute auf: www.lama-forum.de

Den CASE IH Kalender 2021 findest du hier: CASE IH Kalender 2021

Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt...

 Antworten

 Beitrag melden
06.09.2015 09:14
#3
avatar
Profi

Hallo Bernhard,
also dass die Kupplung gemacht worden ist aufgrund eines Lagerschadens, das kann schonmal vorkommen.
Wenn das kleine Lager in der Schwungscheibe sich aufgelöst hat oder gefressen hat, oder eins der beiden Ausrücklager kaputt sind,
kommt man eigentlich nicht drumrum, den Schlepper zu trennen. Da das Trennen eines Schleppers schon ein paar Arbeitsstunden in Anspruch nimmt,
macht es Sinn, die Kupplungsscheibe gleich mit zu tauschen, um sich das erneute Trennen zu ersparen, selbst wenn die Scheibe noch genug Belag hat.
Dass sich so ein Lager auflöst, frisst oder kaputt geht ist eigentlich normal, das passiert hin und wieder schonmal.
Also wenn die Kupplung inkl. den Ausrücklagern und dem Lager in der Schwungscheibe neu sind, dürfte man zumindest in dieser Sache normalerweise wieder mindestens
7-8000 Stunden Ruhe haben. Aber ich sage bewusst normalerweise, irgendwas kommen kann ja immer...

Wichtig beim 956 ist, dass du wie Alfred schon geschrieben hat, nach der Vorderachse schaust, dass die in ihrer Lagerung im Vorderachsbock noch gut ist.
Denn wenn diese verschlissen ist, gibts auch Probleme mit der Eingangswelle der Vorderachse.
Bilder wären natürlich sehr hilfreich, dass man den Gesamtzustand mal beurteilen kann.

Gruß Sebastian


 Antworten

 Beitrag melden
06.09.2015 10:39 (zuletzt bearbeitet: 06.09.2015 10:42)
avatar  Bani380
#4
avatar

Danke für die vielen Anregungen!!!!!! Also die Kupplung wurde natürlich komplett neu gemacht. Mit Rechnung der Fachwerkstätte und neuem TÜV. Gelenke der Lenkung sind ebenfalls neu. Spiel der Vorderachse ist ein guter Tipp und werde ich noch überprüfen. Foto siehe unten.
Gruß Bernhard


 Antworten

 Beitrag melden
06.09.2015 10:45
avatar  Bani380
#5
avatar


 Antworten

 Beitrag melden
06.09.2015 10:59
avatar  844er
#6
avatar
Profi

Hallo Bernhard

Schade das die Bilder in der Vollbildansicht so klein sind. ABER das was ich so sehe ist: Schöner Schlepper in sehr gutem Allgemeinzustand !
Ich denke, das wirst du -wenn der Preis stimmt- einen guten gebrauchten bekommen, der dir noch viel Spaß bereiten wird.

Gruß Alfred

Landmaschinen und Traktoren von Damals bis Heute auf: www.lama-forum.de

Den CASE IH Kalender 2021 findest du hier: CASE IH Kalender 2021

Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt...

 Antworten

 Beitrag melden
06.09.2015 11:18
#7
avatar
Profi

Also optisch macht er keinen ungepflegten Eindruck, kommt halt jetzt noch auf die Technik an.
Und wenn die auch stimmt, dann gibts eigentlich keine Einwände :-)


 Antworten

 Beitrag melden
06.09.2015 20:24
avatar  Bani380
#8
avatar

Vor allem ist er in Originalzustand und nicht lackiert! Mal gucken was preislich geht.


 Antworten

 Beitrag melden
06.09.2015 20:44
#9
avatar
Profi

Hallo Bernhard.

Was man so auf den Bildern erkennen kann, so ist der Schlepper optisch super. Wenn technisch auch alles ok ist dann hast du einen tollen Schlepper an dem du lange Freude haben wirst.
Die Bereifung ist in Ordnung. Ein hoher Kostenpunkt. Kupplung wurde gemacht. Auch nicht gerade ein Schnäppchen.

Ich denke Alfred hat alles aufgezählt auf was du achten solltest.

Was soll der 956 kosten?

Gruß Tilo

Hast du nen IHC, kommste durch den höchsten Schnee

 Antworten

 Beitrag melden
07.09.2015 09:40
avatar  Bani380
#10
avatar

Verhandlungsbasis sind 18.000 €


 Antworten

 Beitrag melden
07.09.2015 11:37
avatar  844er
#11
avatar
Profi

Boah Bernhard.

Das is für einen Schlepper von dem Baujahr mit der ungeklärten Stundenangabe viel Geld. Da müsste noch was vom Preis runter.

Gruß Alfred

Landmaschinen und Traktoren von Damals bis Heute auf: www.lama-forum.de

Den CASE IH Kalender 2021 findest du hier: CASE IH Kalender 2021

Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt...

 Antworten

 Beitrag melden
08.09.2015 08:39
avatar  Bani380
#12
avatar

Mal gucken was noch geht. Sonst wird's eben ein anderer


 Antworten

 Beitrag melden
22.11.2015 07:22
avatar  Bauer b
#13
avatar
Profi

Moin
mich würde mal interessieren was aus deiner Preisverhandlung geworden ist ?
war ja eigentlich ein interessanter Trecker.

Gruß Marc


 Antworten

 Beitrag melden
22.11.2015 08:05
avatar  Bani380
#14
avatar

Morgen
Der Landwirt wollte den 956 gar nicht mehr hergeben. Nach langen Verhandlungen und dem Wissen das bei uns ein 633er Verunfallt ist wurden wir uns jetzt einig und werde wohl morgen den Traktor abholen :)
Traktor ist wirklich in top Zustand. Betriebsstunden sind zwar unklar aber auf Grund der Pedale schätze ich ihn auf max. 5- 6000 Std. Fotos werden folgen.

Gruß Bani


 Antworten

 Beitrag melden
22.11.2015 11:56
avatar  Bauer b
#15
avatar
Profi

na das freut mich hat also doch geklappt -
18.000 € wirst du hoffentlich nicht bezahlen ich würde max 11.000 € sagen und das ist glaube ich reichlich.
Oder irre ich mich ?
Bj. 88 Stunden ungewiss das reißt auch die neue Kupplung nicht raus.


 Antworten

 Beitrag melden
23.11.2015 13:38
avatar  Haesada
#16
avatar

Hallo Zusammen,

da ich vor ziemlich genau einem Jahr auch auf der Suche nach so einem Schlepper war, kann ich euch berichten, dass diese durchaus so um die 15.000€ gehandelt werden.
Je nach Zustand auch noch mehr.

CASE Maxxum 5140 Maxxtrac EZ 06/1993
mit Quicke 690 Frontlader
IHC 353 EZ 08/1967

 Antworten

 Beitrag melden
23.11.2015 15:55 (zuletzt bearbeitet: 23.11.2015 16:01)
avatar  Bani380
#17
avatar

Vollkommen richtig! Um 11.000 in gutem Zustand nehm ich gleich 2
Ein fahrbereiter IHC 633/733 mit ALLRAD Bj. Anfang 80 kostet bei uns zwischen 8-10.000 €. Ein 1455XL mit knapp 9000 Bst. sollte 25000 kosten. Dem Landwirt haben sie die Tür eingerannt. Er schätzt mind. 80 Anrufer.
18 hab ich nicht bezahlt aber auch nicht sehr viel weniger. Von meinem Landwirt wird der 956 auf ca 5500 Bst. geschätzt was sich mit Abnutzung der Pedale und Hebel auch plausibel anhört. Bei meinem 4230 mit 7300 Bst. sehen die schon gaaanz anders aus.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!