Futterschieber an Hoflader

18.04.2014 12:15
#1
avatar

Hallo zusammen!

Wie schon in der Beschreibung gesschrieben füttern wir im Sommer unseren 25 Milchkühen noch Frischgras. Wenn es allerdings mal 2 oder 3 Tage am Stück regnet ist das Gras nachschieben immer sehr beschwerlich (haben kein Förderband am Ladewagen). Nun wollen wir evtl. an unsern Schäffer 2026 so eine Art Futterschieber anbauen.

Hat mit Frischgras da schon jemand Erfahrung? Es gibt ja von der Firma Reck Siloverteiler, die man auch zum nachschieben von Futter nehmen kann (dann halt unten mit Laufrollen und ner metallschiene dran). Allerdings sind diese für den Hoflader doch ein wenig zu groß!

Gibt es da sonst noch irgendwas gutes und relativ preiswertes? Ich denke dass man da nicht um ein angetriebenes System herumkommt (mit Ölmotor)...


Gruß Tobi

Ich brauche keinen Hut, mein Trac hat schon 6 Zylinder :-)

 Antworten

 Beitrag melden
18.04.2014 13:26
avatar  nobby87
#2
avatar

Moin Tobias,

ich habe desöfteren schon Futterschieber gesehen die aus einem alten Traktorreifen gebaut sind. Ein Ölmotor ist mir dabei nicht aufgefallen. Sowas sollte doch recht preiswert umzusetzen sein?
Allerdings kann ich nicht über Erfahrungen mit dem System berichten, kann mir aber gut vorstellen das das funktioniert.
Mit den Suchbegriffen "Futterschieber aus Traktorreifen" ergibt auch Bilder mit Frischgras, daher gehe ich davon aus das einige das System auch erfolgreich für Frischgras verwenden.

Gruß Norbert


 Antworten

 Beitrag melden
18.04.2014 16:30
#3
avatar

Hallo Norbert,

die Schlepperreifen-konstruktionen sind mir auch geläufig, aber ich denke die taugen eher zum NACHschieben und nicht um richtigen "hinschieben". Am ehesten wäre da vllt. was passendes das aussieht wie so ein alter Keil-Schneepflug (eine Seite des Futtertisches ist mit Jungvieh belegt, die andere mit Kühen).

Ich brauche keinen Hut, mein Trac hat schon 6 Zylinder :-)

 Antworten

 Beitrag melden
18.04.2014 20:34
#4
avatar
Profi

Hallo Tobi,
versuch es doch zu aller erst mit einem selbstgebauten Keil aus Holz und Metall ähnlich wie ein Schneepflug. Ist erst die einfachste Lösung. Ein Nachbar schiebt in seinem Boxenlaufstall das Futter so schon seid Jahren zu und das auch mit dem Hoflader. Mit einem Schlepperreifen, wie sie so häufig verwendet werden, wirst du nicht klar kommen weil da das Futter ja nur zu einer Seite geschoben wird.
Du kannst allerdings das Futter auch nicht sehr weit im Voraus holen. Meist wird das Grünfutter schon nach einem Tag warm und die Tiere fressen nicht mehr.
Gruß Uli


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!