Felgen umlackieren

  • Seite 1 von 2
09.07.2016 20:58 (zuletzt bearbeitet: 09.07.2016 21:02)
avatar  IHC533
#1
avatar
Profi

Moin,

dies Projekt geht nun auch so langsam dem Ende entgegen und da ich diesmal ein paar Bilder gemacht habe, dachte ich mir ich mach da mal einen Beitrag von, vielleicht hilft es ja irgendwann noch mal jemandem weiter bzw. es ist von generellem Interesse und dient somit ein wenig als "Lesestoff"

Da die breiten Vorderfelgen unseres 533 ja noch in Rot waren (was ja eigentlich gar nicht geht) sollten die jetzt über den Sommer wo sie eh nicht benötigt werden, endlich mal umlackiert werden. Also die Reifen erstmal gründlich gewaschen (danach sahen die schon fast wieder aus wie neu ):


Dann habe ich mit Winkelschleifer und Topfbürste (so heißt der Drahtbürstenaufsatz dafür , wusste ich auch lange Zeit nicht) angefangen die Felgen zu entlacken, da die eigentliche Felge auch schon mal übergepinselt wurde und das soll ja schließlich letztenendes auch vernünftig werden. So sah die erste Felge dann nach 2 Stunden Arbeit aus (PS: Bild entstand erst nach dem Abziehen der Decken, siehe unten):


Da mir das dann doch zu aufwendig geworden wäre, sollten die Felgen dann gesandstrahlt werden, also Decken abziehen lassen und damit losgefahren. Kostenpunkt fürs abziehen der Decken (2x4 €) und fürs Sandstrahlen 20 €.


Felgen wieder schön sauber gemacht (staub- und fettfrei) und dann innerhalb von 2 Stunden 2 Mal Grundierung mit der Lackierpistole aufgetragen:




Dann kam eine längere "Schaffenspause" (es fehlte einfach die Zeit und dann standen auch noch Prüfungen im Studium an ) und letzten Donnerstag habe ich dann die Decken wieder aufziehen lassen. Kosten wieder 4 € das Stück. Betrachtet man das im Nachhinein, hätte ich mich da nicht für insgesamt 36 € (Decken auf und abziehen sowie sandstrahlen) mit dem Winkelschleifer beistellen können zum abschleifen. Und für 16 € sehe ich das auch nicht ein, die Decken selber auf- und abzuziehen. Das können andere besser


Jetzt hieß es dann erstmal die Decken und Felgen wieder zu säubern (Schmierseife vom aufziehen) und dann sauber abzukleben. Zum Reinigen habe ich mir einfach Zewa-Streifen genommen und diese dann mit Bremsenreiniger "befeuchtet", ging so am schnellsten und effektivsten . Habe für beide Seiten pro Reifen etwa eine gute Stunde gebraucht, muss ja nachher auch vernünftig aussehen. Ich hasse bei sowas nichts mehr, als dass die Decken nachher mit lackiert werden. Das sieht einfach besch*** aus!




Die Tage werden die Felgen dann noch einmal wieder grundiert (mit Pinsel) um den Schlitz zwischen Felgenkranz und Felgenflansch schön mit Grundierung voll laufen zu lassen. Anschließend kommen dann noch 2-3 Schichten Lack drüber. Dazu dann später mehr (bin noch nicht soweit, soll aber Ende nächster Woche abgeschlossen sein).

Also

Gruß Andreas


 Antworten

 Beitrag melden
09.07.2016 23:52
#2
avatar
Profi

Hallo Andreas.

Toller Beitrag. Bin mal gespannt wenn der Lack drauf ist.

Gruß Tilo

Hast du nen IHC, kommste durch den höchsten Schnee

 Antworten

 Beitrag melden
10.07.2016 07:03
avatar  Bauer b
#3
avatar
Profi

Moin Andreas!

Super Sache und schöner Beitrag aber mich interessiert mal, warum hast du die Felgen nicht vor dem aufziehen Lackiert?

Gruß Marc.


 Antworten

 Beitrag melden
10.07.2016 08:38
avatar  Forrest
#4
avatar

Die gleiche Frage kam mir auch! Warum nicht vor dem aufziehen der Reifen lackieren? Da hätte man sich doch die Zeit zum Abkleben gespart..

Gute Arbeit. Gruß
André

IHC 1055

 Antworten

 Beitrag melden
10.07.2016 10:52 (zuletzt bearbeitet: 10.07.2016 10:54)
avatar  IHC533
#5
avatar
Profi

Tach zusammen,

entschuldigt die etwas verspätete Antwort, hab grad erst Feierabend (fürs Erste)
Erstmal für das Lob
@ Tilo: Also wenn der Lack drauf ist, sollten die eigentlich von der Qualität und Farbgebung her so aussehen, wie die hinteren Felgen (hoffe ich zumindest )
Zum Thema "Warum nicht vorher lackiert?": Weil beim Aufziehen kommt irgendwie immer wieder eine Macke rein, so vorsichtig kann man bald nicht sein, dass dies nicht passiert. Das ich bei beiden Sätzen der hinteren Bereifung festgestellt und ich habe die beiden Sätze jeweils bei ner anderen Firma Auf- und wieder Abziehen lassen. In der Grundierung waren auch 2 kleine Schrammen drin (die ich aber erst gesehen habe, als ich drüber geschliffen habe). Die hätte man also aus normaler Sichtweite nicht erkannt. Nur bin ich was solche Sachen anbelangt ein kleiner Perfektionist und wenn ich die neu lackiert habe, soll da halt so schnell noch keine Macke reinkommen. Da klebe ich dann lieber 2 Stunden ab als da gleich zu Anfang eine Macke drin zu haben

Gruß Andreas


 Antworten

 Beitrag melden
12.07.2016 13:52 (zuletzt bearbeitet: 12.07.2016 13:53)
avatar  IHC533
#6
avatar
Profi

Moin,

so, Samstag/Sonntag hatte ich die Felgen dann noch mal mit Grundierung übergepinselt, um besagten Spalt meist dicht zu bekommen:


Heute habe ich dann erstmal den ganzen Reifen abgeklebt (die Werbung eignet sich da hervorragend für, braucht ja eh keiner ) und dann habe ich eben die Farbe drüber gehustet auf beiden Seiten. Vorteil: Durch die Decken liegen die Felgen selber nicht auf, so dass ich die immer sofort drehen konnte. Nachdem die erste Schicht Lack drauf war, habe ich 30 Minuten gewartet (bisschen antrocknen lassen, dann klebt der richtig schön und die Wahrscheinlichkeit von Läufern wird gut reduziert ):






Derjenige, der später mal die Felgen wieder entlacken will/muss, der tut mir jetzt schon leid. Es sind insgesamt 3 Schichten Grundierung und heute 3 Schichten Lack drauf gekommen .

Heute Abend werde ich die Zeitungen abnehmen und dann mal schauen wie es aussieht. Entsprechendes Bild wird natürlich auch noch eingestellt

Gruß Andreas


 Antworten

 Beitrag melden
12.07.2016 14:05
avatar  844er
#7
avatar
Profi

Moin Andreas

Sieht ja super aus
Aber warum hast du die Felgen nicht vor dem Aufziehen der Reifen lackiert ? Da hätte man(n) sich das Abkleben sparen können..
Bin aber schon gespannt wie das am 533 "angezogen" aussieht...

Gruß Alfred

Landmaschinen und Traktoren von Damals bis Heute auf: www.lama-forum.de

Den CASE IH Kalender 2021 findest du hier: CASE IH Kalender 2021

Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt...

 Antworten

 Beitrag melden
12.07.2016 14:10
avatar  IHC533
#8
avatar
Profi

Moin Alfred,

Danke für das Lob.
Warum nicht vorher aufgezogen? Steht in Antwort/Beitrag #7 ;-)
Ich auch, aber mit dem anziehen müssen wir wohl gezwungener Maßen noch bis Ende September/Anfang Oktober mit warten.....

Gruß Andreas


 Antworten

 Beitrag melden
12.07.2016 18:30
avatar  IHC533
#9
avatar
Profi

So,

nun sind die Reifen wieder "frei". Und dafür, dass ich nicht mal gelernter Lackierer bin, sieht es doch gar nicht so schlecht aus:




Wenn die Reifen ab Oktober montiert sind, gibts auch noch mal 1-2-3 Bilder

Gruß Andreas


 Antworten

 Beitrag melden
12.07.2016 18:57
avatar  Forrest
#10
avatar

Hallo,

die Felgen sehen sehr gut aus und danke für Deine Erklärung. Die Reifen werden doch genauso aufgezogen wie PKW Reifen, oder?

André

IHC 1055

 Antworten

 Beitrag melden
12.07.2016 19:51
avatar  IHC533
#11
avatar
Profi

Moin,

ja, Schlepperreifen werden vom Prinzip her genauso "behandelt" wie Autoreifen. Die Macken kommen auch vornehmlich in der Mitte beim Lochkreis rein, wo die Felge festgehalten wird. Außen passiert normalerweise (wenn die genug Schmierseife nehmen ) nichts dran.
Wenn ich beim nächstem Mal wieder irgendwelche Felgen umlackiere/ neu lackiere werde ich es wieder versuchen mit vorher lackieren und dann kriegt der Reifenfuzzi zu hören, wenn er ne Macke reinmacht gibts auch kein Geld, habe ich bisher bloß immer verpennt zu erwähnen.....

Gruß Andreas


 Antworten

 Beitrag melden
12.07.2016 20:17
#12
avatar

Hallo Andreas
Das sieht ja super aus ,tolle Arbeit
Da kanste gleich bei meinen Zwillingsreifen auch lackieren
Gruß Stefan


 Antworten

 Beitrag melden
04.10.2016 23:34
avatar  IHC533
#13
avatar
Profi

Moin,

hier mal kurz, wie die neu lackierten Reifen am 533 montiert aussehen. Sieht doch DEUTLICH besser aus, als das rot vorher (siehe letztes Bild)







Gruß Andreas


 Antworten

 Beitrag melden
05.10.2016 13:45
#14
avatar

Hast du super gemacht Andi ,sehr schön.

Sehr schöner Bericht.

Grüße aus dem Norden


 Antworten

 Beitrag melden
05.10.2016 18:53
avatar  844er
#15
avatar
Profi

Sieht gut aus Andreas

ABER du mußt da noch mal irgendwann die Hinterräder gegen etwas größere austauschen... Dann sieht´s zum einen optisch besser aus und zum anderen (hört man immer wieder) zieht der noch etwas besser und läuft etwas schneller wenn der Radumfang größer ist. 12.4R36 oder 13.6R36 würden dem deutlich besser stehen

Landmaschinen und Traktoren von Damals bis Heute auf: www.lama-forum.de

Den CASE IH Kalender 2021 findest du hier: CASE IH Kalender 2021

Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt...

 Antworten

 Beitrag melden
05.10.2016 19:00
avatar  IHC533
#16
avatar
Profi

Moin Alfred,

wenn ich hinten umbereife, dann richtig
Dann kommt da gleich 16.9R30 drauf (nur erstmal günstig welche finden ), dann brauch ich auch beim Säen keine Zwillinge mehr

Gruß Andreas


 Antworten

 Beitrag melden
05.10.2016 20:08
#17
avatar
Profi

Hallo Andreas.

Die umlackierten Felgen stehen dem 533 sehr gut. Gefällt mir .

Hinten würde ich auch auf breitere gehen. Wirkt ganz anders dann.

Gruß Tilo

Hast du nen IHC, kommste durch den höchsten Schnee

 Antworten

 Beitrag melden
05.10.2016 23:49
avatar  IHC533
#18
avatar
Profi

Moin,

breitere sollen da mal hinten drauf, das ist eigentlich schon fix, ist nur die Frage wann (für die Zeit übern Winter zumindest ).
Wie gesagt, bloß erstmal die gewünschten breiteren Reifen (16.9R30), zum günstigen Kurs inkl. Felge , finden ist das Problem

Gruß Andreas


 Antworten

 Beitrag melden
24.11.2016 11:18
avatar  IHC533
#19
avatar
Profi

Moin,

hier noch mal zwei Bilder im Hellen, wie die Vorderreifen nun am 533 wirken. In meinen Augen ein GANZ anderes Bild





Gruß Andreas


 Antworten

 Beitrag melden
24.11.2016 23:24
#20
avatar
Profi

Hallo Andreas.

Gleich ganz anders als die roten Felgen von Fendt.

Gruß Tilo

Hast du nen IHC, kommste durch den höchsten Schnee

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!