Silo-Entsorgung mit 533

13.05.2016 23:18 (zuletzt bearbeitet: 13.05.2016 23:19)
avatar  IHC533
#1
avatar
Profi

Moin,

ich habe mir gedacht, ich mach hier auch mal einen kleinen Beitrag mit schönen Bildern von. Zum einen war es teilweise ein bisschen wie eine Denksportaufgabe, weil die Problemstellung dann war: Wie kriege ich das jetzt alleine am besten hin, mit meinen zur Verfügung stehenden Mitteln??
Und bei dem schönen Wetter, mussten einfach auch Bilder gemacht werden, muss man ja ausnutzen

Nachdem mir das LU mit nem 8,50m Claas Scorpion den oberen Kunstoffteil des Silos runter gesetzt hatte, musste (durfte) ich (leider) alleine weitermachen, da er damit bloß eben kurz mit "um die Ecke" kam und gleich weiter musste. Ich hatte mich für diese sanfte Art und Weise entschieden, da ich befürchtet hatte, dass das ganze Ding beim einfach "runterschmeißen" so zig Stücke zerfällt. Dazu hatte ich vorher einfach links und rechts oben ein Loch reingeflext und dann den Balken durch geschoben. An diesem wurde der obere Teil dann einfach mit Hilfe einer langen Schlinge abgenommen.






Jetzt musste ich nur sehen, dass ich die Dinger mit meinen Mitteln irgendwie aus der Senkrechte in die Waagerechte bekomme, um sie auf den Kipper verladen zu können. Bei dem ollen Trichter war es leichter gesagt als getan, denn durch die 4 Füße, kam mir das Ding erst immer nur hinterher, anstatt wie gewünscht zu kippen Dann habe ich den Trichter so gedreht, dass das Loch, wo das "Einblasrohr" durchging, auf der Gegenüberliegenden Seite des Staplers liegt und siehe da: Jetzt funktionierts Da die Schlinge aber jetzt deutlich länger war als geplant und der Stapler leider auch in der Höhe begrenzt ist, konnte ich ihn nicht langsam auf den Boden absetzen, musste ihn also fallen lassen. Damit mir dann aber nicht das Pflaster kaputt geht durch das Eisen, habe ich pauschal nen Holzbalken untern Trecker gelegt und was soll ich sagen: Perfekt getroffen! Nicht ein Stein hat dadurch ne Macke bekommen






Dann die langen Hülsen für die Palettengabeln geschnappt und das blöde Ding verladen und gut festgezurrt. Noch die Reste Alteisen zusammen gesucht und dann alles zum Schrotti, damit der Anhänger frei wird und ich das Oberteil noch wieder aufladen kann.










Das Oberteil hinzulegen und zu verladen ging dann deutlich einfacher. Das hatte keine Viertelstunde gedauert, da lag das Teil passend aufm Kipper.






Gruß Andreas


 Antworten

 Beitrag melden
14.05.2016 06:53
avatar  Bauer b
#2
avatar
Profi

Schöne Aktion.
Ich hätte wieder das Problem gehabt das ich den Trichter für irgendwelche Eventualitäten aufbewahrt hätte.
Dann hätte er noch zwanzig Jahre auf dem Hof gelegen und vor sich hin gesammelt, aber so ist das wenn man nichts wegwerfen kann.

Gruß Marc.


 Antworten

 Beitrag melden
14.05.2016 14:34 (zuletzt bearbeitet: 14.05.2016 14:35)
avatar  IHC533
#3
avatar
Profi

Hallo Marc,

der Silo stand vorher am Schweinestall und wurde ausgestauscht, da das Ding undicht und schrott war. Stand nun seitdem auch wieder 5 Jahre einfach nur doof aufm Hof rum. Der hätte schon viel früher weg gesollt, man kommt bloß zu nix .

Das mit dem Sammeln kommt mir doch bekannt vor . Ich gewöhne mir so langsam an, Sachen einfach weg zu schmeißen, gar nicht vorher anfangen zu überlegen wofür man das eventuell noch brauchen könnte, einfach nur weg und nicht wiedersehen

So sah die Kante oben am Trichter nachm verladen aus:


Gruß Andreas


 Antworten

 Beitrag melden
14.05.2016 19:13
avatar  Bauer b
#4
avatar
Profi

Moin Andreas!
Unter den Umständen wäre er bei mir auch im Schrott gelandet.

Gruß Marc.


 Antworten

 Beitrag melden
14.05.2016 20:35
avatar  IHC533
#5
avatar
Profi

Moin Marc,

das war jetzt aber nach dem Verladen noch deutlich schlimmer geworden, als es vorher war. Als der Silo noch in Gebrauch war, konnte wir die Kante mit Bauschaum noch wieder soweit dicht kriegen, dass das Futter auch im Silo blieb.
Man muss aber auch dabei sagen, dass Vattern den Silo 1986 schon gebraucht gekauft hatte......

Gruß Andreas


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!