Balancer Einstellen beim 644

20.10.2013 23:43
avatar  844er
#1
avatar
Profi

Name Nachricht von Themenstarter Angreifer 93

Balancer Einstellen beim 644, 26 Jan. 2013 20:47



Abend,

Habe mir ja einen 644 gekauft. Da wurden der Balancer getauscht aber nicht richtigeingestellt.

Hat jemand von euch Erfahrung mit sowas habe zwar die reperaturanleitung dafür bin mir aber nicht sicher mit der OT Einstellung .

Jemand sagte mir das der vorderwagen komplett nach vorne geschoben werden soll! Ist das wirklich so???


Mfg Michael

************************************************************************************************************************************

533
antwortete:

RE: Balancer Einstellen beim 644, 26 Jan. 2013 20:55



Hallo Michael,

wie macht sich das denn im Betrieb bemerkbar ??

Gruß Alfred
*********************************************************************************************************************************************

Angreifer 93
antwortete:

RE: Balancer Einstellen beim 644, 26 Jan. 2013 21:29



Er läuft ein wenig unrund!

*************************************************************************************************************************************************

IH-Acker
antwortete:

RE: Balancer Einstellen beim 644, 27 Jan. 2013 14:06



Habe ein WHB von den ganzen IHC Motoren, könnte mal nachlesen....

Gruß Sebastian

****************************************************************************************************************************************************

KaiEckelmann
antwortete:

RE: Balancer Einstellen beim 644, 27 Jan. 2013 18:39



Hallo wir haben gerade unseren 844 den motor neu gemacht du mußt die vorderwagen weg machen und solange drehen bis alle punkte auf den zahnrädern überein stimmen !! wirklich alle das dauert bis du den da hin hast und dan müssen die punkte vom Balancer sich auch gegenüber liegen wen du noch fragen hast schreib mit eine PN

************************************************************************************************************************************************

Wels84
antwortete:

RE: Balancer Einstellen beim 644, 11 Feb. 2013 20:57



nabend, habe das bei unseren 644 schon gemacht.

Vorderwagen vorweg, ölwanne drunter weg.

an der krubelwelle sind zwei punkte/makierungen, auf dem Balancer einen.

Die müssen genau ineinander greifen.

Eigentlich relativ einfache sache!!


MFG aus dem Emsland

Christoph
**********************************************************************************************************************************************

Angreifer 93
antwortete:

RE: Balancer Einstellen beim 644, 11 Feb. 2013 23:05



Abend!

Erstmal vielen Dank für die vielen Antworten.

Aber wieso muss der Vorderwagen unbedingt Abgebaut werden?

Mfg Michael
***************************************************************************************************************************************************

ML500
antwortete:

RE: Balancer Einstellen beim 644, 12 Feb. 2013 00:03



... weil zum Abbau der Ölwanne die Vorderachse weg muss.

Grüße Padde

**********************************************************************************************************************************************

Angreifer 93
antwortete:

RE: Balancer Einstellen beim 644, 19 Feb. 2013 19:46



Abend,

Vielen Dank für die tips,Achat alles gut geklappt.


Nur leider war der doch schon richtig eingestellt.

Und das Geräusch ist immer noch da

**********************************************************************************************************************************************

KaiEckelmann
antwortete:

RE: Balancer Einstellen beim 644, 20 Feb. 2013 19:22



was ist es für ein Geräusch???? kannst du es beschreiben

***********************************************************************************************************************************************

Angreifer 93
antwortete:

RE: Balancer Einstellen beim 644, 21 Feb. 2013 18:54



Mmm schwer zu sagEn.

Am Anfang hatte ich das Gefühl das es evt. von den Kolben kommen könnte aber ich warmimt dem Schlepper bei einen Kollegen und der sagte mir das es sich anders anhören würde.

Das Geräusch kommt vorne aus dem Gehäuse wo auch die Wasserpumpe ist, die ist es aber nicht das habe ich schon getestet genauso wie den Öldruck wobei er sagte das es auch sein könnte das die Zahnräder kein Öl bekommen.

Ich bin über jeden Rat Dankbar.


Mfg Michi

*****************************************************************************************************************************************************


 Antworten

 Beitrag melden
20.10.2013 23:47
avatar  844er
#2
avatar
Profi

Hallo Michael,

wie ist das ganze denn jetzt ausgegangen und was wurde bis jetzt alles gemacht.
Würde mich freuen, wenn du uns kurz berichtest, was bis jetzt gemacht wurde.

Gruß Alfred


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!