MAGNUM 7240 (1:32), Replicagri

17.05.2014 11:58
avatar  nobby87
#1
avatar

Als "Beifang" zum schwarzen MAXXUM lag ein MAGNUM 7240 mit im Paket. Der MAXXUM wäre ja sonst bange geworden, so alleine im dunklen Paket. Deshalb möchte ich Euch den auch noch vorstellen.

Case IH MAGNUM 7240

Maßstab: 1:32

Hersteller: Replicagri

Bestellnummer: 091

Preis: ~ 40 - 45 €

Mit dem MAGNUM hat Replicagri sich nach einigen IHs erstmalig ein Modell nach Case IH Vorbild vorgenommen. Statt des MAGNUMs hätte ich eher ein Modell aus den ersten Case IH Jahren erwartet. Da hätte man die Formen der bereits im Programm befindlichen Schlepper der B-Familie verwenden können. Aber vielleicht kommt das ja noch.

Der MAGNUM kommt auch gut verpackt in dem für den Maßstab 1:32 obligatorischen mit Vorbildinfos bedrucktem Karton daher. Ausgepackt ist das Modell auf einem bedrucktem Sockel verschraubt. Das Frontgewicht und der Oberlenker liegen dem Modell lose bei. Das Frontgewicht wird in einen Schlitz an der Front des Schleppers eingesteckt. Das diesjährige Sondermodell der Agri Coil Association zur Ausstellung im französischen Chartre zeigt das diese steckbare Version mit Bedacht gewählt wurde. Das Sondermodell kommt nämlich mit Frontkraftheber daher. Aber zurück zu meinem Modell.


Weiter geht es mit einem Rundgang um das Modell.







Anders als die mir bisher bekannten Modelle von Replicagri kommt der MAGNUM mit einer Spielzeughydraulik im Heck daher. Mir hätte ein vorbildgerechtes Hubwerk besser gefallen.






Ein Blick unter den Schlepper zeigt die vorbildgetreue Antriebswelle. Ansonsten ist das Modell von unten sehr schlicht gehalten. Aber in der Regel legt man so ein Modell ja auch nicht auf den Rücken, sondern schaut sich das Modell aus anderen Perspektiven an.


Die Vorderräder sind lenkbar und die Vorderachse ist pendelnd aufgehängt. So ist eine vorbildgerechte Darstellung im Einsatz auf dem Diorama machbar.


Die zu öffnende Tür - wie das Vorbild hat auch das Modell nur eine Tür - gibt den Blick auf ein bedrucktes Armaturenbrett und mit allen Details vesehene Seitenkonsole frei. Auch ein Fahrer ließe sich so auf den Sitz bringen.


Zum Abschluß noch ein Bild mit dem mit Typenbezeichnung bedrucktem Aufsteller aus der Packung.


Zusammenfassen kann ich das Modell nur empfehlen. Der bullige Charakter des Vorbild kommt bei dem Modell super rüber. Auch wenn das Modell von der Funktionalität sehr schlicht gehalten ist. Zum Beispiel lassen sich die Seitenteile der Motorhaube nicht abnehmen. Dafür ist das Modell im Vergleich zu anderen Modellen, die mit diesen Funktionen ausgestattet sind, zu einem angenehmeren Preis zu bekommen. Als Vitrinenmodell reicht mir das so aber auch aus. Wer das Modell im Einsatz auf dem Diorama zeigen möchte wird für das bewegliche Hubwerk sicher eine Arretierung für das angehobene Hubwerk vermissen. Ebenso läßt sich das Modell nicht bei Wartung oder Reparatur mit zugänglichem Motor darstellen. Wir als Case IH Fan wissen: das ist bei dem Schlepper aber auch nicht nötig.

Gruß Norbert


 Antworten

 Beitrag melden
17.05.2014 22:42
#2
avatar
Profi

Hallo Norbert.
Diese Schlepperreihe von Case IH hat mir schon immer gefallen. Auch das Modell sieht sehr gelungen aus. Einen 7250 hatte ich mit 18 auch mal fahren dürfen. Ein mächtiges "Boot" war er muss ich sagen.
Gruß Tilo

Hast du nen IHC, kommste durch den höchsten Schnee

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!