Original DW Zusatzsteuergerät

01.09.2015 15:00
avatar  946er ( Gast )
#1
94
946er ( Gast )

Hallo,
hab mal ne Frage bezüglich Original Zusatzsteuergerät DW. Ich habe einen 946er und ein DW Steuergerät verbaut. Dies hat 3 Stellungen: Mittelstellung, Druck auf A und Druck auf B.
An der Vorderseite hat das Steuergerät ein Rädchen, dass sich drehen und in zwei Stellungen rasten lässt. Einmal eingedrückt und einmal ausgefahren.
Weis jemand für was das Rädchen gut ist oder welche Funktion es hat? Ich habe es selbst noch nicht herausgefunden.

Gruß 946er


 Antworten

 Beitrag melden
01.09.2015 15:20
avatar  844er
#2
avatar
Profi

Hallo 946er

Da ich sowas auch noch nicht gesehen habe, würden mich Bilder von dem genannten Steuergerät schon brennend interessieren.
Ich vermute, das du das Steuergerät durch verdrehen des "Rädchen" von DW (Doppelwirkend) auf EW (Einfachwirkend) verändern kannst.

Gruß Alfred

Landmaschinen und Traktoren von Damals bis Heute auf: www.lama-forum.de

Den CASE IH Kalender 2021 findest du hier: CASE IH Kalender 2021

Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt...

 Antworten

 Beitrag melden
01.09.2015 16:33
avatar  946er ( Gast )
#3
94
946er ( Gast )

Hier ein paar Bilder

01.09.2015 16:53
avatar  844er
#4
avatar
Profi

Hallo 946er

Was ich vergessen hatte zu fragen.... Wieviele Hydraulikanschlüsse hast du am IHC 946 nach hintern raus ? Ich vermute, das du mit dem Rädchen (wenn es beim drehen einrastet) das Steuergerät von Doppelwirkend auf Einfachwirkend umstellst. Das heißt, das du dann hinten bei den Hydraulikanschlüssen dann eine Leitung dabei hast, die nur als druckloser Rücklauf fungiert. Öffenst du den per Drehrädchen jetzt, so werden beide Hydraulikanschlüsse als Druckleitung genutzt.
Ich hoffe ich liege da jetzt richtig, wäre für mich eine logische Schlussfolgerung....

Gruß Alfred

Landmaschinen und Traktoren von Damals bis Heute auf: www.lama-forum.de

Den CASE IH Kalender 2021 findest du hier: CASE IH Kalender 2021

Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt...

 Antworten

 Beitrag melden
01.09.2015 18:35
#5
avatar
Profi

Hallo 946er,
besagtes Rädchen ist zum Festellen des Bedienungshebel. Wenn du es rein drehst , rastet es ein und duu kannst den Bedienungshebel des Steuergerätes nicht Betätigen. Das Steuergerät ist dann gesperrt.

Gruß Uli


 Antworten

 Beitrag melden
01.09.2015 19:03
avatar  844er
#6
avatar
Profi

Hallo Uli

Danke dir für die Hilfe.... Was ich mich jetzt frage ist, wozu so eine Sperrung des Steuergerätes gut sein soll/wozu man eine entsprechende Sperrung benötigt ?

Gruß Alfred

Landmaschinen und Traktoren von Damals bis Heute auf: www.lama-forum.de

Den CASE IH Kalender 2021 findest du hier: CASE IH Kalender 2021

Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt...

 Antworten

 Beitrag melden
01.09.2015 19:43
avatar  946er ( Gast )
#7
94
946er ( Gast )

Hallo,

Hab's selbst vorhin herausgefunden. Aber danke für die schnellen antworten.
Hat zufällig noch jemand ein ew Steuergerät übrig. Sollte noch nen ew haben.

Gruß 946er


 Antworten

 Beitrag melden
01.09.2015 19:48
avatar  844er
#8
avatar
Profi

Hallo 946er

Füge bitte auch eine entsprechende "Suche-Anfrage" im Marktplatz unter der Rubrik "Suche" ein, weil dort auch einige gucken. Vielleicht hat ja jemand noch eines. Kann deine Anfrage dann auch gern auf Facebook verlinken wenn du möchtest.

Gruß Alfred

Landmaschinen und Traktoren von Damals bis Heute auf: www.lama-forum.de

Den CASE IH Kalender 2021 findest du hier: CASE IH Kalender 2021

Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt...

 Antworten

 Beitrag melden
01.09.2015 21:03
#9
avatar
Profi

Hallo Alfred,
das dient als Unfallschurz. Bislang hat jeder Schlepper den ich auf dem Hof habe und hatte eine Möglichkeit das Steuergerät am Bedienhebel zu sperren. Dient einfach dazu ungewollt das Steuergerät zu Betätigigen wenn ein Verbraucher angeschlossen ist der aktuell nicht bewegt werden soll.

Gruß Uli


 Antworten

 Beitrag melden
01.09.2015 21:09
avatar  844er
#10
avatar
Profi

Hallo Uli

Also könnte ich den Hebel theoretisch auch auf "Dauerstrom" stellen und dann verriegeln sodass die Leitung auf auf Dauerdruck steht ?? Es gibt ja einige Ölangetriebene Geräte, die das brauchen um damit zu Arbeiten... Denke da z. B. an einen Holzschredder, der -so wie ich ihn schon hatte- im Betrieb zusätzlich mit Öl angetrieben wird/werden muss.

Gruß Alfred

Landmaschinen und Traktoren von Damals bis Heute auf: www.lama-forum.de

Den CASE IH Kalender 2021 findest du hier: CASE IH Kalender 2021

Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt...

 Antworten

 Beitrag melden
01.09.2015 21:16
#11
avatar
Profi

Hallo Alfred,
ne das geht nicht. Die Arretierung rastet nur in der Neutralstellung ein. Da kann der Druck der zum Verbraucher geht halt nicht ungewollt verändert werden. Dein 533 hatte zb am Hebel vom Steuergerät am Hebel direkt ein Schiebemuffe. Die kontest du herunterschieben nur bei Neutral und der Hebel war nicht mehr zu Bewegen. Dein 844 hatte das genauso.

Gruß Uli


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!