Motorölwechsel

08.11.2013 16:51
#1
avatar

Hallo Leute was meint ihr?
Mein Motoröl im 844er ist nun ein Jahr alt... hab ihn dieses Jahr weniger gebraucht und hab so an die 100- 110 stunden zusammengebracht...

soll ich es wechseln oder noch ein jahr lassen,, denke ich bekomm nächstes jahr grad mal 80 stunden drauf durch den steyr als zweiten?

bin gespannt was ihr dazu meint...

bis jetzt war immer der rütmuss Pickerl ( TÜV) und ölwechsel,,, da brachte ich aber noch 200 - 220 stunden auf die Uhr pro Jahr...

Eure Komis sind erwünscht?

LG und Danke Mario


 Antworten

 Beitrag melden
08.11.2013 18:49
avatar  844er
#2
avatar
Profi

Hallo Mario

Also ich würde es mal so sagen: Wenn dein 844 in diesen 80 Stunden auf ein Jahr verteilt richtig was tun muss, dann würde ich sagen: 1 x im Jahr Ölwechsel.
Ansonsten würde ich mal sagen: Alle 2 Jahre sollte es schon sein.

Gruß Alfred


 Antworten

 Beitrag melden
08.11.2013 19:10
#3
avatar
Profi

Hallo Mario,
ich würde das Motoröl unabhängig von der Betriebsstundenzahl mindestens einmal im Jahr wechseln,
mit der Zeit sammelt sich Kondenswasser, welches die Qualität des Öles natürlich mindert.
Ob es wirklich nötig ist, weis ich nicht genau, aber vorsichtshalber würde ich es machen.

Gruß Sebastian


 Antworten

 Beitrag melden
09.11.2013 16:16
#4
avatar

Danke

naja die stunden die er läuft, da wird er schon voll beansprucht Grubber, Mähwerk mit Aufbereiter und kipper...

dachte nur da ja viele autos schon 30 tausend kilometer oder 3 jahres intervall haben.... will ja nicht ein gutes öl wegwerfen..?

lg


 Antworten

 Beitrag melden
09.11.2013 18:44
#5
avatar

Mario,Hallo,
also ich wechsle auch das Motoröl 1 mal im Jahr,egal ob Traktor oder Pkw,und egal wieviel Srunden oder Km,das muß einem sein Traktor oder Pkw wert sein,es wird einem ja auch gedankt durch eine längere Laufleistung.

Mfg Anton


 Antworten

 Beitrag melden
23.11.2013 11:54
#6
Do

Hallo Kollegen,
natürlich neigt man gerne dazu, sich auf die sichere Seite zu legen und viel hilft viel. Wenn aber das Öl noch gut aussieht, wieso dann wechseln? Was soll da viel altern? Beim Kauf gibt es auch kein Verfallsdatum - weil es eben nicht schlecht wird, es ist ein Mineralöl und kein Salatöl. Also, das Öl einfach mal ansehen und so lange es nicht zu schwarz/alt aussieht und es sich auch noch vernünftig anfühlt, einfach weiter verwenden.

Gruß
Albrecht


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!