Klimaanlage 5150 pro

08.08.2016 14:09
#1
Ur
Profi

Ich möchte hier über meine Ursachenforschung an der Klimaanlage berichten. Vielleicht hat jemand ein ähnliches Problem und kann davon profitieren:

Die Klimaanlage funktionierte so lange einwandfrei, bis der Motor warm wurde. Dann kam im wahrsten Sinne des Wortes nur noch "heiße Luft"
Ich tippte zunächst darauf, dass nicht mehr genügend Kühlmittel vorhanden war. Eine Überprüfung der Anlage zeigte aber: sie war dicht und es fehlten nur ein paar Gramm Kühlmittel. Die Abschaltventile funktionierten einwandfrei. Dann habe ich das Absperrventil am Kühler in Fahrtrichtung rechts in Augenschein genommen. Obwohl auf "zu" gestellt, war der Schlauch dahinter so heiß wie am Kühlerausgang. Es stellte sich heraus, dass die Kugel im Ventil immer offen war. Es war wohl die Verbindung zum Knauf abgerissen. So passierte es, dass nach einer Warmlaufzeit das Kühlerwasser nicht mehr an dem Ventil gestoppt wurde sondern in den Heizungskreislauf strömte. Damit war die Klimaanlage überfordert.

Das Ventil habe ich als Ersatzteil bei gr..-parts gewohnt schnell geliefert bekommen. Der Tausch war eine Sache von Minuten. Am kalten Motor lief auch keine Flüssigkeit aus. Allerdings kostete das Teil ein kleines Vermögen. Vielleicht würde ein Absperrventil aus dem Sanitär-/Heizungsbereich auch genügen. Es wäre jedenfalls etwa 20 * preiswerter als das Ersatzteil. Aber ich kenne mich nicht aus.


 Antworten

 Beitrag melden
08.08.2016 16:17 (zuletzt bearbeitet: 08.08.2016 16:18)
avatar  IHC533
#2
avatar
Profi

Hallo Gunnar,

ein interessanter Beitrag und ich habe zwar keinen Trecker mit Klimaanlage (ja gut, indirekt vielleicht schon ) aber ich finde es schön, dass du diese Information mit anderen teilst

Zu dem Absperrhahn. Ich denke dort hätte ein ganz normaler aus dem Heizungs- bzw. Sanitärbereich gereicht, sofern dort keine aggressiven Flüssigkeiten durch müssen. Ich hatte vor Jahren mal bei nem Heizungsbauer/Klempner in der Zeit zwischen Aubildung und Studium ausgeholfen und wenn ich mich recht erinnere werden teilweise z. B. genau solche Absperrventile bei Heizungen auch verbaut. Wäre vielleicht beim nächsten mal ein Anfrage/Überlegung beim nächsten Heizungsbauer wert.

Gruß Andreas


 Antworten

 Beitrag melden
09.08.2016 08:39
#3
Ur
Profi

Hallo Andreas,

vielen Dank für Deine liebe Rückmeldung.
Ich würde in der Tat heute ein normales Absperrventil aus dem Heizungsbereich ausprobieren. Aber ich wollte es hier im Forum nicht unbedingt "empfehlen", da ich keinen handwerklichen Beruf gelernt habe und ich niemanden mit einem falschen Hinweis Schaden zufügen möchte.
Das Original hat 75.--€ gekostet, ein vergleichbares Ventil gibts im Baumarkt oder Fachhandel für etwa 3.--€.

Ich erkundige mich mal bei einem Heizungsbauer und frage ihn, was er davon hält. Das alte Ventil habe ich ja noch und kann es ihm zeigen.

*** Und jetzt ist es wieder so kühl, dass ich fast das Heizungsventil wieder "auf" drehen kann ***

LG Gunnar


 Antworten

 Beitrag melden
09.08.2016 08:52
avatar  844er
#4
avatar
Profi

Hallo Gunnar

Na da bin ich ja mal gespannt, was deine Nachforschungen zu Tage bingen werden. Die Idee und der Gedanke ist nicht schlecht und vor allem absolut kostengünstig

Solche Beiträge sind die Beiträge, die ein Forum ausmachen und interessant für alle sind.

Freue mich über deine Rückmeldung in der Sache.

Gruß Alfred


 Antworten

 Beitrag melden
09.08.2016 12:51 (zuletzt bearbeitet: 09.08.2016 12:53)
#5
Ur
Profi

und ich habe mir extra ein Smartphone mit guter Kamera zugelegt, damit ich den beharrlichen Forumfotowünschen schön nachkommen kann ;-)
Ich denke, und da beziehe ich mich auch auf das Danke-Thread von Alfred, dass der eine oder andere sich einfach nicht traut etwas zu fragen oder posten. Da dachte ich mir: Du hast eventuell eine Lösung, brauchst nur noch das passende Problem oder jemanden, der das Problem gerade hat.
Wäre schön, wenn noch jemand dazu animiert wird seine Lösungen zu veröffentlichen. Bei Aufbereitungen oder Restaurationen ist das schon selbstverständlich, dass man(n) aus eigenem Antrieb davon berichtet. Und von solchen Berichten habe ich schon sehr viel gelernt.


 Antworten

 Beitrag melden
10.08.2016 07:36
#6
Ur
Profi

So, ich habe gestern den Heizungsfachmann gefragt und ihm das alte Ventil gezeigt: "Das sieht genau wie ein ganz normales Absperrventil aus" war seine Meinung. Er konnte keinerlei Unterschiede erkennen.

Na denn ..... Vielleicht ist das Originalersatzteil noch irgendwo vergoldet ;-)


 Antworten

 Beitrag melden
02.07.2020 22:03
#7
avatar

Hallo Urrumpel,

ich habe einen Maxxum 5120 Pro und immer mal wieder das Problem, das im Sommer die Klimaanlage bei warmen/heißen Motor nach einer undefinierten Zeit (nach 1 Std., oder auch 30 Min.) Betriebszeit nur noch warme Luft (Außentemperatur) in die Kabine pustet.
Dann geht auch die gelbe Lampe am Klimaschalter an. Kurz ausschalten, nach 1 Minute wieder einschalten, funktioniert dann wieder für 5 Min., 10 Min., oder auch 40 Min.
Dann kann, muss aber nicht, es passieren, das die klimaanlage wie oben beschrieben wieder nur warme Luft bringt und die gelbe Lampe angeht.
Die Dachhaube hatte ich entfernt und alle Kanäle und die Abläufe gereinigt. Den Kondensator mit Spezialreiniger gespült und gereinigt. Hat alles nicht wirklich geholfen.

Was hat denn der von Dir beschriebene Absperrhahn mit der Klimaanlage zu tun...? Der ist doch zum Absperren des Heizungskreislaufes, oder? Wozu muss ich den absperren?

Gruß
Wolfgang


 Antworten

 Beitrag melden
03.07.2020 08:12 (zuletzt bearbeitet: 03.07.2020 08:12)
#8
Ur
Profi

Hallo Wolfgang,
Du vermutest richtig. Das Ventil hat nichts unmittelbar mit der Klimaanlage zu tun. Aber es war bei meinem so, dass über die Heizung und das Gebläse wegen der Undichtigkeit warme Luft in die Kabine gedrückt wurde.Die Kühlrippen für die Klima liegen quasi hinter der Heizumgsluft im Dachbereich. Die Luft für die Klimaanlage wird vom Heck aus unter dem Dach her angesaugt und geht dann über die Ventilation in die Kabine. Die Heizungsluft kommt von vorne und heizt dann die gekühk
lte Luft wieder auf, bevor sie in die Kabine geklangt.Wenn Du das Dach offen hattest: War bei Dir noch der Schaumgummi AUF den Kühlrippen zum Dach hin vorhanden? Der sollte dafür sorgen, dass die angesaugte Luft komplett über die Kühlrippen geführt wird. Ansponsten ziehst Du Liuft, die noch über das Dach in der Sonne aufgeheizt wird, an der Klimatisierung vorbei.
Konnte ich Dir etwas helfen?


 Antworten

 Beitrag melden
09.07.2020 16:47
#9
avatar

Hallo Urrumpel,
ob das Schaumgummi zur Abdichtung noch vorhanden war, kann ich nicht sagen, habe nicht drauf geachtet.
Wenn die Klimaanlage bei mir abschaltet, geht die gelbe Lampe an und es wird gefühlt die Luft von draußen rein gepustet,
nicht die Heizungstemperatur.
Wie schon gesagt, einmal abschalten, nach 2 Minuten wieder einschalten, schon funktioniert die Klima wieder für eine Weile.
Ich vermute, das eventuell irgendein Sensor nicht mehr richtig funktioniert, werde aber mal den von dir beschriebenen
Absperrhahn schließen und dann testen.

Gruß
Wolfgang


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!