Der Sommer kommt

  • Seite 3 von 4
23.09.2016 00:22
#41
avatar

So da bin ich wieder, Moin Moin

Jetzt kommt noch das fehlende Foto, wie versprochen.



So jetzt kann es Losgehen,wir können es kaum abwarten.

Ich denke mal, das wird eine super Holzsaison dieses Jahr.


 Antworten

 Beitrag melden
23.09.2016 06:58
avatar  Bauer b
#42
avatar
Profi

Moin!

Na dann man viel Spaß, und das alles heil und gesund bleibt.
Könnte mir vorstellen ihr seid schon ein lustiger Haufen.



Gruß Marc.


 Antworten

 Beitrag melden
23.09.2016 07:00
avatar  MC353
#43
avatar

Hallo Anton

Das sieht ja richtig gut aus.
Das macht richtig was daher.
Nur an der Heck-Kiste müßte die hintere Bordwand ab sein,da könntest du das Holz besser stapeln und könntest gleich immer einen guten Meter aus dem Wald mit nach Hause nehmen.

Gruß
Michael


 Antworten

 Beitrag melden
24.09.2016 18:28
#44
avatar

DANKE euch Beiden

@MC353 wieso die hintere Boadwand ab ???

Die Mulde ist 80*80, also schaut der Meter hinten nur 20cm raus,

also alles tuti.

Ich muss das Holz nur bis an den Waldrand bringen,

dann kommt der Förster zum aufrechnen.

Und dann kommt es auf den Hänger. Leider will mein Förster das so,

muss ich alles doppelt anfassen "leider"


 Antworten

 Beitrag melden
24.09.2016 19:21
avatar  IHC533
#45
avatar
Profi

Moin Anton,

Das n komischer Förster..... ist doch zu umständlich sowat

Da hatten wir es vor 3 Jahren Gott sei Dank einfacher. Wurde nur das Stammholz berechnet (Kronenholz haben wir gleich klein gesägt und weggepackt), welches wir in 2m Enden mitm Heckstapler hinterm 533 bei uns auf den Hof gepackt haben. Alles Totholz aus ca. 2 ha und fast nur Eiche . Gut man muss dabei sagen, der Wald ist auch direkt hinterm Hof (gehört uns aber nicht).

Sind knapp 2 solche großen Haufen bei raus gekommen:


Dahinter lag noch genau so ein Haufen mehr, allerdings nur 2/3 der Länge. Ausgemessen ist mittlerweile alles, aber eine Rechnung haben wir noch nicht bekommen

Gruß Andreas


 Antworten

 Beitrag melden
24.09.2016 20:50
#46
avatar

Jo moin moin Andreas

Früher hatte ich das auch einfacher,fällen,aufsägen,verladen,nach hause,und aufrechnen.

Aber leider leider neuer Förster, und der will es anders.

Im moment sind alle in so einem Stück,wo es schon nur mit Trecker schlecht ist.

Mit Anhänger ganz zu schweigen,das ist so ein trockengelegtes Waldstück.

Das soll noch abgerntet werden,weil die das wieder fluten wollen, wird

wieder zum Schutzgebiet.

Gibt auch leider nur Birke,wobei mir das eigendlich egal ist,brennt auch.

Wenn wir da alles weg haben,kommen wir danach in einen Buchenwald,

mal sehen was wird.


 Antworten

 Beitrag melden
24.09.2016 21:05
avatar  IHC533
#47
avatar
Profi

Moin,

aber das mit dem Ausmessen ist doch echt doof gelöst.....
Gut, bei uns brauchten wir auch keinen Anhänger, wir sind da quasi ausm Wald direkt auf den Abladeplatz mit gefahren. Aber ohne Trecker und Stapler hätten wir auch keine Chance gehabt. Wenn ich da an die Eiche mit 92 cm Durchmesser denke und dann 2 m lange Stämme...... Totes Eichenholz hat zwar keine Blätter und ist äußerlich "vielleicht" etwas morsch, aber innen immer noch kernig und somit verdammt schwer . Ich schätze die wogen rund ne Tonne, weil ich musste trotz 200 kg Frontgewicht rückwärts aus dem Wald fahren, weil wollte man nach vorne fahren kam er immer nur hoch aber nicht vorwärts
Da auf dem Bild kommt rechtes neben dem Holz noch n Schotterweg und dann schon der Wald
Fahren konnte man da Gott sei Dank immer, außer wo die 20cm Schnee weggetaut waren und noch 20 Liter Regen kamen. Da hätten wir zwar noch gut fahren können, hätten aber Spuren ohne Ende rein gezogen und da hatten wir es freiwillig bleiben lassen. Man muss ja nicht unnötig was kaputt fahren im Wald

Du, wenn der Preis stimmt, warm sitzen kann man da auch von. Und Holz (machen/heizen) wärmt ja bekanntlich mindestens zweimal
Buchenholz ist auch sehr gut. Muss man das beste draus machen
Wie viel Holz verbraucht ihr denn so im Jahr?

Gruß Andreas


 Antworten

 Beitrag melden
24.09.2016 21:32
#48
avatar

Wir hauen ungefähr 25m durch,ich benutzte einen Kohle-Holzvergaser.

Wir machen auch im Sommer warm Wasser über Holz.

Die letzten Jahre haben wir zu wenig gemacht,das rächt sich dieses Jahr.

Im nächsten Winter wollen wir so 35-40m machen,deswegen war der Trecker so wichtig,

wir werden ja nicht jünger. Und bis jetzt immer fast alles ohne Trecker gemacht,

waren immer so um 30m.

Die letzten 2 Jahre hatten wir immer einen Trecker, vom Bekannten zum rausfahren.

Daher die Entscheidung zum Eigenen,habe ich bis jetzt auch nicht bereut.

Aber mal sehen wie er sich im Wald schlägt.

Und was verheizt ihr so im Jahr Andreas ???


 Antworten

 Beitrag melden
24.09.2016 22:39
avatar  IHC533
#49
avatar
Profi

Moin,

Wir verheizen je nach Winter rund 10 Kubikmeter (letztes Jahr waren es 6 und davor 12-13). Haben nur einen Herd und nen kleinen Ofen die übern Winter immer an sind und wenns wirklich mal knacke kalt ist, kommt der Kamin noch mit an (besonders dann für die Stücke, die nicht in Herd oder Ofen passen ;-)
Denke aber darüber nach, eventuell mal in Zukunft die Heizung auch entsprechend umzurüsten. Kostet zwar teuer Geld aber ich denke mit der Zeit kommt man günstiger bei weg. Haben auch ein recht großes Haus.

Gruß Andreas


 Antworten

 Beitrag melden
25.09.2016 13:15
#50
avatar

Das war der Grund, warum ich von Öl auf Holz ungerüstet habe.

Habe vorher in der Mietwohnung schon über 2o Jahre mit Holz geheizt,dann Haus gekauft,

und das wurde mit Öl geheizt ca.3000 Liter im Jahr.

Ein Jahr später wurde umgerüstet,und wenn das Dach neu kommt,

soll noch Solar für heiß Wasser folgen.

Also wie immer,wir arbeiten daran und schaun wir mal.

Günstiger kann man kaum ein altes Haus heizen.


 Antworten

 Beitrag melden
25.09.2016 13:48
avatar  IHC533
#51
avatar
Profi

Ja, unsers läuft mit Gas. Das wird aber auch von Jahr zu Jahr teurer.....


 Antworten

 Beitrag melden
25.09.2016 14:22
#52
avatar

Also was sagt uns das, Trecker kaufen und ab in den Wald.

Und dann gibt es einen schönen warmen Hintern


 Antworten

 Beitrag melden
25.09.2016 23:19
avatar  MC353
#53
avatar

Hallo Anton

Sorry, ich glaube,ich muß mal zu einem Augenarzt.
Du Mulde ist ja hinten offen.
Das hast du schon gut gemacht.
Wir brennen so etwa 10-12m Holz im Jahr weg.
Überwiegend Buche und Eiche.
Manchmal ist auch etwas Fichte dabei.
Mit einem Kaminofen von 8kw heizen wir unseren kompletten Wohnbereich.
Das Wasser geht über eine Wärmepumpe.
Das Holz macht eigentlich 5x warm,bis es im Ofen ist.

Gruß
Michael


 Antworten

 Beitrag melden
26.09.2016 19:16
#54
avatar

Moin Michael

Sei nicht traurig, habe auch gerade eine neue Brille bekommen.

Dann bist du ja auch ein Holzwurm,und immer fleißig im Wald.

Bei mir gibt es alles Eiche,Buche,Erle,Esche,Birke usw. also alles was brennt.

Und das mit dem 5x warm,da hast du schon recht.


 Antworten

 Beitrag melden
26.09.2016 20:35
avatar  IHC533
#55
avatar
Profi

Moin, moin,

ich weis ja nicht wie ihr auf 5 mal warm kommt, aber bei dem Haufen Eichenholz den ich da liegen habe, komme ich nur auf 3, maximal 4 mal. Ausm Wald in 2 m Ende geholt, dann wir klein gesägt, gespalten und weg gepackt in Gitterboxen (sofern welche vorhanden sind) und eventuell mal umpacken in Gitterboxen, wenn ichs ausm "Lager" holen muss. Wären dann bei mir mit Heizen 4 mal . Macht ihr alles einzeln?

Gruß Andreas


 Antworten

 Beitrag melden
30.09.2016 19:01
#56
avatar

Andi das musst du nicht so Wörtlich nehmen,das mit den 5x


 Antworten

 Beitrag melden
28.10.2016 17:55 (zuletzt bearbeitet: 28.10.2016 17:56)
#57
avatar

Moin

Wieder ein kleines Projekt von uns.

Eine Kiste für Ketten,Haken und Splinte usw.

Hier ein Bild:

Sie soll auf die Seite neben der Lenkstange, die passende Halterung ( Abstandshalter )

bauen wir gerade.

Abschlußfoto kommt die Tage noch,soll ja noch Rot werden.


 Antworten

 Beitrag melden
28.10.2016 18:16
avatar  844er
#58
avatar
Profi

Hallo Anton

Na DA bin ich ja mal gespannt.
Ich persönlich hätte da ja eine Werkzeugkiste aus Kunststoff (bekommt man auch im Baumarkt) genommen, da Ketten und Schärkel usw. -gerade wenn man diese oft rein und raus nimmt- dem Lack der Metallkiste ordentlich zusetzen können...

Freue mich über das fertige Projekt

Gruß Alfred


 Antworten

 Beitrag melden
28.10.2016 19:03
#59
avatar

Hast du nicht Unrecht Alfred, aber im Winter ist Plastig anfälliger.

Daher lieber Metall

PS: Dann habe ich nächstes Jahr wieder was zu streichen.


 Antworten

 Beitrag melden
28.10.2016 19:05
#60
avatar
Profi

Hallo Anton ,
du bist ja immer fleisig am Basteln. Was für Ketten willst du denn mitnehmen?
Hast du die Kiste selbst gekanntet und geschweißt? Kann die Kiste auch später abgenommen werden oder ist die fest verschraubt?
Ich freu mich schon auf die Bilder wenn die fertig ist

Gruß Uli


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!