Kauf Deutz Intrac

27.10.2013 22:19
#1
avatar
Profi

Nabend zusammen,
mein Vater und ich sind am überlegen, evtl. einen Deutz Intrac mit Allrad zu kaufen.
Wir haben da einen recht günstigen angeboten bekommen, ist ein 2003 oder 2004.
Der könnte viele leichtere Arbeiten übernehmen und den beiden 844ern viele unnütze Betriebsstunden ersparen.
Er soll fürs Schwaden, Striegeln und für Hofarbeiten eingesetzt werden, wie Grünfutter holen oder mit der Einstreumaschine einstreuen.
Bin am überlegen, ob er auch vorm Blockschneider laufen soll oder viel eher dahinter, den Blockschneider in der Front und eine große Gabel im Heck,
dass man immer gleich 2 Blöcke transportieren kann.
Was meint ihr dazu? Mal abgesehen davon, dass es ein grüner ist, könnte er evtl. eine gute Hof-Allroundmaschine sein.
Dazu muss man sagen, dass er ein starkes Fronthubwerk hat und auch die Vorderachse stabiler ausgelegt ist.

Gruß Sebastian


 Antworten

 Beitrag melden
28.10.2013 00:08
avatar  844er
#2
avatar
Profi

Hallo Sebastian,

Die Idee finde ich gut. Allerdings liegen beim Deutz Intrac 2003 und 2004 schon "Welten" dazwischen....
Was hast du für einen Siloblockschneider am Start ?? Ich denke, da könnte es mit der Hubkraft in der Fronthydraulik schon leichte Probleme geben..
Die Luftgekühlten Deutz-Motoren waren/sind echt gut. Ich habe selber einen Deutz (DX3.90) mit Luftkühlung, der mir sehr gut gefällt.

Hab da aber mal was für dich zum Nachblättern rausgesucht:

Hier der Intrac 2003
Hier der Intrac 2004

Bin gespannt was genau euch da angeboten wurde und wie der Zustand ist. Hättest du ggf. mal ein paar Daten und Bilder die du uns nachreichen könntest ??

Gruß Alfred

Landmaschinen und Traktoren von Damals bis Heute auf: www.lama-forum.de

Den CASE IH Kalender 2020 findest du hier: CASE IH Kalender 2020

Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt...

 Antworten

 Beitrag melden
28.10.2013 08:01
#3
avatar
Profi

Moin Alfred,
habe mich vertan, es ist ein 2002 oder 2003, ein 2004 liegt ja in einer ganz anderen Preis- und Komfortklasse.
Wir hatten von 1981 bis 1987 schonmal einen Intrac 2003, daher sind uns die Vorzüge gut bekannt.
Allerdings soll er nicht wie damals die schwere Arbeit übernehmen, sondern leichtere.
Blockschneider habe ich 2 Stück, einen Fella U Schneider mit Hubgerüst und einen alten Strautmann Hydrofox mit einfachem
Sägemesser, das noch hoch und runtergeht und einmal um den Block drumherum fährt. Mit dem Fella hatten wir letztes Jahr massiv Probleme,
der alte Strautmann dagegen ist simpel aufgebaut, der funktioniert wirklich immer und ist ne ganze Ecke leichter als der Fella....
bei einem niedrigeren Futterstock wird der Strautmann wohl zum Einsatz kommen.
Wenn alles klappt, wollen wir den Intrac morgen mal besichtigen, mal sehn, was draus wird.
Wenn es möglich ist, mache ich auch Bilder.

Gruß Sebastian


 Antworten

 Beitrag melden
28.10.2013 18:56
#4
avatar
Profi

Hallo Sebastian,
den Intrac find ich als Maschine zum täglichen Grünfutter holen als die Top Maschine überhaupt. Da sitzt man fast auf dem Mähwerk. Was besseres kann ich mir da gar nicht vorstellen. Nur das dumme ist das die Maschinen schon so einige Jahre auf dem Buckel haben. Da was Gescheites zu finden ist schon schwer. Da mach ich mir bei dir aber keine Sorgen weil du schon in der Vergangenheit gezeigt hast das du dir nicht den letzten Schrott andrehen läßt und ein Auge dafür hast wo noch was raus zu machen ist. Zum Silo holen kannst du da nicht ebenso gut den 844 mit Frontlader nehmen. Ich hab damals immer mit dem 740 Grassilo vom Feld geholt. Hinten den Bvl U-Blockschneider und vorne im Frontlader ein oder auch zwei Pakete mitgenommen. Leider weiß ich nicht wie deine Ställe sind, ob du da überhaupt mit dem großen rein kannst. Bin gespannt wie es weiter geht mit dem Intrac.
Gruß Uli


 Antworten

 Beitrag melden
28.10.2013 21:31
#5
avatar
Profi

Hallo Uli,
habe einen Termin mit dem Besitzer für morgen früh ausgemacht, werde dann mal schauen, ob die Kiste was für uns ist.
Mich Interessiert dabei weniger, ob sie noch im guten Zustand ist, viel mehr muss der Preis zum Zustand passend, alles andere kann man reparieren.
Beim Stall gibt es kein Problem bei der Einfahrt...3,5m Durchfahrtshöhe müssen reichen ;-) Ich will den Intrac vor allem deshalb als Hofschlepper nehmen,
damit die 2 Großen in der Saison auch mal ne Weile vorm Pflug etc. angehängt bleiben können. Desweiteren soll der Intrac dann im Winter das Futter holen
und auch die Einstreumaschine fahren (Evtl sogar auch diese in der FH), damit man bei den Minusgraden nicht mehrere Schlepper anlassen muss.
Wenn das mit dem Intrac funktioniert, habe ich vor, alle für die täglichen Arbeiten nötigen Maschinen mit Einphasenkupplern auszustatten,
so wie es auch das Intrac-System mal vorgesehen hat.


 Antworten

 Beitrag melden
29.10.2013 22:21
#6
avatar
Profi

Hallo zusammen,
wie verabredet bin ich heute morgen zum Besitzer des Intrac gefahren.
Der Zustand war nicht berauschend, aber nicht aussichtslos.
Der Motor muss überholt werden, ein Bremszylinder ist undicht und im Getriebe ist wohl irgendwas defekt.
Die Karosse ist nicht mehr die schönste, zumindest vom Lack her, Rost ist nicht viel vorhanden.
Außerdem ist die Bereifung komplett blank.
Also es wär wohl eine gute Herausforderung.
Was mich gestört hat, ist der Preis mit 3000€.
Mal sehen, ob man noch verhandeln kann, das Projekt ist noch nicht ganz tot.

Gruß Sebastian


 Antworten

 Beitrag melden
30.10.2013 00:12
avatar  844er
#7
avatar
Profi

Hallo Sebastian,

danke für die Info...
Ich sag dir mal folgendes dazu: Ich lieg hier weiter auf der Lauer...

Bin gespannt, wie es weitergeht.
ABER ganz ehrlich: Geb lieber etwas mehr Geld für einen INTRAC aus, der vom Getriebe, den Reifen usw. in Ordnung ist.
DENN Geld ausgeben wirst du für anfallenden Reparaturen des heute besichtigten INTRAC auch müssen... Und wer weiß, was da alles an´s Tageslicht kommt, wenn du anfängst am "offenen Herzen" zu reparieren...

Gruß Alfred

Landmaschinen und Traktoren von Damals bis Heute auf: www.lama-forum.de

Den CASE IH Kalender 2020 findest du hier: CASE IH Kalender 2020

Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt...

 Antworten

 Beitrag melden
30.10.2013 08:23
#8
avatar
Profi

Moin Alfred,
Also das Projekt Intrac ist dadurch nicht völlig gestorben, wenn es auch eigentlich nur wegen diesem Schleper gestartet worden war.
Die Überlegungen, wie ein Intrac für unseren Betrieb sinnvoll sein könnte, da er eben andere Besonderheiten als die Standard Schlepper hat,
sind mittlerweile so ausgereift, dass wir eigentlich fest entschlossen sind, einen Intrac anzuschaffen.
Welcher es wird etc... steht noch in den Sternen, wobei ich sagen muss, wenn der gestrige im Preis noch etwas runter geht,
könnte er interessant werden. Lieber ne kaputte Maschine für kleines Geld angeschafft, da man dann im Budget noch genug Spielraum für viele
Neuteile hat, hinterher steht er technisch dann besser da, als einer mit originalen Teilen mit 8000Std.
Man wirds sehen, ich bleibe auf jeden Fall am Ball.

Gruß Sebastian


 Antworten

 Beitrag melden
13.11.2013 21:15
#9
avatar
Profi

Nabend zusammen,
ich habe mir das mit dem Intrac nochmal genauer überlegt und bin zu dem Entschluss gekommen, dass es evtl. eine bessere Lösung gibt.
Ich habe ja noch meinen 624, der könnte die Arbeiten vom Intrac gut übernehmen. Viel interessanter wäre es wahrscheinlich, einen größeren
Sechszylinder anzuschaffen, man könnte an vielen Stellen schlagkräftiger werden, z.B.: 8to Miststreuer, größerer Silierwagen, breitere Saatbettkombination etc...
Dann wäre da noch die Frage, 46er oder 55er? Entweder 1046 oder 1055, was meint ihr, was besser ist?

Gruß Sebastian


 Antworten

 Beitrag melden
13.11.2013 23:41
avatar  844er
#10
avatar
Profi

Hallo Sebastian,

also wenn dann würde ich auf 1055 gehen. Die sind Jünger und komfortabler gegenüber dem 1046. Wenn ich die Wahl hätte, dann wäre das meine Wahl.

Gruß Alfred

Landmaschinen und Traktoren von Damals bis Heute auf: www.lama-forum.de

Den CASE IH Kalender 2020 findest du hier: CASE IH Kalender 2020

Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt...

 Antworten

 Beitrag melden
14.11.2013 18:16
#11
avatar
Profi

Hallo Sebastian,
ich würde auch eher zum 1055 tendieren oder sogar noch ne Nummer größer und mit Fronthydraulik für vorne und hinten Mähwerk. Das nächste ist auch das da noch ein Ratenschwanz an Maschinen umtauschen auf dich zu kommt was meist auch nicht 1 : 1 von statten geht.

Gruß Uli


 Antworten

 Beitrag melden
14.11.2013 20:29
#12
avatar
Profi

Hallo zusammen,
ich habe auch schon eher ein Auge auf den 1055 geworfen.....
das Tauschen der Maschinen muss ja nicht sofort passieren, wir müssen uns ja überlegen wie wir in Zukunft schlagkräftiger werden können.
Neue Schlepper kommen aber aus verschiedenen Gründen nicht in Frage, daher ist der 1055 da wahrscheinlich schon ganz gut geeigent.
Das ist aber keine Anschaffung, die nächstes Jahr passiert, werde die Idee nur schonmal im Auge behalten, falls sich zufällig
mal was passendes anbietet, geplant ist das konkret noch nichts.

Gruß Sebastian


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!